Philips Hue Centura und Fugato: Spezifikationen und Bilder aufgetaucht

Bereits im Juni berichteten wir davon, dass der Hersteller von smarten Beleuchtungslösungen, Philips, neue Hue-Lösungen auf den Markt bringen wird. Seit Juni ist einiges passiert, so sind beispielsweise schon die neuen Bluetooth-Lösungen von Philips vorgestellt worden und auch die Hue-Filament-Leuchten sind erspäht worden.

Nun gibt es neues Bildmaterial zu Geräten, die bisher nicht offiziell vorgestellt wurden, von denen aber bekannt war, dass sie erscheinen. Hierbei handelt es sich um den Centura-Einbaustrahler, den es in mehreren Konfigurationen ab 64,95 Euro geben soll – Philips plante Mitte des Jahres mit einem Verkaufsstart in der Kalenderwoche 37, das wäre ab dem 9. September.

Einige Händler haben bei der Listung der noch nicht offiziell vorgestellten Ware nicht so gut aufgepasst, sodass man nun schon Zugriff auf die Beschreibung sowie Bildmaterial hat (Klickt zum Vergrößern drauf)

Ich zitiere mal für Philips Hue Centura:

Die dekorative Einbauspot-Beleuchtung erzeugt ein gemütliches Ambiente im Wohnbereich. Sie können den Spot sowohl für die direkte Beleuchtung als auch zur Akzentsetzung nutzen. Spielen Sie mit Licht und wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App passend zu Ihrer Stimmung. Synchronisieren Sie Ihr Licht mit Musik, Filmen und Spielen mit Hilfe von Hue Sync. Die Steuerung geht ganz einfach über Bluetooth und Bridge.

Downloaden Sie die Hue Bluetooth App und schon können Sie bis zu 10 Lampen und Leuchten in einem Raum über eine Fernbedienung dimmen oder verschiedene Helligkeiten einstellen. Für das volle Smart Home Erlebnis, erweitern Sie das System mit der Hue Bridge und entdecken Sie viele weitere Funktionen.

In Sachen der technischen Details sieht das Ganze dann so aus:

Aber es gibt auch neue Spots, nämlich die Fugato. Die sollen ebenfalls ab KW 37 in den Handel gehen und ab 89,95 Euro kosten. Hier wird man mehrere Konfigurationen vorfinden, denn es wird ja nicht nur beim 2er-Spot bleiben, sondern auch 3er- und 4er-Spots geben. Rein optisch geht man bei Philips damit einen bekannten Weg, denn die Spots sind von der Machart ähnlich der Outdoor-Lösung Hue Lily, die ich selber im Einsatz habe.

Philips schreibt dazu:

Die dekorative Spot-Beleuchtung ist mit einem designvollen Leuchtring ausgestattet und erzeugt ein gemütliches Ambiente im Wohnbereich. Sie können den Spot sowohl für die direkte Beleuchtung als auch zur Akzentsetzung nutzen. Spielen Sie mit Licht und wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App passend zu Ihrer Stimmung. Synchronisieren Sie Ihr Licht mit Musik, Filmen und Spielen mit Hilfe von Hue Sync. Die Steuerung geht ganz einfach über Bluetooth und Bridge.

Derweil lesen sich die technischen Spezifikationen wie folgt:

Mal schauen, wie sich der Markt da noch entwickelt, Philips ist schon lange nicht mehr allein mit dem Anbieten der smarten Beleuchtungslösungen – viele Hersteller drängen auf den Markt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Frage zur Fugato:
    Wird diese Lampe als eine oder als zwei Lampen erkannt? Ergo, kann ich beide Lampen separat voneinander steuern? Bspw. links grünes Licht und rechts blaues?
    Das wäre ziemlich cool, wenn das ginge 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.