Google Pixel 7 (Pro) & Pixel Watch: Das sind die Vorbestellerangebote

Die Katze ist aus dem Sack: Google hat heute die Pixel 7, Pixel 7 Pro und die Pixel Watch vorgestellt. Die Geräte sind ab sofort vorbestellbar und ab dem 13. Oktober im Handel verfügbar. Google nennt da unter anderem Amazon, Otto, aber auch MediaMarkt Saturn sowie die Deutsche Telekom und O2 als Partner. Preislich bleibt man bei den Smartphones auf dem Vorjahresniveau.

Für das Pixel 7 werden 649 Euro fällig (128 GB), für die große Speichervariante muss man 749 Euro auf den Tisch legen. Beim Pixel 7 Pro sind es 899 Euro (128 GB) bzw. 999 Euro (256 GB), die man berappen muss. Für die neue Pixel Watch wiederum werden 379 Euro fällig, für die LTE-Variante dann 429 Euro.

Allerdings lockt Google für Vorbesteller, die bis zum 17. Oktober bestellen, mit Angeboten. Die Vorbestellerangebote gibt es bei Bestellung über die genannten Google-Partner. Die Prämie muss dann allerdings über die Aktionsseite beantragt werden.

Beim Kauf über den Google Store wären das für das Pixel 7 kostenlose Pixel Buds Pro als Bundle. Solltet ihr eher an der Pixel Watch interessiert sein, dann bietet Google euch jene mit einem Rabatt von 219 Euro – also in Höhe der UVP der Buds Pro – an.

Wer zum Pixel 7 Pro greift, der kann wahlweise zu den Pixel Buds Pro oder der Pixel Watch greifen. Da lässt Google sich nicht lumpen und man lässt die LTE-Variante für Vorbesteller springen mit der Einschränkung „solange der Vorrat reicht“.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

    • Kostenlose Angebote Angebote nutzen und dann so unfreundlich meckern. Verstehe ich nicht.

      • Nicht kritikfähig was?
        Ich nutze das Angebot deswegen schon immer weniger, weil viele kleine Neuigkeiten nicht als Artikel Update sondern als aufbereitete Artikel kommen. Siehe z.B. Computerbase, die machen es deutlich besser. Derselbe Content auf einer Seite und ggf. mit Artikel Updates.

    • ich hab mir deine verlinkten Seiten angesehen….das sind nur die „leaks“ die ins Netz gestreut wurden und über die berichtet wurde….Hier in dem Artikel gibt es quasi die Bestätigung der Leaks.
      Ich kann verstehen das man da mittlerweile durcheinander kommt. Ich wünschte mir auch die Hersteller würden sich etwas mehr zurück halten. Mir ist an so einem Veröffentlichungstag meist langweilig, weil alles zuvor schon zehmal durchgekaut wurde…..Es ist halt wie es ist;-))))

  1. Man kann Google Store bei der Bestellung des Pixel 7 Pro auswählen ob man die Pixel Buds, die Watch mit/ohne LTE haben will. Auch kann man da die Kombi Farbe / Armband wählen.

    Ich habe mir die Pixel Watch ohne LTE zum Pixel 7 Pro 256 GB genommen. Der Preis der Watch wird im Bestellprozess abgezogen.

    • Christopher says:

      Nimmt man die Watch, wird der volle Betrag abgezogen, nicht nur die Differenz zu den Buds. Habe ich gerade bestellt.

    • Warum hast du die Uhr ohne LTE genommen?

      • Ich hatte mal eine Galaxy Watch mit LTE. Dort war die Verständigung nicht so toll, wenn man die Uhr zum telefonieren genommen hat. Somit haben sich die Kosten für die zweite Nummer an der Uhr nicht wirklich gerechnet.

        Deswegen nehme ich keine Smartwatch mehr mit LTE, auch wenn das gratis ist.

  2. Wenn ich ein Pixel 7 Pro vorbestellen möchte, habe ich die Auswahl zwischen Pixel Buds und der Google Watch. Von LTE steht bei der Watch bei mir nix. Als Preis bzw. Rabatt für die Uhr steht da was von 379 Euro. Schön ist auch, dass ich die Option „Nichts“ habe, falls ich kein Geschenk möchte…

    • Ich nehme es zurück, Wenn man draufklickt, kriegt man auch die LTE-Option.

    • Als ich mein Pixel 7 Pro vor einer Stunde bestellt habe, da konnte ich auch noch die LTE-Variante der Pixel Watch auswählen. Ich selbst habe die Watch ohne LTE gewählt.

      Es gab aber schon im Vorfeld den Hinweis „LTE-Variante nur solange der Vorrat reicht“.

    • Einfach die LTE Variante wählen dann wird der Rabatt aus 429 Euro erhöht.

  3. Das trade-in Angebot bietet nur Google?

  4. TradeIn Note10 265EUR und/oder Pixel5 220EUR, da kann man nicht meckern

  5. Für das Oneplus Nord gibt es im Trade-In noch 101€. Bei eBay oder Kleinanzeigen würde ich sicher mehr bekommen, vor allem da ich die 256GB-Variante habe, dafür muss ich mich nicht mit lästigen Nachverhandlungen („da ist aber noch ein ganz winziger Mikrokratzer, dafür hätte ich gerne die Hälfte des Kaufpreises zurück“) herumschlagen.

    Genommen habe ich das 7 Pro mit 256GB und die Uhr mit LTE. Die Uhr werde ich aber wohl nicht behalten sondern verkaufen.

  6. Ich hatte mit beiden Geräten geliebäugelt (Phone +Uhr) wollte aber nen bisschen warten. Und dann haut Google nen vorbestellen Angebot raus wo ich die Uhr gratis kriege, nun bin ich doch wieder early adopter. :/

    • Jap ging mir genauso
      Nur das ich mich auch mal wieder zusätzlich zu einem neuen Vertrag habe hinreisen lassen

  7. Mit Trade in, mit verkauf der Watch LTE und Google Store Guthaben zahle ich effektiv nur 60 fürs Pixel 7 Pro. gg ez

  8. Ich weiß noch nicht, ob ich Pixel hole. Was ich auf jeden nicht mache, ist Trade-in. Mich stört, das die es ggf. erst zurückschicken, „wenn sich der Wert auf weniger als 75 % des Schätzwerts beläuft“. Ahne ich doch schon jetzt, dass die angezeigten Preise nicht gezahlt werden sondern weniger.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.