OnePlus 6: 8 GB RAM und 256 GB Speicher bestätigt

Für das OnePlus 6 wird schon ordentlich die Werbetrommel gerührt. Welcher Prozessor unter der Haube ist, wurde schon vor längerer Zeit kommuniziert und auch die Aussparung (Notch) wurde schon zur Genüge diskutiert. Die Vorstellung des OnePlus 6 könnte direkt vor der Tür stehen, allzu lange wird es jedenfalls nicht mehr dauern. Wir haben einen Vorgeschmack auf die Optik bekommen und wissen nun auch, dass wieder nicht nur eine Edition geplant ist. Wie auch beim letzten OnePlus 5T wird es eine Variante geben, die über ein Mehr an Arbeitsspeicher und Speicher verfügt.

Im konkreten Fall bedeutet dies, dass man das OnePlus 6 auch in einer Konfiguration mit 256 GB Speicher und 8 GB Arbeitsspeicher anbieten wird. Hiermit hat man wieder etwas nach oben justiert. Zwar kann man das OnePlus 5T auch in einer Variante mit 8 GB Arbeitsspeicher bekommen, bei 128 GB Speicher war allerdings Feierabend.

Nun bekommt man also satte 256 GB Speicher, wobei man da natürlich schauen muss, wie der Preisunterschied ausfällt – und man muss sich die Frage stellen, ob man dies auch wirklich braucht. Bin etwas gespannt auf das OnePlus 6, denn der Vorgänger war schon eigentlich ganz in Ordnung, allerdings hätte man mehr in die Kamera-Software investieren müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ihr habt doch sicherlich schon Ein Gerät bei euch liegen und kommt direkt mit dem Artikel raus, sobald heute/morgen oder am 6. die offizielle Präsentation war

  2. @Dom: Ich habe kein Gerät und auch keine Information.

  3. Laut GizmoChina sind auch die Preise geleakt und hören sich sehr gut an:
    64GB 3.299 Yuan (426 Euro)
    128GB 3.799 Yuan (490 Euro)
    256GB 4.399 Yuan (568 Euro)

  4. So gern ich OnePlus habe und mit meinem OnePlus One auch zufrieden bin, die Entwicklung gefällt mir nicht so. Ich finde dass die mit einer ziemlich hohen Taktrate neue Geräte raus hauen und wenn man mal genau hinschaut, hauen sie im Grunde nur das raus was OPPO vorgibt. Von Eigenentwicklung kann nicht die Rede sein und (egal was jetzt an geflame folgt) die iPhone-Kopie ist auch nicht von der Hand zu weisen. Damit möchte ich nicht sagen dass es schlecht ist, wenn ein Herstelle etwas baut das gut ist, kann man das ruhig aufgreifen oder gar kopieren aber der Carl sagt ja das sie in ihre „Notch“ total viel Gehirnschmalz gesteckt haben, just nachdem Apple diese unsägliche Kerbe auf den Markt gebracht hat… nun ja, das lassen wir mal so stehen.
    In Kürze wird sowieso wieder eine fehlerbereinigte Version 6T folgen, also warte ich mal ab.

    • Weil du es selber so wolltest, hier ist der Flame: das Notch gab es auch schon vor dem iPhone X, siehe Essential Phone. Warum sollte Herrsteller nicht Trends in der Industrie aufgreifen und selber anwenden? Wo wird das bitte nicht gemacht? Lasst doch mal euren eigenen Bias zu Hause und bewertet die Herrsteller mal objektiv und nicht immer so emotional, als ob euch der Laden gehört. Flame Ende. 🙂

      • Hallo bongo,

        da du anscheinend an der entscheidenden Stelle aufgehört hast zu lesen, zitiere ich mich an dieser Stelle mal selber:

        „Damit möchte ich nicht sagen dass es schlecht ist, wenn ein Herstelle etwas baut das gut ist, kann man das ruhig aufgreifen oder gar kopieren aber…“

        Meine eigentliche Kritik die sich in dem restlichen Text versteckt muss der Leser schon selber finden.

        Viele Grüße
        Liam

        • Dann verstehe ich deine Kritik nicht.

        • Hi Liam,

          deine Kiritk ist wirklich gut versteckt. Am Ende greifst du den gleichen Punkt ja noch mal auf: „…, just nachdem Apple diese unsägliche Kerbe auf den Markt gebracht hat… nun ja, das lassen wir mal so stehen.“

          Daher weiß man nicht so recht, auf was du nun eigentlich hinaus willst, wenn du es doch dann verneinst. Eventuell ist es eine Kritik an Carls PR Talk bezüglich „Gehirnschmalz“ oder Apples angeblicher Vorreiterrolle, die schlechte Trends setzen oder allgemein an der Hardware Release Politik von OnePlus… Ein Mysterium, es bleibt unklar. 🙂

          Grüße
          Bongo

          • Hi bongo,

            es geht mir tatsächlich um Carls PR Talk und die Release Politik. Ob diese Kerbe nun gut oder schlecht ist und auch wenn sie zuvor schon auf dem Markt gewesen ist, Ehre wem Ehre gebührt. Apple hat das Ding populär gemacht, einige Hersteller ziehen nach und das OnePlus ihre Kerbe als Innovation darstellt ist etwas …. unsympathisch. Aber wenn man selber keine Ideen hat bleibt einem manchmal nichts anderes übrig als laut zu trommeln. OnePlus versucht sich mit seinem „We created a movement“ so krampfhaft als das Apple der Androidwelt darzustellen, dass es nach meinem Empfinden nach hinten losgeht.

            Viele Grüße
            Liam

  5. Kommen nun für jede kleine Infos ne neue News?

  6. Ich find die Notch hässlich. Alles nur wegen dem 1 mm Sttusleiste. Vorallem bin ich gespannt wie die Hersteller das umsetzen so zwecks Farbe.. Ob mann dann die Symbole einzeln einstellen kann in der Farbe. Weil nur sw naja. Auch die Größe ist dann ja mal intresannt. Weil die müssen ja links und rechts danebenpassen. Weil bei immer mehr symbolen Netzanbierter Wificalling VoLTE NFC Bluethooth usw. Frag mich echt wie das dann z.B bei den neuen P20iger gelöst ist. Jedenfalls meine Freundin ist mit ihrem Mate 10 pro zufrieden. Ich mit meinem U11 auch. Wenn die Huawai dann mal bei meinem MM oder Saturn da sind werd ich das mal ausprobiern. Könnte mir schon vorstellen, dass es da Probleme gibt. Mit der anzahl an icons und der Farbe jenachdem was man als Hintergrundbild setzt.

  7. Hat das Gerät denn dann endlich auch USB3 ? Denn Ohne wird es ziemlich langwierig mal ein Backup davon zu machen. Es soll ja noch Menschen geben die NICHT alles in „die Cloud“ schieben.

  8. Ich kauf nur alle 3 Jahre ein neues Handy weswegen mich auch nicht stört das ich „nur“ das OP5 habe.
    Super dadran ist einfach das saubere System weswegen es auch 3 Jahre hält und nicht langsamer wird.(Hatte vorher nur Nexus Geräte)
    Blöd finde ich das es angeblich über 700€ kosten soll wenn das so weiter geht sind die in 3 Jahren auch über 1000€ und ich bin vom Hersteller weg.

  9. Userseitig wechselbarer Akku wäre Chance, sich positiv von Samsung etc abzuheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.