Sonos lädt die Medien ein, neue Produkte möglich

Steht Sonos vor der Vorstellung eines oder mehrerer neuer Produkte? Gut möglich! Das Unternehmen hat zu einer Pressekonferenz nach New York eingeladen. Diese findet am 26. und 27. August in New York statt – allerdings klingt es nicht nach einer öffentlichen Großveranstaltung, gut möglich, dass Sonos eingeladenen Journalisten etwas unter dem Mantel der Verschwiegenheit erzählen möchte.

Sonos und IKEA haben erst kürzlich damit begonnen, die ersten neuen Produkte über die gemeinsame Partnerschaft zu vertreiben, darunter eine AirPlay-2-kompatible Lautsprecherlampe und einen Regallautsprecher, die wir ja bereits im Test hatten.

Sonos selber hatte zuletzt die Beam-Soundbar und Sonos AMP als „echte“ eigene Produktvorstellung gezeigt. Gut möglich, dass da was neues in Sachen Sonos-Eigenprodukt kommt. Nachgesagt wird dem Unternehmen ja immer viel, Anfang des Jahres ging das Gerücht herum, dass man Kopfhörer plane.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Insgesamt bin ich mit meinen SONOS Produkten sehr zufrieden.
    Finde aber doch, dass sich SONOS, was Hardware betrifft, etwas zu sehr ausruht. Ich würde sehr gerne meine Playbar langsam in Rente schicken, die schon seit Jahren hier steht.
    Auch im Freundeskreis ist es so, dass sich einige beim Aufbau deren Soundsystems bewusst gegen SONOS entschieden haben, weil vor allem die Playbar technisch einfach nicht mehr up-to-date ist. Die anderen (Playbase/Beam) kommen auch einfach nicht in Frage.

  2. ist tatsächlich nichts durchgesickert von diesem Event?
    mfg STefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.