Oppo Find X2 Neo und Find X2 Lite starten in Deutschland

Oppo veröffentlicht nun in Deutschland die beiden Neuzugänge für die Reihe der Find X2: die Oppo Find X2 Lite sowie das höherwertige Oppo Find X2 Neo. Als Preise sind jeweils 499 bzw. 699 Euro ausgerufen. Beide Modelle ergänzen somit das bereits gestartete Find X2 Pro, welches Olli ja hier im Blog auch schon getestet hat. Zudem gibt es zum Launch auch ein Bundle-Angebot.

So könnt ihr die Oppo Find X2 Lite und Find X2 Neo zum Marktstart mit kostenlosen Kopfhörern als Dreingabe erhalten. Dem Find X2 Neo spendiert man die neuen Oppo Enco Free und zum Find X2 Lite gibt es dann die Oppo W31 dazu. Das Bundle-Angebot gilt für alle Bestellungen vom 20. Mai 2020 bis zum 14. Juni 2020. Außerdem müssen sich alle Kundinnen und Kunden bis zum 28. Juni 2020 mit Kaufbeleg und entsprechender IMEI-Nr. registrieren.

Was die technischen Daten betrifft, so sind die Geräte für treue Blog-Leser nichts Neues, denn wir haben schon über beide Smartphones berichtet – beide setzen auf den Qualcomm Snapdragon 765G mit 5G-Unterstützung, nutzen AMOLED-Displays mit FHD+ und integrierten Fingerabdruckscannern und verwenden Quad-Kamera-Setups.

Allerdings hat das Oppo Find X2 Neo da etwas mehr Flexibilität, denn es bietet eine Telephoto-Linse für zweifachen, optischen Zoom – die findet ihr beim Oppo Find X2 Lite leider nicht vor. Gemeinsam ist beiden Modellen auch ein Akku mit 4.025 mAh und Schnellaufladung mit bis zu 30 Watt. Unterschiede gibt es wieder bei RAM und Speicherplatz. Das Oppo Find X2 Lite bietet 8 / 128 GByte, während das Find X2 Neo bei 12 / 256 GByte steht. Alle weiteren, technischen Daten findet ihr unten. Was haltet ihr von Oppos neuen Smartphones der Reihe Find X2?

Oppo Find X2 Lite – Technische Daten

  • Display: 6,4 Zoll, AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel
  • Betriebssystem: Android 10 mit der Oberfläche ColorOS 7
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 765G mit acht Kernen
  • GPU: Adreno 620
  • RAM: 8 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte
  • Quad-Hauptkamera: 48 (Weitwinkel, Sony IMX586) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Porträt) + 2 (Retro-Poträt) Megapixel
  • Frontkamera: 32 Megapixel
  • Akku: 4.025 mAh (30-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 5G, 4G LTE, Dual-SIM, GPS, Bluetooth 5.1, NFC, Wi-Fi 802.11 ax, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio
  • Abmessungen / Gewicht: 16,03 x 7,43 x 0,79 cm / 180 g
  • Farben: Schwarz, Weiß
  • Lieferumfang: Smartphone, USB-Kabel, Ladegerät, Kopfhörer, SIM-Nadel, Hülle, Kurzanleitung
  • Preis: 499 Euro

Oppo Find X2 Neo – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 90 Hz
  • Betriebssystem: Android 10 mit der Oberfläche ColorOS 7
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 765G mit acht Kernen
  • GPU: Adreno 620
  • RAM: 12 GByte
  • Speicherplatz: 256 GByte
  • Quad-Hauptkamera: 48 (Weitwinkel, Sony IMX586) + 13 (Telephoto) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Retro-Poträt) Megapixel
  • Frontkamera: 32 Megapixel
  • Akku: 4.025 mAh (30-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 5G, 4G LTE, Dual-SIM, GPS, Bluetooth 5.1, NFC, Wi-Fi 802.11 ax, USB Typ-C
  • Abmessungen / Gewicht: 15,94 x 7,24 x 0,77 cm / 171 g
  • Farben: Schwarz, Blau
  • Lieferumfang: Smartphone, USB-Kabel, Ladegerät, Kopfhörer, SIM-Nadel, Schutzfolie (bereits angebracht), Kurzanleitung, Hülle
  • Preis: 699 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Edge o. Waterfall und Lochdisplay sind nicht meins.. Da würde ich dem Poco F2 Pro den Vorzug geben. Zumal Xiaomi was Updates schon bekannt ist und es mit Xiomi.EU ne gute Rom gibt. Bei Oppo weiß man halt noch nicht wo die Reise mit updates hingeht.

    • Im Moment bekommt man bei Oppo „noch“ eine Menge Hardware fürs Geld. Da Oppo zum selben Konzern gehört wie Oneplus, gehe ich von ähnlicher Updates Versorgung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.