Silicon Info: Open-Source-App zeigt verwendete Architektur von Programmen

Hier bei uns haben wir bereits das eine oder andere Mal über Programme berichtet, die schon für Apples neuen ARM-Prozessor angepasst sind und somit performanter auf den neuen Geräten laufen dürften. Ich beschrieb auch, wie ihr ganz leicht erkennen könnt, welches Programm auf welche Architektur setzt. Nun gibt es mittlerweile auch Helfer-Apps, wie beispielsweise das vorgestellte Silicon. Diese App scannt eure Programme und zeigt an, ob Apps schon für Apples derzeitig neuen M1-Chip angepasst sind. Silicon Info arbeitet ähnlich und ist Open Source. Allerdings scannt es keine Programme, stattdessen zeigt das Programm lediglich an, ob eine App, die im Vordergrund auf dem Mac läuft, für ARM angepasst wurde – oder ob es sich um eine „Intel-App“ handelt. Persönliche Meinung zur App? Ja, funktioniert – als Neubesitzer eines M1-Macs vielleicht zum Start nett, ich selbst würde dann aber tatsächlich eher einmal zu Silicon schielen, anstatt dauerhaft etwas im Hintergrund rennen zu haben.

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−100,00 EUR 699,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−153,81 EUR 975,19 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−251,51 EUR 1.197,49 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.