Solid Explorer streamt nun Videos

Nicht lange ist es her, da stellte ich euch meinen momentan bevorzugten Datei-Manager unter Android vor. Solid Explorer heißt das gute Stück und wurde hier vorgestellt. Nun meldete mir mein ChangelogDroid eben, dass es ein Update für das gute Stück gäbe. Für die, die gerne Videos schauen, dürfte das Update interessant sein, denn der Solid Explorer unterstützt nun das Streaming aus der Cloud.

Bekanntlich kann der Solid Explorer nicht nur lokal agieren, sondern sich auch zu Box, SkyDrive, Google Drive, Dropbox und Co verbinden. Falls ihr also Filme bei Dropbox, Box, Google Drive oder in ZIP-Archiven habt, so werden diese jetzt direkt gestreamt. Ein unschöner Umstand tritt dafür allerdings bei mir in der neuen Version auf: die erstellten Cloud-Verbindungen bleiben nicht gespeichert. Ebenso ließen sich keine Filme im MP4-Format streamen, weder mit dem MX- noch mit dem VLC-Player.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Christoph B. says:

    Also ich schaue per „es File Explorer“ und MX-Player mp4 Videos im Lokalen Netzwerk (SMB). Wenn das der (bei weitem schönere) Solid Explorer auch kann würde ich direkt mal wechseln.

  2. Verwende Solid Explorer auch schon eine Weile.
    Das bisherige Manko ist die fehlende Möglichkeit WebDav Verbindungen aufzunehmen. Würde gerne zu OwnCloud verbinden.
    Hoffentlich kommt das noch.
    Dirk

  3. Schön zu sehen, das sich die ach so tolle Android-Fraktion an Mac-Design-Zügen bediehnt.

  4. webdav gibts bei total commander von ghisler als plugin….

  5. Ja Daniel, total! [Achtung, Ironie!]

  6. Zitat: „… die erstellten Cloud-Verbindungen bleiben nicht gespeichert …“
    Das kann ich nicht Bestätigen. Man folge „Gehe zu“ -> „Netzwerk“ -> „Cloud-Dienste“. Da bleibt bei mir alles da.

  7. Bei mir sind die Cloudverbindungen auch noch da!
    ’s gab ja mal anfangs ein update das alle settings gelöscht hatte . . .
    Der Einzige übrigens der mehrere Dropbox-/Box Konten speichert!

  8. Kabeljau Inferno says:

    Half-OT: Die Firmware 4.1.1 fürs Samsung Galaxy S3 dürfte dann auch hierzulande eintrudeln.

    http://www.sammobile.com/firmware/?page=3&model=GT-I9300&pcode=DBT&os=1&type=1

  9. Mir gefällt am Solid Explorer auch die Möglichkeit, einen FTP-Server zu starten. So kann man ohne Probleme Dateien vom Rechner auf sein Smartphone schieben. Somit brauche ich Airdroid nicht mehr.

  10. das mit dem ftp-server und client is ja für mich das allerbeste…. das all airdroid kann einpacken ….