Microsoft Surface: ausverkauft?

Als ich hier über die Vorbestellmöglichkeit des Microsoft Surface bloggte, da hieß es noch, dass das Gerät pünktlich am 26.10.2012 beim Kunden ankommen würde. Will man sich jetzt eines der Geräte bestellen, dann spricht Microsoft von einer Lieferzeit von 1-2 Wochen. Letztens hieß es ja noch, dass man mit dicken 5 Millionen Geräten in diesem Quartal die Kunden beglücken will, nun ist erst einmal Wartezeit angesagt. Auch in anderen Ländern soll das Gerät mittlerweile ausverkauft sein, dort findet man Geräte, auf die man teilweise drei Wochen warten muss.

Ich bin ja mal neugierig, was Microsoft für Zahlen an verkauften Geräten ausgibt. Ich glaube einfach noch nicht, dass das Ding anfangs wie eine Bombe einschlägt – wahrscheinlich ist man selber von den Vorbestellungen überrascht. Fakt ist: konkrete Zahlen gibt Microsoft bislang nicht an die Außenwelt, sodass ein „Ausverkauft“ oder die Wartezeiten absolut nicht für oder gegen einen Misserfolg des Microsoft Surface sprechen. Oder hast du eins bestellt? Für mich gilt: kein 3G, keine Competition.(danke Surface-Evangelist)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. kein 3G, keine Competition dito! genau so beim nexus tablet aber vll passiert da ja in 5 tagen was

  2. Meins ist bestellt und wird am 26 Oktober ausgeliefert! Yay! Freu mich so.
    Und wer braucht schon 3G? sind doch wieder nur extra kosten für etwas das man heutzutage und in zukunft kaum brauchen wird. Siehe Berlin, wo es mittlerweile in der innenstadt ein kostenloses WLan gibt. Sonst beim Handy dauernt „Internetfreigabe“ einschalten und schon wählt sich das surface automatisch ein wenn man es braucht.

    Der Punkt ist ganz einfach, microsoft bietet den Menschen hier das was sie brauchen. Ein Arbeits+Konsum gerät in einem. Wo gibt es sowas sonst noch?

  3. ich bin überrascht das leute das ding auf blauen dunst bestellen, ohne überhaupt irgendwelche tests zu kennen.

  4. Ich habe mir (noch) kein Surface bestellt, sondern warte erstmal ab wie sich die Plattform entwickelt. Mit kommendem Erfolg wird Sie sicherlich immer besser (siehe Android).

    Zu dem 3G muss ich mich den anderen Postern anpassen. Lohnt es sich wirklich DSL Zuhause, 3G auf dem Smartphone und dann auch noch 3G auf dem Tablet zu bezahlen, wenn das Smartphone mit Tethering sowieso ständig dabei ist? Wo sind die Mehrkosten gerechtfertigt?

    Vielleicht ist die Möglichkeit des Tethering jedoch nicht jedem Kunden vertraut.

  5. @flo:
    Von den meisten test halte ich sowieso nichts. Und wofür? Du hast 2 Wochen Rückgaberecht. Genug zeit um das Gerät zu Testen. Dafür gibt es schließlich das Rückgaberecht!

  6. Das wird nen zweites WebOS! 🙂

  7. Bin skeptisch und sehe NOCH viel mehr Nach- als Vorteile gegenüber meinem GalaxyTab 2, mit dem ich ziemlich glücklich bin. Vor allem an der AppFront sieht es noch recht mau aus, werde die Microsoft-Tablets aber sicherlich weiter im Auge behalten.

    Den einzigen Vorteil sehe ich in Office, aber das solls ja auch bald für Android geben. Momentan schreibe ich nämlich zwar einiges an Texten auf dem Tablet (was auch sehr gut funktioniert), aber den Feinschliff/Formatierung gibts dann immer noch mit Office am Heimrechner. Ich nutze am Tablet eine Bluetooth Tastatur von Logitech und finde das ganze generell angenehmer als eine Tastatur, die direkt am Gerät dran ist. Das mochte ich schon bei meinem alten Netbook nicht.

  8. passt vielleicht nicht ganz hier rein, hab statt dem Windows Tablet ein Dell xps 12 vorbestellt. Die Geräte haben so eine massive Nachfrage, sodass sie erst im Dezember laut Dell Chat ausgeliefert werden.

  9. Habe rechtzeitig eins bestellt. Ist aber erstmal nicht für mich selber, sondern für meinen Arbeitgeber (Softwareentwicklung). Ich glaube, dass sehr viele Entwickler, Pressevertreter, Verlage usw. sich einfach eins bestellen um Tests machen zu können. Ich denke, dass viele der Vorbesteller keine „normalen“ Endkunden sind.

    3G ist für mich nicht mehr wichtig. Ich habe ein iPad 3 mit der Möglichkeit, aber ich nutze es nicht (keine Karte drin). Wenn dann über das Smartphone. Ich habe einfach keine Lust mir da zwei Verträge etc. ans Bein zu hängen. 80% der Zeit bin ich im WLAN. Wenn die Anbieter mal wirklich sinnvolle Tarife (bezahlbar auch für Wenignutzer) mit Smartphone & Tablet kombiniert anbieten, würde sich das bei mir ggf. ändern.

  10. 3G sehe wie die meisten bisher hier, braucht man nicht. Man hat es auf dem Handy und somit auch auf dem Tablet (per Hotspot). Zuhause dann halt WLan.

  11. Sebastian Buchner says:

    Ich hab zum Glück rechtzeitig bestellt. Werde es in der Arbeit testen und gleich mal unseren Außendienstmitarbeitern unter die Nase halten. Aktuell wollen die alle ein Tablet und zwar die meisten (noch) ein iPad weil sie nix anderes kennen, ich hoffe ich kann sie damit umstimmen, im Arbeitsumfeld passt für mich einfach Windows besser zu Windows 😉
    Was ich z.B. noch sehr interessant finde ist das Dell Latitude 10 Tablet, für welches es eine Docking-Station mit Gbit-Lan, HDMI und 4xUSB geben wird. Damit könnte ich theoretisch unsere Notebooks ersetzen für alle die unterwegs lieber ein Tablet haben wollen. Auf den großen extra Bildschirm in der Firma will nämlich keiner verzichten, da nutzen wir aktuell auch schon Docking-Stationen für alle Notebooks.
    Bin mal gespannt wohin sich das entwickelt, aber für meinen Arbeitsplatz könnte ich mir ein Win8-Tablet mit Docking-Station und dem Touch-Cover vom Microsoft Surface als Ideallösung gut vorstellen. Nur schade dass MS keine solche Docking Station anbietet.
    Aber vielleicht kommt die ja noch …

  12. also 3G ist für mich schon sinnvoll und wichtig, da es sehr viel einfacher ist mal schnell online zugehen und gleichzeitig auch den Handyakku zu schonen. Allerdings nur in Verbindung mit einer MultiSIM Karte, da hier nur eine einmalige Gebühr für die SIM-Karte anfällt und ansonsten über den Handyvertag abgerechnet wird.

  13. Wisst Ihr ob Microsoft mit UPS oder DHL liefert?

  14. Ich werde eins kaufen, aber erst nach dem ersten Service Pack

  15. Für mich ist 3G einfach völlig unwichtig in einem Tablet, weil fast überall wo ich es einsetze es auch Wlan gibt und ansonsten macht an halt schnell einen Hotspot mit dem Smartphone auf.

  16. Habe auch bereits (rechtzeitig) bestellt. 3G war für mich eben wegen Tethering kein Dealbreaker. Und wenn der Handyakku schwach wird, kann man das Phone ja ans Surface hängen – gibt ja nen USB-Port 🙂

  17. @Alex:
    Es ist UPS – also keine packstation. leider!
    Gibt auch eine kostenlose hotline. 🙂 erst die 9 dann die 1 drücken. 🙂

  18. Ich glaube, dieses „Ausverkauft“-Label ist nur eine Marketing-Masche. Machen doch alle, Apple zu vorderst. Damit will man suggerieren, dass ein Wahnsinns-Run auf das Gerät besteht…

  19. Microsoft macht es einfach Apple nach. Gerüchte in die Welt setzen (Verkaufspreis), viel nichtssagende Werbung zeigen und nun eben auch die Künstliche Verknappung. Das es aufgeht zeigt allein diese „News“ hier, ob das Gerät aber wirklich so oft Vorbestellt wurde darf bezweifelt werden.

  20. Schande auf Apple, die anderen Hersteller sind in vieler Hinsicht innovativer und mutiger. Für mich ist das Gerät aktuell noch zu teuer, ich warte auch mal die Tests ab.

  21. Glaube auch niemals, dass die 5 Millionen Stück schon vorbestellt sein sollen. Niemals.

  22. 5 Mio. ? —> künstliche Verknappung. Nur wieder marketing schrott.
    ich werde mir eins holen, wenn dann schon den pro

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.