Samsung Galaxy S4: erstes Video und Hands on aufgetaucht

Nachdem gestern massig Bilder des neuen Samsung Galaxy S4 in China aufgetaucht sind, folgt heute das obligatorische Video. In China filmt man noch im vertikalen Modus, dies soll der ganzen Sache aber keinen Abbruch tun. Das, was wir sehen wollen, sehen wir – dies ist ja die Hauptsache. In China wird das Samsung Galaxy S4 in einer Dual SIM-Ausgabe erscheinen, zu sehen ist auch Samsungs Nature UX in der aktuellen Ausgabe. Fake? Fast ausgeschlossen.

[werbung]

Was ihr optisch im Video seht, brauche ich euch nicht erzählen, das könnt ihr euch selber anschauen. Größere Kamera und ein dünner Rand. Kleines Detail? Der Akku ist auf den Bildern 9,88 Wattstunden stark, dies bedeutet erst einmal nichts, da wir die Voltzahl nicht kennen – aber auch dieser Wert wird verraten: 3,8 Volt. Nun muss ich mich an meine Zeit erinnern, in der ich Elektrotechnik hatte: 9,88 Wh geteilt durch 3,8 Volt = 2,6 Ah = 2600 mAh.

Akku Samsung Galaxy S4

Liegt damit also knapp über dem Galaxy Note, der hatte damals 2500 mAh. Ich hoffe mal, das meine Rechnung so stimmt und ich mich richtig erinnere. Samsung wird beim Samsung Galaxy S4 ebenfalls eine 13 Megapixel starke Kamera mit Sony-Sensor einsetzen, weiterhin findet man den Exynos 5410 Octa, die PowerVR SGX544MP3 GPU und 2GB Arbeitsspeicher im Gerät vor. Ungeklärte Fragen? Ja, natürlich. Material des Rahmens und Display sind noch unbekannte Größen.

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Hab eben den Link gepostet 🙂

  2. Das Backcover gummiert, das wahre. Bin mal gespannt auf Donnerstag, brauch was neues. 😉

  3. Müssten es nicht 2600 mAh sein?

  4. Ach lol … vergiss es 😉 Habe die 2500 mAh vom Note nicht als Vergleich sondern als Ergebnis gelesen, da ich oben irgendwie den Text nicht gelesen habe. 😀

  5. Da ist es, das neue Samsung Tablet!
    Na wer’s mag.
    Aber lustig ist Apple Werbevideo im Hintergrund.

  6. Läuft da im Hintergrund auf dem Fernseher das iPad Produktvideo?

  7. Caschy, ich würde die Präsentation schwänzen und mir einen schönen Tag in NewYork machen 🙂 Was neues wirst du da nun nicht mehr gezeigt bekommen.

  8. wenn die 600 eu dafür haben wollen, hole ich mir lieber das htc one

  9. Reto Burri says:

    Sehr enttäuschend Designtechnisch. Hätten schon was anderes machen dürfen, falls das so auch das defintive Gehäuse ist.

  10. Woohoo! Top Comment bei YouTube! 😀

  11. gute arbeit caschy. danke. ich denke wir wissen schon relativ viel über das s4 wenn auch nicht alles. das gerät kommt mir noch sehr dick vor und die linse der front kamera ist halb rechts unter das gehäuse „gerutscht“ wenn ich das richtig sehe. denke da ist noch ne folie oder so zur tarnung drüber geklebt.

  12. Schade das sie bei diesem ‚+?§$%- Design bleiben, damit ist das S4 für mich raus. Ich wünsche mir ein S2 mit LTE, NFC, Retina mehr Power und Alugehäuse.

  13. kann es sein, dass die Menü-Bedienung furchtbar träge ist?
    ich finds ganz schön ruckelig. Und das Display scheint auch nicht sonderlich empfindlich zu reagieren…empfindet das auch jemand?
    Beim abgrundtief geschmacklosen Design, das sich kaum vom S3 unterscheidet will ich mich nicht weiter aufhalten. Eigentlich sollte das S4 mein iphone4 ersetzen und mein erstes Samsung werden. Aber wenn Samsung unbedingt keine Neukunden will…

  14. interessant das den Leuten Design wichtiger scheint als gutes Handling.

  15. Jetzt kopiert Samsung sich also schon selbst… 😉

  16. Wirkt ja MEGA laggy das ganze System. 😮

  17. @JMK
    und du suchst dir deine Freundin/Freund ausschließlich wegen inneren Werten aus ja?
    Und dass das Design absolut unwichtig ist, erklärt dir auch Apples Erfolg?

    Oberfläche ist für den Menschen nun mal wichtig. Das einzige was er sieht.
    Für mich muss Design und Inhalt harmonieren.

  18. @ Johnnyr
    Ich wusste garnicht, das Samsung neuerdings Displays von Apple einbaut…

    Retina ist ein verdammter Marketingbegriff von Apple und keine technische Angabe zur Displayart wie PHOLED oder IPS… Ich kriege die Krise wenn ich überall von Retina-Displays lese.
    Sorry das ich mich da so aufrege, aber ich steht nicht auf Markennamen als Synonym für Dinge.

  19. Rainer Zufall says:

    Was auch immer da kommen wird, von Innovation kann man bei Samsung nur sehr selten sprechen. Große klasse wird wohl das Full-HD-Pannel, obwohl das menschliche Auge bei der Displaygröße wohl nicht mehr als 720p überhaupt erkennen kann. Auch die Updates lassen bei Samsung zu wünschen übrig, aber wenn sie mittlwerweile sogar so unfähig sind, dass das vermurkste UEFI auf ihren Notebooks beim booten eines Live-Systems das ganze Notebook außer Gefecht setzt, wundert mich nichts mehr.
    Ich drücke weiterhin BlackBerry die Daumen. 🙂

  20. fstopking
    Apples Erfolg liegt ganz bestimmt nicht am Design. Ein schön anzuschauendes Gerät muss noch lange nicht gut in der Hand liegen. Siehe das iphone3 und die Nachfolger.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.