Samsung Gear S2: Zweites „Value Pack“-Update bringt Funktionen der Gear S3

artikel_GearS2Besitzer einer Samsung Gear S2, der letztjährigen Tizen-Smartwatch von Samsung, können sich diese Tage über ein Update freuen. Das zweite Value Pack-Update bringt dabei Funktionen auf die Smartwatch, die zusammen mit der Gear S3 vorgestellt wurden. Das beginnt bei den Watchfaces, die auch auf das ältere Modell geladen werden könne, hört da aber noch lange nicht auf. Auch die Bedienung über die Lünette wird angepasst, Anrufe und Alarme lassen sich mittels Drehung annehmen, ablehnen oder (im Fall eines Alarms) verschieben. Außerdem können auch einige zusätzliche Apps genutzt werden, wie beispielsweise die Reminders-App oder das Alti-Barometer.

gears2_update

Bei der Beantwortung von Nachrichten wird es mit dem Update einfacher und persönlicher. Nutzer können Buchstaben zeichnen und in Text umwandeln, auf den Emoji-Katalog zurückgreifen oder auch diktierte Texte und Sprachnachrichten verschicken. Die Sprachsteuerung wurde auch angepasst, die Gear S2 kommt nach dem Update mit weniger Bestätigungsdialogen daher und führt gesprochene Befehle direkt aus.

Das Aktivitäts-Tracking läuft nach dem S-Health-Update automatischer ab, es werden mehr Sportarten automatisch erkannt und auch getrackt. Über die Pace Coaching-Funktion kann man sich zudem von seiner Smartwatch zu neuen Höchstleistungen antreiben lassen. Umfangreiches Update, das wir schon einmal genauer im Blog hatten, als es für Smartphones vorgestellt wurde.

gears2_tracking

Eine erweiterte Unterstützung für Widgets gibt es ebenfalls, so kommen die Lieblings-Apps schnell auf das Handgelenk. Gleichzeitig gibt es mit der SOS-Funktion auch ein Stück mehr Sicherheit. Nutzer können so bei Bedarf direkt einen Notruf absetzen. Zu guter Letzt verweist Samsung noch auf die wachsende Bibliothek an Spielen, sollte man sich dafür interessieren.

Samsung teilt mit, dass das Update ab heute in den Kernmärkten verteilt wird, weltweit soll es dann in den nächsten Wochen verfügbar sein. Theoretisch solltet Ihr das Update also bereits angeboten bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Wolfgang Denda says:

    Kommt mit dem Update auch bessere Akkulaufzeit, oder muss man sich dafür extra die überteuerte und verfettete Gear S3 kaufen (auch wenn der Preis schon von 449,- auf 399,- abgesackt ist)?

  2. Also bessere Akkulaufzeiten? Ich komme da mit 2 Tagen locker klar! Ich kann mich da nicht beklagen!

  3. Auch ich bin mit der Akku Laufzeit wirklich mehr als zufrieden. 2 bis 3 Tage sind absolut okay im vergleich zu diversen Android Watches..

  4. Wolfgang Denda says:

    Ok, danke ihr beiden.

    Akku: 48h Dauerlauf schafft sogar noch die LG G Watch W100, von anno dazumals. Gerade getestet. Ihr seid einfach zu schnell zufrieden, sechzig Stunden Betriebszeit müssen für entspannte Nutzung schon drin sein. Nur schade, dass unter IOS das Android Wear anscheinend Probleme mit dem WLAN vom Iphone verursacht.

    Das führt zur nächsten Frage: Kann man die S2 mittlerweile mindestens so ähnlich wie Android Wear, auch mit Iphones und IOS koppeln?

  5. Leider bringen mir alle Updates nichts nachdem die letzen Versionen von Samsung Gear und dem S Plugin direkt beim starten abstürzen. Bleibt nur der Umstieg auf die alte Version damit ich die Uhr (S2) überhaupt weiterverwenden kann.
    Samsung schiebt es auf Sony, komisch nur dass mit der Version vor November alles lief.

  6. Seit der Erfahrung mit der Gear Fit 2 kommt mir auch kein Samsung mehr ins Haus. NULL Support und wenn Du Antwort bekommst dann war die noch mieser als wenn ich gleich meinen DHL Boten fragen würde. Null Entwicklung usw.. Samusng ist einfach nur ein fetter Riese der noch von den Verkäufen der Massen lebt. Mit weniger würde er straucheln und untergehen denn Qualität kommt dort an einer der hinteren Stellen.

  7. Hat denn irgendwer bereits die neuen Watchfaces entdeckt, bzw. die Barometerapp oder diese Reminderapp ?

  8. Kurzes Update: Heute Morgen gab es anscheinend ganz frisch den Höhenmesser als Tizen-App, als auch das Watchface zur Schrittherausforderung. Habe ich gestern Abend nicht gefunden. Kann mir vorstellen, das die Watchfaces und die Reminderapp noch folgen werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.