Sonos kündigt Apple Music-Integration an

Sonos Logo ArtikelAls Apple Music auf den Markt kam, da war die Frage vieler Sonos-Besitzer: „Wie schaut es mit Apple Music aus?“. Offiziell sah es da zappenduster aus, stattdessen musste man zu Workarounds greifen. Gut aber, dass man gleich seitens des Herstellers Sonos kommunizierte, dass noch vor Jahresende 2015 die Unterstützung von Apple Music in die Multiroom-Lautsprecher eingebaut werden sollte. Nun steht der Termin offiziell, den sich alle Besitzer eines Sonos-Systems mit Apple Music-Abo im Kalender anstreichen können.

Sonos Apple Music

Ab dem 15. Dezember 2015 ist Apple Music als öffentliche Betaversion auf Sonos verfügbar. Nutzer können dann ihre Lieblings-Features von Apple Music wie „Für dich“, „Neu“, „Radio“ und „Meine Musik“ über ihre Sonos-Lautsprecher streamen. Mit der öffentlichen Betaversion können viele Features von Apple Music über die Sonos-App per iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC und Android-Smartphones gesteuert und in einem Raum oder in allen Räumen wiedergegeben werden. Anfang 2016 wird Apple Music dann für alle Sonos-Nutzer final verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Darauf hab ich gewartet um von spotify auf Apple Music umsteigen zu können. ich hoffe die Integration ist besser als bei spotify.

  2. Zu spät. Ich habe deswegen Apple Music in meinen drei Probemonaten so gut wie gar nicht genutzt und dann gekündigt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.