Anzeige

Sony Bravia XH90 zeigt nur weichgezeichnetes Bild bei 4K / 120 Hz

Kürzlich habe ich über die Probleme mit der Variable Refresh Rate (VRR) an aktuellen OLED-TVs mit HDMI 2.1 berichtet. So gibt es da Probleme mit der Gamma-Darstellung. Das Ergebnis sind angehobene Schwarzwerte und Artefakte bzw. ein Flackern in dunklen Bildbereichen. Allerdings gibt es nun ein ebenfalls nicht gerade kleines Problem an dem Sony Bravia XH90. Jener zeigt bei 4K mit 120 Hz lediglich ein weichgezeichnetes Bild an.

Das ist besonders bitter, da Sony diesen TV explizit als „Ready for PlayStation 5“ bewirbt und deswegen auch kürzlich mit einem Update versehen hat. Nutzer des TVs klagen nun darüber, dass die Bildqualität bei Verwendung von 4K / 120 Hz erheblich leide. So gibt es sogar die Vermutung, dass der XH90 das Signal auf 1080p runterskaliere, um es leichter verarbeiten zu können. Man vermutet, dass der verbaute SoC am Ende an seine Leistungsgrenzen stößt.

Sony selbst hat zu der Misere bereits Stellung bezogen und folgt im Wesentlichen der Argumentation: „It is not a bug, it is a feature“. So schwadronieren die Japaner, dass die Verarbeitung eines 4K-Signals bei 120 Hz enorme Bandbreite erfordere. Man habe daher den Schwerpunkt auf die Flüssigkeit der Darstellung gelegt. In Bewegung seien für die Nutzer im Grunde keine Nachteile wahrnehmbar. Ob die Kunden das wiederum so hinnehmen?

Sonys Argumentation ergibt technisch wenig Sinn: So bietet HDMI 2.1 ausreichend Bandbreite, da ist also kein Problem zu erkennen. Andere Hersteller schaffen es ja auch, das Bild mit 4K und 120 Hz darzustellen, ohne dass es zu diesem weichgezeichneten Ergebnis kommt. Die Frage ist vielmehr, ob Sony hier nun bei seiner Argumentation bleiben wird oder vielleicht noch Einsicht zeigt und mit einem Update nachhilft – insofern dies überhaupt technisch möglich sein sollte. Das muss man nun einmal beobachten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Werde definitiv auf die neuen Modelle warten.
    Ist ja irgendwie bei allen Herstellern nicht das Wahre,wenn 120hz/4K genutzt werden.

  2. Bin froh mich für den XH95 entschieden zu haben …

  3. Ich hab mir mal das Datenblatt angeschaut. Da steht nicht, dass Sony 4k mit 120 Hz unterstützt. Warum wird das überhaupt erwartet? Wenn man 120Hz mit 4k will würde ich vorschlagen nen TV zu kaufen der dies auch unterstützt. Da hat Sony, aber auch jeder andere Hersteller was im Angebot
    Angabe vom Datenblatt:
    HDMI™ Signal: 4.096 x 2.160p (24, 50, 60 Hz), 3.840 x 2.160p (24, 25, 30, 50, 60 Hz), 1.080p (30, 50, 60, 100, 120 Hz), 1.080/24p, 1.080i (50, 60 Hz), 720p (30, 50, 60 Hz), 720/24p, 576p, 480p

    • André Westphal says:

      Vermutlich stands im Datenblatt noch nicht drin, weils später per Update dazu kam – wurde aber direkt zum Erscheinen erwähnt, dass nachgerüstet wird.

    • In den technischen Daten steht sehr wohl, dass dieses Gerät 4k mit 120Hz unterstützt. Oder wie ist ansonsten diese Angabe zu verstehen:

      FUNKTIONEN GEMÄSS HDMI-SPEZIFIKATION 2.1: 4K120/eARC/VRR6/ALLM

      Auch auf der Hauptseite des Produktes wird damit geworben:

      Unterstützt PlayStation®5
      Wir läuten eine neue Gaming-Ära ein. Erleben Sie 4K Auflösung bei 120 Bilder pro Sekunde – jetzt auf der PS5 mit kompatiblen XH90/92 BRAVIA Fernsehern.

    • Ich würde vorschlagen, wenn man schon das Datenblatt lesen möchte, alles zu lesen.

      4k120 wird dort aufgeführt.
      Dort ist auch ein Sternchen dahinter aufgeführt was besagt das 4k120 per Update nachgereicht wird.

  4. Meiner wird nächste Woche zurück gehen. Läuft zwar schon ein paar Monate hier, aber diesen Schwachsinn lasse ich mir von Sony ernsthaft nicht bieten.

  5. Meiner geht auch zurück und ich schließe endgültig mit Sony ab.
    Bei der ps4 war es glaube ich ähnlich.
    Haben als gesagt die ps4 unterstützt 4k…
    Letzten Endes war es aber nur ein upscaling.

    Its not a Trick…. its sony!…

    • Siehe da , der Abteilungsleiter vom Mediamarkt hat eine Anfrage an Sony Deutschland gesendet und hat zu mir gesagt, er will erstmal eine Stellungnahme von Sony. Ist schon 3 Wochen her mit dem Kauf.
      Mal sehen wie die Sache ausgeht, vielleicht kann Sony da doch noch was mit einer optimierten Software oder so machen…

  6. Großes Tennis,

    Ich hab mir den Xh90 auch gekauft um gut für die Ps5 gerüstet zu sein. Allerdings schon im September. Habe Saturn und Sony heute direkt eine Mail geschrieben und um Aufklärung gebeten. Wenn dort nichts passiert werde ich mich von Sony verabschieden. Da fühlt man sich betrogen und ich hoffe das viele sich zu diesem Thema bei Sony melden werden.

  7. Hat hier schon jemand eine Antwort erhalten? Habe mir soeben einen XH90 bestellt und überlege ihn deshalb zurückzugeben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.