Pixel 7: Google verlängert Vorbestelleraktion

Damit Google zu Start erst einmal einen ganzen Schwung Geräte unter die Leute bringt, wurden Vorbestelleraktionen geschnürt. Zum Pixel 7 Pro gab es die Pixel Watch on top dazu, Käufer eines Pixel 7 bekamen die Pixel Buds Pro kostenlos. Die Vorbestelleraktionen sollten eigentlich mit dem gestrigen Tage beendet sein (wir berichteten). Im Falle des Pixel 7 ist dies aber nicht so, da hat man die Aktion verlängert. Wer also noch ein Pixel 7 kaufen möchte, der bekommt noch die Google Pixel Buds Pro hinzu, man bekommt also kostenlose Ohrhörer. Diese Aktion geht nach jetzigem Stand noch bis zum 31. Oktober. Wer weiß – vielleicht kommen die Buds Pro besser an als die Pixel Watch – die flutet derzeit eBay, da vermutlich viele Vorbesteller keinen Bedarf an der Smartwatch haben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Martin Deger says:

    Verstehe nicht ganz, wieso die Pixel Watch schon eBay fluten kann? Gab es da unterschiedliche Angebote? Bei mir läuft es wie damals bei den Kopfhörern mit dem Pixel 5: Ich habe mein Pixel jetzt erhalten. Erst ab 1. November kann ich mich dann für die Promoaktion registrieren. Und danach gibt es dann die Pixel Watch.

    Ich werde sie allerdings vermutlich auch verkaufen, da meine Ticwatch 3 Pro GPS noch sehr gut ist und ich nicht sicher bin, ob die Pixel Watch wirklich Vorteile hat gegenüber der Ticwatch (LTE benötige ich nicht).

    • Wenn du direkt vom Google Store bestellt hast, dann kam die Pixel Watch direkt mit dem Pixel 7 Pro, bei anderen Händlern hast du allerdings recht, da kommt die Uhr erst noch. Ich denke aber genau deshalb werden viele Leute direkt bei Google bestellt haben und versuchen jetzt schon ihre Watches los zu werden.

    • Im Google Store erhält man das Aktionsgerät in der gleichen Lieferung wie das Smartphone selbst.

    • Wer direkt bei Google bestellt hat, hat die die Uhr direkt mit dem Smartphone geliefert bekommen. Ansonsten muss man wie bei den vorherigen Aktionen die Rückgabefrist abwarten und kann erst dann die Uhr/Kopfhörer beantragen.

    • Ich habe direkt bei Google im Store eingekauft und meine Pixelwatch bereits erhalten.

    • Ganz einfach, wenn man direkt bei Google bestellt, werden die Goodies zum Smartphone gleich mitgeliefert. Kaufe ich ein Pixel 7/7Pro bei teilnehmenden Händlern / Netzbetreibern, muss man das erst über eine Promo-Seite beantragen mit Rechnungseinsendung etc. wie früher mit den Bose KH auch. Daher sind die Buds Pro + Pixel Watches der Direktbesteller schon beim Kunden und können direkt wieder verhökert werden.

    • Ich habe hier auch die TicWatch 3 Pro GPS liegen und wollte die eigentlich weiterhin benutzen, die Pixelwatch entweder meiner Frau geben oder verkaufen… dann habe ich sie einfach mal ausgepackt und ausprobiert, seitdem ist sie an meinem Handgelenk und die TicWatch liegt rum und wartet auf ihr WearOS-Update. Bisher gefällt mir die Pixelwatch besser als die TicWatch, wohl vor allem weil sie schlanker und dezenter daher kommt. In der Bedienung finde ich sie auch bisschen angenehmer. Jetzt behalte ich sie.
      🙂

      • Martin Deger says:

        Danke für Deinen Erfahrungsbericht! ich bekomme meine ja erst im November oder Dezember, da kann ich noch überlegen.
        Bei den Sensoren ist bei der Pixel Watch alles dabei, was die Ticwatch 3 Pro auch hat?

  2. Mit den Dreingaben ist es immer solch eine Sache, wirklich brauchen tun diese doch die wenigsten. Dann soll man doch zu Beginn lieber gleich einen Rabatt als geldwerten Vorteil anbieten, als dass unnütze Hardware rausgehauen wird.

    • Das stimmt, upselling ist immer blöd, allerdings aus Sicht von Google verständlich. Für 900€ hätte das 7 Pro deutlich weniger attraktiv ausgesehen, für 470€ wäre es allerdings sicher nicht profitabel.

      Gleichzeitig muss man Hardware auf den Markt und unter die Leute bringen um die Wear OS Plattform voran zu bringen und Entwickler dazu zu bringen diese zu supporten.

      Aus Google Sicht ist es hier also eine Win-Win Situation, man Umsatz bekommt man die 900€ und gleichzeitig flutet man den Markt mit einer Wear OS Watch und schafft so eine Plattform für Entwickler.

      Für Käufer wäre es natürlich anders schöner.

      • Dumm nur, dass Google VIEL bessere Möglichkeiten gehabt hätte, WearOS zu pushen. Mit ihrer Müll-Watch schaffen sie das definitiv nicht. Für die interessiert sich außerhalb der Tech-Bubble niemand und selbst eben jene kritisiert das Ding fast nur.
        Google hat WearOS3 gekillt, weil sie es über ein Jahr lang Samsung-exklusiv gemacht haben, die es wiederum so stark verändert haben, dass es mit WearOS3 gar nichts mehr zu tun hat.

        • Also mir gefällt die Pixelwatch bisher sehr gut. Hat unplanmäßig meine TicWatch 3 Pro GPS in Rente geschickt… erste WearOS3-Updates abseites von Samsung kommen ja jetzt, bin mal gespannt ob die TicWatch3 dann genauso gut läuft wie die Pixelwatch.

        • Die „Tech-Bubble“ Feier die Uhr und die Mainstream-Medien sind auch außerordentlich angetan. Das Problem ist wohl eher, dass dies in (D)einer subjektiven kleinen Bubble anders aussieht, der Blick über den Tellerrand aber leider durch ML & Co immer schwieriger wird. Gerade Techies scheinen den Blick über den Tellerrand hinaus weniger und weniger hinzubekommen. Aber auch das ist natürlich eine subjektive Wahrnehmung aufgrund von einschlägigen Diskussionen im Sektor.

          • klar,… eine Müll-Uhr.
            😀
            Gut, ich finde sie für mich persönlich auch nicht gerade sexy, weil sie mir zu weiblich rüber kommt. Hab die gerne verkauft.
            Nur…..hast du mitbekommen, dass die Uhr eigentlich ganz gut ankommt vielen Medien?
            Wenn sie dir nicht gefällt, gut…. aber lass dich bitte dieses rumgeprolle aus „deiner kleinen Bubble“.

    • Die Kopfhörer finde ich schon interessant.
      Wobei ich dann da wiederum das Handy nicht dazu brauche, die Kopfhörer kann ich mir für ca. 130 auf ebay Kleinanzeigen schießen.

  3. Klar, das normale Pixel 7 hat sich finanziell gesehen ja kaum „gelohnt“, das Pro hatte die weit bessere Zugabe für den Aufpreis. Hätte es die Watch nicht gegeben, hätte ich vermutlich gar nicht zugeschlagen. Jetzt habe ich das P7 Pro + Watch und bin ganz glücklich damit. Besonders die Gesichtsentsperrung (nur bei gutem Licht) und der bessere Fingerabdruckscanner sind ein echter Mehrwert zum P6.

  4. Die Reviews von der Pixel Watch wahren eher durchwachsen. Keiner war begeistert. Es gibt 2-3 Baustellen. Die alte CPU, Fitbit Abo und der kleine Akku wurden kritisiert, manchen gefiel das kleine Display nicht. Das jetzt viele verkaufen wollen wundert mich nicht. Ich hätte sie aber behalten. Es war ja klar das sie nicht perfekt sein wird. Es ist halt eine Gen 1 Smartwatch.

    • First Gen ist die billigste Ausrede überhaupt.
      1. Google gehört FitBit.
      2. es gibt Smartwatches seit buchstäblich einem Jahrzehnt und trotzdem verbockt die Pixel Watch teilweise absolute Basic-Features.
      Wir haben nicht mehr 2012, wo noch niemand sonst Smartwatches gemacht hat und es entsprechend keine ausgereiften „Vorlagen“ gab.

      • „First Gen ist die billigste Ausrede überhaupt“

        Das habe ich aufgrund meiner Erfahrungen mit Smartwatches so geschrieben. Alle Gen 1 die ich hatte, hatten irgendein Problem. Es ist mir Vorsicht zu genießen sowas zu kaufen. Die Hersteller wollen auch noch etwas für die Gen 2,3,4…. Ich wollte sie eigentlich kaufen habe aber aufgrund der ersten Reviews davon Abstand genommen.

        „1. Google gehört FitBit.“ Es ist genau anders herum!

        Übrigens es zwingt niemanden einen dazu etwas zu kaufen und deswegen aufregen muss man sich noch lange nicht!

        Peace ich bin raus!

        • Bringen wir es auf den Punkt: First Gen ist die billigste Ausrede überhaupt.

          Es ist ja nicht so, als hätte Google just in diesem Moment Android Wear herausgebracht. Oder den Nachfolger WearOS.

          Google vertreibt seit 2014 Smartwatches in seinem Store. Die allererste, die ich mit Android Wear direkt bei Google bestellt habe, war die LG G Watch. Nur weil jetzt Pixel drauf steht, heißt das nicht, dass Google die Sachen in seiner eigenen Garage zusammenbaut. Die haben genug Expertise und Knowhow, um Smartwatches und Smartphones auf dem Reißbrett zu entwerfen und zur Fertigung in Auftrag zu geben.

          Insofern zählt hier nicht das 1Gen-Argument. Das ist kein Neuland, das hier betreten wird, sondern seit 2014 bereits gesetzt.

    • Natürlich hättest du die behalten, du bist ja auch Werbebotschafter für Google Pixel. Gen 1 ist eine lahme Ausrede. Google ist ein riesiger Konzern und Smartwatches gibt es schon lange. Google hat so lange keine Smartwatch rausgebracht, da müssen die dann auch ein ordentliches Produkt liefern und keine 4 Jahre alte Technik.

      • So ist es halt wenn man probiert Apple nachzuahmen. Wenn es so einfach wäre , wäre Apple nicht so erfolgreich gegenüber der Konkurrenz

  5. Aber nicht direkt bei Google? Dort steht nichts davon.

  6. Ich wollte gerade über den Google Store kaufen. Dort werden aber keine Buds mit in den Warenkorb gelegt. Anscheinend nimmt der Google Store nicht mehr an der Verlängerung teil…. schade.

  7. Funktioniert leider nur nicht. Zumindest nicht in Google Store. Hab es mit dem Pixel 7 mit 128GB und 256GB mit den Pixel Buds Pro, alles in schwarz, ausprobiert. Die Buds bleiben mit 219€ auf der Rechnung stehen.
    Oder geht das jetzt nur wieder über eine Nachträgliche Registrierung sogar bei Google selbst?!

  8. schade dass der Google Store anfangs einen bug hatte. Google hat mir eine WLAN Version geschickt. In der History taucht auch das WLAN Modell auf. Google weigert sich zu tauschen.
    Sinn ganz schön ärgerlich

  9. Aljoscha Heß says:

    dafür ändert sich aber bei Bestellung bei Google direkt auch nahezu täglich das Datum, wann man vermutlich die Ware erhalten wird. von 17-19, über 18-21. bin ich jetzt bei 20-22.10. Änderungen folgen bestimmt noch …

  10. Auch wenn mich hier viele gleich wieder „in der Luft“ zerreißen aber, ich dachte Google will Apple mit einer Watch und später mit einem Tablet die Stirn bieten und ein ähnliches Ökosystem auf bauen. Leider big Fail. Da kommt das Pixel 7 mit so einer möchte gern Face ID daher und bei der Watch ist auch noch ein steinalter SoC am Werk.

    Google ist kein kleines Unternehmen und wenn die wirklich gegen Apple anstinken wollen, dann bitte nicht so und schon garnicht mit Hardware verrammschen.

    Hatte 10 Jahre Android und 1 Jahr Wear OS mit der Fossil Q Sport und bin just von einem 12 mini auf das 14pro gewechselt weil ich bei der AW 8 auch nicht soviel mehr sehe wie meine AW 6.

    So oder so ist das für mich ein „Rohrkrepierer“ Wenn Google wollte dann hätten sie nicht nur ein richtiges Face ID im Pixel einbauen sollen sondern auch mit der Pixel Watch liefern sollen. Aber so alles halbgarer Kram den Google im Bezug auf die Watch schnell wieder einstammpft. Bin gespannt ob es noch eine Pixel Watch 2 oder 3 geben wird. ..

    • Wieso dachtest du das? Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass Google das so angekündigt hätte. Aber ja, ich hätte mir auch deutlich mehr von einer Pixel Watch erwartet, die die letzten Jahre fast schon mystifiziert wurde. Da kann man eigentlich nicht mit einem stinkenden Furz im Raum kommen nach all den Jahren des Wartens. Bleibt die anfängliche Frage, ob Google Apple tatsächlich die Stirn bieten will. Deren Handlungen sprechen nicht dafür, denn so doof kann Google gar nicht sein. Man kann letztlich nur spekulieren, warum Google das nicht möchte. Möglicherweise ist es die Angst, dass sich neben iOS und Android noch ein drittes System etablieren könnte, wenn Google den anderen zu viele Marktanteile abgraben würde. Denn Samsung und Co. haben alle kaum relevante USPs. Wären Pixel Geräte über jeden Zweifel erhaben, würde nur noch sehr wenige deren Flaggschiffe überhaupt in Erwägung ziehen. Das ist ziemlich weit hergeholt, aber irgendeinen Grund muss es dafür geben und mir fällt kein besserer ein.

      FaceID mag ich selbst ganz gerne, hat aber auch den nicht unerheblichen Nachtteil, dass ein Teil des Bildschirms verloren geht. Ich finde es aber auch nicht clever so eine Funktion dann in scheiße einzubauen. Dann lieber darauf konzentrieren, dass er der Fingerabdruckscanner möglichst schnell und sicher funktioniert.

  11. Habe gerade nochmal bei E-bay geguckt was dort für Preise für die Pixel Watch so sind. Schon heftig das man dort nur die hälfte bis 2/3 bezahlt, während man keine S8 oder S8 Ulltra findet. Selbst die S7 von Apple bewegt sich dort in Preisen von der Pixel Watch ..

  12. Das kann kein gutes Zeichen sein… Naja, sollen sie mal machen.
    Blöd ist nur, dass der beworbene Wertvorteil mit der Watch nicht real ist. Die Uhr ist leider keine 400+ Euro wert und ich denke dass sich der Preis schnell bei 200-250 einpendeln wird.
    Ich will der Uhr wirklich eine Chance geben, aber nach den Reviews von MKBHD und Quantified Scientist bin ich vorsichtig. Insbesondere die M
    mittelmäßige Qualität des Health-Tracking und das anscheinend unterdurchschnittliche GPS sind enttäuschend.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.