PlayStation 5: Sony nennt TV-Geräte, die „bereit“ sind

Wer, wenn nicht Sony, könnte wohl besser mit einem „Bereit für PlayStation 5″ werben? Das machen die Japaner auch momentan, denn Sony teilte heute mit, welche aktuellen BRAVIA-Fernseher offiziell „Bereit für PlayStation 5“ sind. Der neue Slogan „Bereit für PlayStation 5“ wurde in Zusammenarbeit mit Sony Interactive Entertainment (SIE) entwickelt. Er soll es den Konsumenten erleichtern, im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Starts der PlayStation 5 (PS5) den optimalen Fernseher im Hinblick auf Gaming auszuwählen. Die Spielkonsole der nächsten Generation kommt in der Weihnachtssaison 2020 auf den Markt.

Die ersten TV-Geräte von Sony, die „Bereit für PlayStation 5“ sind, sind der 4K-HDR-Full-Array-LED-Fernseher XH90 (den haben wir bereits vorgestellt) und der 8K-HDR-Full Array-LED-Fernseher ZH81. Der XH90 stellt die Bilder beim Spielen mit einer Auflösung von bis zu 4K bei 120 fps und einer Eingangsverzögerung von 7,2 Millisekunden dar. Der ZH8 kann Bilder in 8K-Auflösung wiedergeben; Gameplay-Bilder in 4K-Auflösung werden mit 120 fps dargestellt. Die unterstützten Spezifikationen hängen dabei vom jeweiligen PS5-Spiel ab.

TV-Modelle, die „Bereit für PlayStation 5“ sind, bieten laut Sony zudem den BRAVIA-Spielemodus, der die Eingangsverzögerung beim Spielen mit der PS5 automatisch auf ein Minimum reduziert. In diesem Modus können die Benutzer mit dem kabellosen DualSense-Controller sowohl den Fernseher als auch die PS5 unverzüglich aus dem Ruhezustand aufwecken. Außerdem erlaubt es der Spielemodus, die PS5-Konsole nahtlos über die Fernbedienung des Fernsehers zu steuern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Die LG‘s mit den HDMI 2.1 Anschlüssen sind irgendwie „bereiter“ als Sonys ganze Fernseher Flotte, was irgendwie traurig ist für Sony….

  2. Die Sony XH90XX haben ein HDMI 2.1 .. LG ist nicht der einzige

    • Die Sind Teile sind aber nur normale LCD TVs. Wer kauft die heute freiwillig noch? Zumal die LG B9 OLED Serie preislich fast gleichauf liegt mit den XH90.

      • Das sind keine „normalen“ LCD-TVs, die haben Full Array Local Dimming. Würde ich jederzeit einem OLED vorziehen. Da kannst du sogar den ganzen Tag ein Standbild mit maximaler Helligkeit anzeigen, ohne dass sich was einbrennt…

        • Wenn du den ganzen Tag ein Standbild anzeigst auf deinem TV solltest du evtl. ein Poster von dem Bild machen und das aufhängen. Ein TV wird normalerweise dazu genutzt bewegten Content anzuzeigen 😉

  3. Wird eh kein Spiel in 4K 120fps laufen.

  4. Ich habe mir gerade den Test vom XH90 auf rtings.com durchgelesen und musste erstaunt feststellen, dass der TV eine deutliche niedrigere HDR-Helligkeit hat, als die Vorgängermodelle.

    Der XF90 von 2018 zum Beispiel hat bei HDR-Input stellenweise eine mehr als doppelt so hohe Spitzenhelligkeit.

    Bei rtings.com ist man sich nicht sicher, ob es sich dabei um einen Bug handelt.

    Wer primär HDR-Inhalte konsumieren will, sollte meiner Meinung nach erstmal einen großen Bogen um den XH90 machen…

  5. Also ich kann meine ps4 jetzt schon mit meiner Fernbedienung steuern und ich hab keinen Sony TV. Somit bleibe ich dabei und kaufe mir ne neue Xbox schon alleine wegen dem game Pass

  6. hans solojones says:

    Leider kommt mir kein Kastratengerät ins Haus das kein 3D kann…

    • André Westphal says:

      Dann kannst du vermutlich in den nächsten 10 Jahren oder länger gar keinen TV mehr kaufen. 3D ist im Heimkino quasi tot. Kein aktueller TV der gängigen Marken beherrscht mehr stereoskopisches 3D.

    • Da hat einer noch nicht gemerkt dass 3D tot ist und es kein Gerät mehr gibt dass 3D unterstützt.

  7. Solange Sony nicht endlich klar kommuniziert, was aus ihrer Konsole raus fällt, ist alles andere nicht hilfreich. Ja, wir wissen, dass da HDMI-VRR raus kommt, was für LG bedeutet, dass Spiele mit einer Framerate über 40 HDMI-VRR könnten. Ist das aber ein Spielefeature oder ein Konsolenfeature, welches generell für alle Spiele greift? Keine Ahnung. Was ist mit Spielen mit weniger als 40 Frames? Dafür bräuchte es LFC (Freesync Premium). Dazu gibt es von Sony gar keine Aussage. Ebensowenig wie das mit PS4-Spielen ist. Zum Beispiel God of War mit seiner furchtbaren dynamischen Framerate auf der Pro: Fällt das als HDMI-VRR raus oder nicht?

  8. Da Sony-Panels als Untergrenze 48 Frames haben ist VRR ohne LFC für diese TV-Geräte freilich noch sinnloser als bei LG-Geräten… „Bereit für PS5“ würde ich das nicht nennen. Eher: „Bereit für spezifische Spiele, die im grafisch reduzierten Performance-Mode mehr als 48 Frames ausliefern, da weder unsere Konsole, noch unsere Fernseher LFC unterstützen“.

  9. So für mich: wenn ein AV-Receiver ( Denon AVR-X2000) zwischen Konsole und TV sitzt bringen mir die Features der „Bereit für PlayStation 5“ TVs eh nichts, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.