Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2019: Huawei hält über 17 % Marktanteil

Aktuell schmeißen die Marktforscher von Strategy Analytics einen Blick zurück auf das zweite Quartal 2019. Samsung bleibt weiterhin Marktführer und hat seinen Vorsprung gegenüber dem Zweitplatzierten, Huawei, sogar leicht vergrößert. Dennoch sind die Marktanteile aber bei beiden Android-Platzhirschen gewachsen.

So hält Samsung mittlerweile im internationalen Smartphone-Markt 22,3 % Marktanteil, während es bei Huawei 17,2 % sind. Im gleichen Zeitraum 2018 standen die Unternehmen jeweils bei 20,4 bzw. 15,5 %. Insgesamt ist der Markt aber weiterhin geschrumpft, denn die Auslieferungsmengen betragen, alle Hersteller zusammengenommen, nur noch 341,4 Mio. Einheiten. Im zweiten Quartal 2018 waren es noch 350,4 Mio. Smartphones.

Samsung und Huawei trotzen jedoch dem Negativtrend, denn bei beiden Anbietern stieg die Zahl der ausgelieferten Geräte. Für das Minus ist vor allem die Kategorie „Others“ verantwortlich, also das breite Sammelsurium von Herstellern. Konstant bleiben die Auslieferungsmengen bei Xiaomi, während auch Apple und Oppo jeweils ein kleineres Minus hinnehmen mussten.

Strategy Analytics rechnet damit, dass sich der Markt zunehmend im weiteren Jahresverlauf stabilisieren könnte. Samsung soll dabei von starken Verkaufszahlen im Einstiegs- und Mittelklasse-Segment profitieren. Allerdings sanken die Gewinnmargen, weil der Preisdruck auf dem Markt zugenommen hat. Vielleicht konnte Huawei dann eben genau davon profitieren. Vor allem in China konnte Huawei dabei eine Position stärken. Offenbar hat der Zwist mit den USA dem Unternehmen insgesamt nicht allzu sehr geschadet.

Apple hält trotz leicht gesunkener Marktanteile und Auslieferungsmengen den dritten Platz. Indien und Europa stellen dabei für das Unternehmen aus Cupertino eine Herausforderung dar, weil die verhältnismäßig hohen iPhone-Preis sich auswirken. In China passte Apple die Preise an und konnte offenbar auch mit Trade-In-Programmen punkten.

Xiaomi liegt im Übrigen auf Platz 4 der Smartphone-Hersteller und hält etwa 9,4 % Marktanteil. In China hat man ein wenig Probleme gegen Huawei anzukommen, so dass der Hersteller vielleicht die internationale Expansion vorantreiben sollte. Es folgt Oppo auf Platz 5 mit etwa 8,7 % Marktanteil. Nun heißt es abwarten, was der weitere Verlauf des Jahres noch so bringt – beispielsweise wird Samsung ja bald mit den Galaxy Note 10 und Note 10+ zwei neue Smartphones auf den Markt bringen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Mike Hammer says:

    Wenn Apple in naher Zukunft auch noch hinter Xiaomi und Oppo abrutscht, wird es wohl gar nicht mehr extra in der Statistik aufgeführt, sondern nur noch unter „Sonstige“ subsumiert.

    Irgendwie pendelt sich Apple mittelfristig in jeder Produktkategorie bei knapp 5% Marktanteil ein.

    Dafür schaffen sie es aber auch meisterhaft, diese 5% auszupressen wie eine reife Zitrone.

    • Alle 2,5 Jahre wegen auslaufender Updates nen Samsung oder Huawei-Flaggschiff für 600 bis 900 € oder alle 6 Jahre nen iPhone für 1000 € ? Muss jeder für sich selbst entscheiden und so mancher sicherlich lange rechnen. Vom Gesichtspunkt des Umweltschutzes („Wegwerfartikel Smartphone“) mal ganz zu schweigen.

      • 600 Euro sind schon etwas hoch gegriffen. Sehr gute Android Smartphones bekommt man schon für etwas über 400 Euro, auch mit Android ONE. Ja, sogar für 200 bekommt man sehr gute Geräte und hat damit 3-4 Jahre Spass.
        Und das Hersteller wie Xiaomi vorbildlich sind, was die Versorgung seiner mit den hauseigenen MIUI Updates angeht, ist auch schon lange kein Geheimnis mehr.
        Aber jetzt mal ehrlich, die die ihr iPhone wirklich 6 Jahre lang nutzen, wie hoch ist das prozentuale Anteil bei den iPhone Nutzern bzw. bei den gesamten Smartphone Nutzern? Fällt das wirklich ins Gewicht? Möchte wirklich jemand solch ein altes Gerät nutzen? Gibt es dafür Statistiken?

    • Ja das ist schon interessant, dass wenn sich der Trend so fortsetzt, Apple schon bald von Xiaomi eingeholt wird. Woran lönnte das liegen? Fehlende Innovationen? Das fehlende „Next Big Thing“? Ist der iPhone Hype durch? Sind die Leute vernünftiger geworden und nicht mehr bereit solche überzogenen Preise für ein Handy zu zahlen? Oder ist die Konkurrenz einfach nur besser geworden?
      Wer weiss das schon. Aber die Zahlen sind auf jeden Fall sehr interessant. Ich meine, es war schon eine Riesen Sensation, als der weltweile Marktanteil von Android gegenüber Apple auf über 50% stieg, aber nun? Wie wird es wohl weiter gehen?

  2. Sowohl Samsung als auch Huawei bauen aktuell auch die besten (Android) Smartphones. Wäre die Problematik durch Trump und Huawei mit der ungewissen Zukunft nicht gewesen, hätte ich mir wohl primär wegen der Kamera das Mate 30 Pro geholt. So ist es halt das Samsung S10 geworden, was auch ein sehr gutes Smartphone ist.

    • Mach‘ Dich doch nicht unglücklich. Da muss man dem Deppen im WH ja fast noch irgendwie dankbar sein. Wer den chin. Herstellern europäische Premiumpreise für deren China-UIs zahlt, hat doch die Kontrolle über sein Leben verloren. Weg damit.

  3. Wie wird es mit Huawei durch den Handelskrieg zwischen den USA und China weitergehen? Anders Betriebssystem? Wohl kaum mit Google Play Store zugriff, wie viele Kunden erwerben dann noch ein Huawei Smartphone?

    P.S 400 € bis 1000 € so viel habe ich noch nie für ein Smartphone ausgegeben. Jedes Jahr wird der Rahmenvertrag verlängert, dann darf ich mir ein neues aussuchen. Ich bezahle gerne 199 € im Monat an Telekom.de. Ladengeschäfte Vorort, nahezu immer schnelles LTE Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.