SoftMaker Office 2016 erschienen

Nach einer recht überschaubaren Betaphase hat man nun seitens Softmaker die 2016er-Version von SoftMaker Office veröffentlicht. Rund 400 Verbesserungen bietet das neue Office-Paket SoftMaker Office 2016 für Windows nach Angaben des Unternehmens gegenüber der Vorversion. SoftMaker Office gibt es in zwei Varianten: 2016 Standard ist ab 18. Mai 2015 für 69,95 Euro erhältlich. Im Paket stecken das Textverarbeitungsprogramm TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und das Präsentationsprogramm Presentations sowie erstmals ein von SoftMaker erweiterter Thunderbird als E-Mail-Programm und Terminmanager.

softmaker

Das gleichzeitig erscheinende Paket SoftMaker Office Professional für 99,95 Euro (Update: 59,95 Euro) ergänzt den Funktionsumfang um den Duden Korrektor. Zudem bietet SoftMaker Office Professional zwei Duden- und vier Langenscheidt-Wörterbücher. Jedes SoftMaker Office darf auf bis zu drei Arbeitsplätze verwendet werden. Auf der mobilen Plattform hat man erst im Januar dieses Jahres angekündigt, dass es weiterhin eine kostenlose Variante geben wird. Persönliche Meinung: durch meinen Beruf habe ich nur wenige Berührungspunkte mit Office-Pakete, bin tatsächlich jemand, der mit kostenlosen Lösungen klarkommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich bin gespannt was Thunderbird dank SoftMaker alles bekommt… Die Stellen ja Mozilla hierfür einen vollzeitentwickler, wie ich gehört habe, kümmert dieser sich nun um eine ordentliche Carddav Integration in Thunderbird… Das wäre einfach genial (auch wenn Lightning eine ordentliche CalDAV Integration bekommen würde)

  2. Nur zur Information für die Anwender von SoftMaker Office 2012 pro incl. eM Client:

    „… Bis wir mal alle Server reorganisieren, gibt es eigentlich keinen Anlass, den Download von SoftMaker Office 2012 zu entfernen.
    eM Client ist weiterhin im Installationsarchiv enthalten und kann weiterhin benutzt werden.“

    Details: http://forum.softmaker.de/viewtopic.php?f=172&t=20056

  3. Meiner Meinung gibt es nur einen Grund, SoftMaker zu kaufen, nämlich den integrierten Duden Korrektor. Dummerweise hat sich der Duden-Verlag vor einiger Zeit entschieden, kein eigenständiges Add-on mehr für Word, OpenOffice und LibreOffice anzubieten. Möchte man in der Textverarbeitung die Duden-Grammatikprüfung nutzen, bleibt nur noch SoftMaker Pro übrig (da dort direkt integriert und wirklich praktikabel). Hätten die dieses Alleinstellungsmerkmal nicht, würde dafür wohl kaum jemand 100 Euro blechen.

  4. Habs mir immer für den EMClient gekauft. Den gibts nun nicht mehr. Also kein Grund mehr für mich das Office zu kaufen 😀

  5. Schönes Officepaket. Kann ich nur empfehlen. Leider ist es ziemlich unbekannt. Zeigt man es mal jemanden, ist die Person meistens sehr positiv überrascht und in meinen Kreisen haben sich dann auch schon einige Personen dafür entschieden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.