Samsung: Gear Manager für iOS steht offenbar in den Startlöchern

Dsamsung gear s2ie Samsung Gear S2 ist ein schönes Stück Technik – zu diesem Schluß kam Kollege Sascha bei seinem Test im letzten Jahr und war der Meinung: So muss eine Smartwatch sein! Seit Dezember letzten Jahres kursierten dann die ersten Meldungen, Samsung plane eine Adaption des Gear Managers für iOS und Ende März sollte es eigentlich bereits soweit sein. Der Termin verstrich, nichts tat sich – doch nun scheint endlich das Ende der Wartezeit zu nahen: Wie unter anderem SamMobile berichten, ist eine geleakte Version des Gear Managers für iOS im Netz aufgetaucht.

Die .ipa-Datei, die in der Quelle auch entsprechend verlinkt ist, scheint zumindest ein klares Indiz für ein nahendes Release der iOS-Version des Gear Managers zu sein. Wie weit die Kommunikation mit dem iPhone klappt beziehungsweise was die Uhr dann kann, vermag aktuell noch niemand sagen, aber diese Katze wird Samsung sicherlich bald aus dem Sack lassen. Wir sind da vorsichtig optimistisch und realistisch betrachtet erwarte ich an dieser Stelle auch nicht den vollen Funktionsumfang der Uhr, damit würde Apple ja auch das eigene Produkt, die Apple Watch, ein wenig untergraben.

Samsung Gear S2

Bevor Ihr Euch jetzt also nun aufmacht, das Ganze gegebenenfalls auf Euer iPhone zu schaufeln, denkt bitte daran: Die App ist nicht offiziell und unabhängig davon, dass man nicht weiß, was man sich aufs Gerät holt, ist das ganze Drumherum auch eher aufwändig. So wie es ausschaut, wird es nun aber wirklich nicht mehr lange dauern, bis der Gear Manager offiziell im App Store zu finden ist – wir sind also gespannt und freuen uns darauf, dass Samsung hier hoffentlich eine Lücke schließen wird!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.