Samsung: QLED und weitere TVs erhalten die neue App für Facebook Video

Bereits Anfang Februar gab es Gerüchte zu einer neuen Videostreaming-App für Fernseher von Facebook. Als wir darüber bloggten, war die Informationslage noch sehr vage. So war offen, ob die App lediglich Content von Facebooks Nutzern oder eventuell auch Filme und Serien, wie etwa Amazon Video oder Netflix, anbieten könnte. Mittlerweile ist klar, dass die Anwendung sich zunächst auf Facebook-Videos der Nutzer / Pages beschränkt. Als erster Hersteller hat nun Samsung angekündigt, dass alle aktuellen TVs des Unternehmens die Facebook-Video-App erhalten.

Verfügbar sein soll die App ab sofort und zwar für die Samsung-Smart-TVs der Jahre 2015, 2016 und 2017 – also auch für die neuen QLED. Es sieht fast danach aus, als habe Samsung mit Facebook hinter den Kulissen zusammengearbeitet, denn laut den Südkoreanern selbst sei man der einzige Hersteller, welcher die App direkt zur Veröffentlichung unterstütze.

Über die App könnt ihr bei Facebook durch eure Freunde oder Pages geteilte Videos dann eben auch am Fernseher anschauen. Funktioniert auch mit Live-Videos. Ihr kommt an die App, indem ihr euch im Smart Hub einloggt und dort dann die App herunterladet. Anschließend müsst ihr euch noch mit eurem Facebook-Konto zur Vernetzung einloggen und es kann mit den Facebook-Videos am TV losgehen.

Klar ist damit, dass Facebook einen Schritt weiter Richtung direkte YouTube-Konkurrenz geht. So will auch das soziale Netzwerk Videos vorantreiben und an mehr Geräten abrufbar machen. Noch ist YouTube der Platzhirsch, aber wenn ein Unternehmen das Zeug hat zu einer ernsthaften Konkurrenz zu werden, dann sicherlich Facebook.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „Bereits Anfang Februar gab es Gerüchte zu einer neuen Videostreaming-App für Fernseher von Facebook“

    Etwas unglücklich formuliert 😉
    Man könnte meinen Facebook hat eigene Fernseher.

    „Bereits Anfang Februar gab es Gerüchte zu einer neuen Videostreaming-App von Facebook für Fernseher.“

    Hört sich zumindest logischer an finde ich. Oder es ist einfach nochmal zu früh am morgen ;p

  2. Fernseher müssen für mich ein paar Jahre lang halten, da kaufe ich nicht jedes Jahr einen neuen. Für darin integrierte Apps mit ihren kurzen Entwicklungs- und Updatezyklen, muss schon eine sehr gute Update-Unterstützung des Fernseher- sowie des App-Herstellers gegeben sein, damit sie länger als 1-2 Jahre unterstützt werden. Sehe ich momentan nirgendwo. Gutes Beispiel, mein Sony-Fernseher – das integrierte Skype darin wurde letztes Jahr abgeschaltet. Wenn man dann womöglich noch teures Zubehör wie eine Kamera dazu kaufen muss, ärgert das doppelt.
    Fazit für mich: irgendwelche nicht originär mit dem Anzeigen des Bildes zusammenhängenden Funktionen fließen in eine Kaufentscheidung nicht mehr ein. Da zählen nur noch Hardware und Schnittstellen, den Rest kann ich besser mit einer relativ günstigen Box nachrüsten, die bei Bedarf ersetzt wird.

  3. @k00k

    Full ack.

    Aber es ist doch so das die Fernseher wo die Technik sprich Bildschirm und Schnittstellen was taugen auch meist tausend Apps haben. Also kaufst du das Smart im TV ja dennoch mit. Aber du hast recht im Endeffekt macht es mehr Sinn sich eine weitere Box dranzuhängen. Wobei das leider echt schade ist , da es eine weitere Fernbedienung bedeutet.
    Ich für meinen Teil bin mit meinem LG und der magic Remote Fernbedienung bisher zumindest zufrieden. Aber sollten Apps abgeschalten werden bzw. Nicht mehr unterstützt kommt eben eine Android Box, Fire tv , Apple TV oder etc. dran.

  4. Am TV wird man die LIVE Videos dann nur mit viel schwarzen Rändern anschauen können?
    Fast alle Facebook-Live-Videos werden im Portrait Modus aufgenommen, ich weiß nicht, ob dann der TV die beste Plattform dafür ist..

  5. Ein Grund keine Samsung TV’s mehr zu kaufen, geschweige denn zu empfehlen, genausowenig wie Android TV. Zumindestens für mich und den auf mich hörenden Bekanntenkreis. Sie wissen auch, dass sie mit mir nur über Threema oder Telegram kommunizieren können und das bei Android TV grundsätzlich eine Hilfestellung meinerseits abgelehnt wird. Nebenbei bemerkt habe ich auch schon so manchem klar gemacht, dass ich es untersage, meine Daten an Whatsapp weiterzugeben. Das heißt, sie dürfen keinen Telefonbucheintrag von mir führen, vollkommen unabhängig davon ob sie ab sofort mit mir nichts mehr zu tun haben wollen. Und siehe da, jetzt habe ich weniger Streß.
    So mancher, der meine Telefonnummer wollte und sie nicht bekommen hat, weil er die Benutzung von Whatsapp bejahte, hat „dumm aus der Wäsche gekuckt“. So kannten Sie das Recht auf informtationele Selbstbestimmung noch nicht. Es ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ein Datenschutz-Grundrecht, das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nicht ausdrücklich erwähnt wird. Personenbezogene Daten sind nach Art. 8 der EU-Grundrechtecharta geschützt.

  6. … für deren Weitergabe eine Erlaubnis vom Rechteinhaber eingeholt werden muss. Mit welchem Aufwand so was eingeklagt oder auf was jemand verklagt werden kann, wenn er das nicht einhält, weiss ich nicht. Mir ist auch nur wichtig, das Bewusstsein meiner näheren Umgebung zu schärfen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.