Samsung will weiterhin auf Foldables setzen

Samsung will auch 2021 weiterhin auf Foldables setzen: Laut Berichten aus Asien sollen die Südkoreaner an einem speziellen Modell arbeiten, das gleich mit zwei Scharnieren zum Falten aufwarten würde. Zudem solle auch ein neues Galaxy Z erscheinen. Für 2021 sei es dabei Samsungs Plan, die Preise in etwas humanere Bereiche zu drücken.

So kostete das Galaxy Z Fold 2 (hier Ollis Test) bei der Veröffentlichung fast 2.000 Euro, was die meisten Kunden dann doch eher abschrecken dürfte. Allerdings dürfte wohl auch das Modell mit zwei Scharnieren eher in gehobenen Preisregionen unterwegs sein. Es soll vor allem für die Entwickler die Arbeit erleichtern, da es im entfalteten Zustand auf ein Format von 16:9 oder 18:9 kommen könnte. Das würde die Darstellung von Apps vereinfachen.

Die Vorstellung dieses Smartphones wird aber wohl erst Ende 2021 erfolgen. Es könnte sogar sein, dass Samsung aufgrund der Chip-Knappheit noch bis 2022 ausharrt. Auch ist es sicherlich eine Herausforderung, so ein Smartphone mit zwei Falt-Scharnieren robust genug für den Alltag zu gestalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Für mich erledigt sich der Vorteil der Foldables, wenn zugeklappt ein Spalt bleibt. Das find ich auch beim teuren Surface Book immer ätzend. Wenn ich es zuklappe, soll da nichts zwischen kommen können. Das Schanier muss also abschließen. Da kommt mir demnächst auch stattdessen ein neues Surface Laptop 3 ins Haus und beim Smartphone zieh ich das Gorilla Glas Victus, einem faltbaren Kunststoff Display vor. Ich glaub das Surface Duo macht das auch schon besser. Dann lieber 2 Displays und ein so kleiner Spalt wie möglich.

  2. degushHexel says:

    Letzten endes bleibt es ein Smartphone. Hat Samsung nicht vor Jahren mal gesagt das die Ära Smartphone zu ende geht? Wird langsam Zeit! Zeit das was neues kommt. Wer kauft denn heutzutage noch jährlich bzw. alle 2-3 Jahre ein neues Smartphone? Ich kenne keinen. Der Hype ist vorbei!

  3. Vielleicht werde ich mich in zehn Jahren fragen wie ich mich so verschätzen konnte, aber ich kann mir ums verrecken nicht vorstellen das dieser Formfaktor die Regel wird und nicht die Ausnahme bleibt.
    Wer weiß, vielleicht werden wir dann Geräte sehen die nahtlos zusammenklappen mit unsichtbaren Scharnieren und Materialien die alle Probleme bei Optik und Haltbarkeit lösen zum gleichen Preis wie die barrenförmigen Standardmodelle.

    Aber selbst dann finde ich das Konzept eher für Tablets als für Smartphones sinnvoll. Wenn foldable mal nicht als das neue 3D/curved endet.

  4. Das Fold 2 wäre eigentlich sofort mein Star – aber der Preis leider.
    Zusammengeklappt Portable und als Telefon nutzbar, auseinander geklappt dann als Tablet zum TV gucken, Stadia und Xbox zocken. Per USB-C dann an dem Monitor als Computer per DEX. Ich arbeite schon lange nur noch mit DEX als kompletten PC Ersatz und das läuft erstaunlich gut. DEX ist leider auch die einzige, wirklich vollwertige Desktop App. Sentio ist zwar von der Idee gut, hat aber viele Probleme, Huaweis Lösung fängt schon mit der pixeligen HD Auflösung an keine Alternative zu sein… Ich bin ein totaler Fan von – ein Gerät für alles. Handy, Telefon, Tablett, Spielkonsole, PC, Speichermedium (inkl. Cloudstorage) und Router…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.