SkyDrive: Office 2013 Web Apps veröffentlicht

Freunde des gepflegten „Ich schreibe Dinge ins Netz“ dürfen wieder ausprobieren, sofern sie Lust dazu haben. Denn seit wenigen Augenblicken hat Microsoft die neuen, finalen Office 2013 Web Apps im SkyDrive live geschaltet. Das ist der Spaß, der damals als Beta unter office.live.com verfügbar war. Zu finden ist: Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Dokumente können via SkyDrive erstellt, eingesehen und bearbeitet werden, ja sogar in die Webseite eingebunden werden. Auch ein gemeinsames Bearbeiten ist möglich. Schaut selber rein und entscheidet, ob da ein Google Docs-Konkurrent heranwächst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Hm, auf Anhieb sehe ich irgendwie keinen Unterschied zu dem vorher.

  2. Ich kann auch keine Unterschied feststellen. Abgesehen davon, dass nicht mehr „Preview“ hinter allem steht.

    Aber nutzen konnte man das doch schon seit Monaten….

  3. Die alte Version war echt ziemlich grottig, aber die neue rockt. Besonders in Verbindung mit Skydrive und Office 2013

  4. @ocin: Welche Unterschiede willst du denn feststellen, wenn du vorher schon die Beta genutzt hast?

    Er hat ja extra geschrieben: „Das ist der Spaß, der damals als Beta unter office.live.com verfügbar war.“

    Und die ist jetzt halt offiziell freigegeben.

  5. Suuuper. Ich finde das ganze sogar besser als Google Docs ehhm Drive.

  6. Mir gefällt das Paket das Microsoft immer besser. Skydrive, Office, Windows Tablets, Windows Phone. Jetzt fehlt mir nur noch ein Arbeitstest mit Windows 8 für einige Zeit auf dem Alltagsrechner.

  7. Das ist Längen besser als google. Onenote ist ohnehin nicht zu toppen. Kenne kein anderes Programm, das vergleichbares bietet. Werde es dann im Laufe des Tages auch mal mobil testen.
    Die Testphase für 365 läuft bei mir in den nächsten Tagen aus. Ich komme mit freien webapps und 25 GB locker aus. Mehr brauche ich nicht.

  8. Microsoft rappelt sich, das sieht richtig gut aus – danke für den Tipp!

  9. ich brauche die zusätzliche vernetzung und tiefere verankerung von Office 2013 nicht….ich habe 2007 gekauft und dafür die 2010 umsonst bekommen und das reicht mir die nächsten jahre.

  10. Also ich finde das schon ziemlich ordentlich! Es könnte durchaus was werden mit MS 🙂

  11. Thomas Koss says:

    Ich finde Skydrive hochgradig langsam.
    Wenn die Web Apps gestartet werden, dauert es deutlich länger, als z.B. bei Google Drive oder Dropbox.

    Habe mal einen Upload-Test gemacht.

    Upload-Test Skydrive
    5 Dateien – Gesamtgröße 11,4 MB
    Dauer 9 Minuten

    Gleicher Upload auf Dropbox nur 2 Minuten.
    Jeweils den Web-Uploader benutzt.
    Warum ist Skydrive so langsam?