OnePlus TV: Auch Amazon Alexa wird unterstützt


Ein QLED-TV von OnePlus, der wird dieses Jahr noch auf den Markt kommen. OnePlus hält selbst nicht alles geheim, zahlreiche Informationshappen gibt es schon zum kommenden TV. Eine weitere folgt nun. Denn während der TV von OnePlus mit Android TV und damit auch dem Google Assistant ausgestattet sein wird, wird dies nicht der einzige Assistent auf dem Gerät sein.

Bei Amazon in Indien gibt es nämlich bereits einen Alexa-Skill, der mit dem OnePlus TV genutzt werden kann. Kanal wechseln, Lautstärke ändern, Eingangsquelle wechseln, all das wird man auch via Alexa erledigen können. Das klingt schon gar nicht verkehrt, zumal das Gerät ja auch nach Europa kommen soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich bin mal auf die Preise gespannt…

    • Die werden OnePlus-typisch vergleichsweise günstig ausfallen.

      • Pappschachtel says:

        Ja, vergleichsweise. Die wirklich guten TVs kosten auch gerne 2500,- €. Wenn OnePlus etwas ähnliches für 2000,- € anbietet ist das vergleichsweise günstig. Aber trotzdem nicht günstig 😉 Nur so als Beispiel.
        Und sie sagten ja schon dass das Premium sein soll. Daher glaube ich nicht an einen Preis unter 1000,- €, was sich viele ja sicher wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.