Sony UBP-X1100ES: Neuer Ultra HD Blu-ray Player mit Dolby Vision

Sony hat seinen neuen 4K Ultra HD Blu-ray-Player UBP-X1100ES vorgestellt. Das ist sicherlich eine gute Nachricht für Freunde physischer Datenträger, denn in der Player-Sparte tut sich ja leider nicht mehr ganz so viel. So ist Samsung beispielsweise komplett aus dem Markt ausgestiegen. Im Vorjahr hatte außerdem auch Oppo das Handtuch geworfen.

Neben HDR10 und HLG unterstützt der Player auch Dolby Vision. Feine Sache für Beamer-Besitzer aber auch Menschen mit Hörschwäche bzw. Gehörlose: Dank eines Features sind die Untertitel für die Anzeige im Cinema Scope 2:35:1 Bildseitenverhältnis beweglich. Ihr könnt sie dann also etwa in den schwarzen Bildbereich oder aber ins zentrale Bild rücken. Unterstützung für die objektbasierten Surround-Techniken DTS:X und Dolby Atmos ist ebenfalls an Bord.

Als Schnittstellen sind einmal HDMI 2.0, einmal HDMI 1.4 (nur für Audio), Optical, Coaxial, Analog-Audio, USB, RS-232C, Infrarot, Wi-Fi, Bluetooth und Ethernet an Bord. Sony gibt in den Spezifikationen an, dass der Player außerdem HDR-Content auch zu SDR umwandeln kann. Könnte für Besitzer älterer oder günstigerer 4K-TVs nützlich sein, die kein HDR verwenden können.

Der Sony UBP-X1100ES misst 430 x 54 x 265 mm. Als Stromverbrauch nennt Sony 15 Watt beim Abspielen von Ultra HD Blu-ray. 0,45 Watt sind es im Standby-Betrieb. Mehr Informationen bekommt ihr auch auf der offiziellen (englischsprachigen) Produktseite. Sony hat den Ultra HD Blu-ray Player auch schon für den deutschen Markt bestätigt, verschweigt aber leider noch sowohl den Preis als auch das genaue Erscheinungsdatum.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. „Unterstützung für die objektbasierten Surround-Techniken DTS:X und Dolby Vision ist ebenfalls an Bord.“
    Dolby Atmos meintest du sicher.

    Ich warte ja auf den X800M2 der im Mai kommen soll. Irgendwie gefällt mir das Bild und die Einstellmöglichkeiten von Panasonic besser, aber das UI ist schon gräßlich. Sonys UI sieht dagegen moderner aus, wie Samsung, die ja leider von ihren „aktuellen“ Playern nur Curved Versionen haben… und genau dann, wenn non-curved kommen soll, schicken die ihre UHD-Player in Rente… die eine Generation hätte Samsung echt noch rausbringen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.