O2: So widersprecht Ihr der Datennutzung zu Werbezwecken


Gestern bloggten wir über die SMS von ALDI Talk, die einem – sofern man nicht aktiv wird – künftig Werbung durch von ALDI Talk erhobene Daten ermöglicht. Leider muss man hier eben aktiv werden, eigentlich sollte es andersherum sein. Stellt sich heraus, das ist nicht nur bei ALDI Talk so. Auch O2 hat eine identische Seite und auch eine SMS mit dem Wort Widerrufen geht an dieselbe Nummer.

Möchtet Ihr als O2-Kunde also nicht, dass Eure Daten künftig für Werbemaßnahmen unter dem Deckmantel der maßgeschneiderten Angebote abgegriffen werden, könnt Ihr sehr einfach aussteigen. Entweder eine SMS mit Widerrufen an 8888 senden – oder auf dieser Seite Telefonnummer und Geburtsdatum angeben.

Und falls Ihr gerade in Abmeldelaune seid, könnt Ihr auch einmal überlegen, ob Ihr O2 Eure Bewegungsdaten einfach überlassen möchtet. Viel Spaß beim Abmelden!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Ähm… Wie können das in Einklang mit der DVSGO machen?

    • Das würde mich auch interessieren. Soweit ich weiß ist bei solchen Themen Opt-in Pflicht.

      Naja, da dürften die Abmahnanwälte leichtes Spiel haben 😉

  2. Beim Abmelden bezüglich der Bewegungsdaten komme ich nicht von Schritt 3 in Schritt 4 um die Einstellung zu ändern. Hat das Problem noch jemand?

  3. Fritz Mukula says:

    Einmal mehr zeigt Telefónica/o2, dass man den Laden meiden sollte. Da stimmt seit Jahren absolut nichts mehr. Der Kundensupport ist absolut unterirdisch, die Netzqualität trotz E+ Übernahme völlig inakzeptabel und jetzt noch diese Nummer mit der Werbung. Ganz klar – niemals wieder o2!

    • Wieso? Die sind doch auf einem stabilen Platz 3 mit nur 21 Prozent Rückstand auf den zweiten Platz im Bezug auf die Netzabdeckung.

    • elknipso2 says:

      So sehe ich das auch, würde mir den Laden nicht mal für Geld antun.

    • Ihr macht irgendwas falsch! Ich habe LTE, full speed, im Keller!
      Und neulich die Hotline angerufen, Bandansage: „Ihre Wartezeit beträgt 1 Minute“. Reale Wartezeit: 0 Minuten! Der Typ war direkt nach der Bandansage dran!

      • Fritz Mukula says:

        Klar, in den Ballungszentren hat man oft LTE, aber sobald man die Stadtgrenze erreicht und spätestens wenn man auf die Autobahn kommt, ist es nur eine Frage der Zeit bis der Empfang komplett abbricht. Von den mobilen Daten möchte ich hier erst gar nicht anfangen. Der Laden ist einfach nur ein schlechter Witz. Wenn ich zwischen Koblenz und Baden-Baden den Gesprächspartner 4-6mal zurück rufen muss weil die Verbindung ständig abbricht, bringt mir eine Allnet-Flatrate, 10GB Daten und 5 Multi-SIMs für 1€/Monat auch nichts. Wartezeit 0 Minuten? Wann hast Du denn angerufen? Direkt um 7 Uhr in der Früh? Als ich den Anschluss kündigen wollte, musste ich dreimal (!!!) anrufen und jedes Mal mind. 30 Minuten warten. Der dritte Anruf war auch nur deshalb notwendig weil mir die Telekom mitgeteilt hat, dass der alte Anbieter die Rufnummer nicht freigegeben hat und das obwohl alles nach Vorschrift abgelaufen ist.

        Die nicht vorhandene Qualität, der nicht vorhandene Service und vor allem aber diese dubiosen Methoden eine Kündigung/einen Wechsel zu erschweren, sind genug Gründe diesen Laden komplett links liegen zu lassen.

  4. Danke für den Tipp. Ich bin sprachlos.

  5. Ich hab dem Widersprochen ganz klar, zu dem würde ich o2 niemanden empfehlen, nach dem Crash dieser Woche und kein Ansprechpartner keine Service Nummer finde ich zum K. . . . ❗Und jetzt auch noch die Frechheit Daten für Werbezwecke zu verkaufen

  6. danke für den Tipp! die Bewegungsdaten hatte ich tatsächlich schon abgemeldet 🙂

  7. Daniel13180 says:

    Bei jedem Gewinnspiel mitmachen und sich dann beschweren das O2 Daten abgreift.

  8. Michel Ehlert says:

    Gut das ich vodafone kunde bin…

  9. Das beschriebene „Abmelden“ von den Bewegungsdaten funktioniert bei meinem Honor nur mit einem Trick, da der Abmelde-Button von einer aufpoppenden Meldung überdeckt wird: In der letzten sichtbaren Zeile ein Wort markieren und die Markierung runterziehen; dann sieht man den Button ;-).

  10. Heisenberg says:

    Die haben ein Jahr lang nur mein Handy abgezogen, nicht aber die SIM anscheinend, angeblich ein Fehler den die nicht kennen, jetzt muss ich mich mit der Rechnung plagen, Versuche den Betrag aber zu mindern da nicht meine Schuld, drecks laden!!!

    Telekom 4tw !!! 😀

    Gerade von den Netzclub Karten vom Kind und Frau Widerruf gemacht danke für den Tipp!

    • Wenn du als Kunde merkst, dass die Rechnung nicht korrekt abgebucht wird, ist es tatsächlich deine Pflicht dem Anbieter Bescheid zu geben. Denn deine Pflicht im Rahmen des Vertrages ist vor allem eine: Die Leistung die dir geliefert wird zu bezahlen.
      Dabei ist es absolut egal, ob der Anbieter falsch abbucht oder du einfach zu wenig überweist. Du merkst es und darfst dich nicht wundern, wenn der Anbieter nach einem Jahr merkt „Da fehlt uns Geld, das fordern wir nach“. Ist deren Recht. Und ein Recht auf Minderung hast du absolut nicht…

      Selbst schuld…

  11. Danke für den Hinweis! Direkt erledigt. Möchte nicht wissen, wie viele Unternehmen im Zuge der DSGVO ihre AGB dahingehend angepasst haben, irgendwo am Rande zu erwähnen, trotzdem jetzt die Daten zu verkaufen, wenn man nicht widerspricht. Oder habt ihr alle AGB und Privacy-Änderungen der ganzen Unternehmen gelesen, die euch in den letzten Wochen diesbezüglich Mails geschickt haben? Müsste man eigentlich mal tun…

    • Das hätte ich ohne den Hinweis hier auch übersehen, weil man zur Zeit ja wirklich zugeschissen wird mit diesem Zeug.
      Danke an diesen Blog!
      Und an O2: grrrrr.

  12. Das wird so aber nicht funktionieren, zumindest nicht im Einklang mit der neuen DSGVO. Einfach die AGBs anpassen und dort den Hinweis „verstecken“ das mit Akzeptanz der AGB man auch stillschweigend Werbung akzeptiert. Wäre ja super einfach und wir würden das auch machen, nur muss das Unternehmen gem. DSGVO schriflich nachweisen können, dass die beworbene Person direkt der Verwendung der eigenen Daten für die Zusendung von Werbung etc. zugestimmt hat. Eine Kombination einer Zustimmung mit anderen, z.B. den AGB ist nicht rechtskräftig! Sollte sich Aldi, o2 und jeder andere sehr gut überlegen, denn bei solchen Konzernen werden die Anwälte viel eher ein Auge drauf haben und eine Klage einreichen, als bei Bauer Huber mit seinem kleinen Bauernhof-Onlineshop um die Ecke!

  13. Mein Smartphone meint, die SmS an die 8888 wäre eine kostenpflichtige Premium SMS

  14. Auf der mobilen Seite von telefonica fehlte natürlich bequemer Weise der „Abmelden“ Button.
    Musste die Seite erst am PC besuchen um mich abmelden zu können.

    Sauladen.

  15. „Viel Spaß beim Abmelden!“
    Haha, soll das ein Witz sein? Neue Regeln alles auf Null, oder?l. Mit SMS abmelden? Hört doch auf.
    Wer nirgends JA gesagt hat, hat bis jetzt auch nicht Nein gesagt. Wieso soll man sich für den Mist jetzt nochmal speziell abmelden? Wer das nicht mitbekommt wird weiterhin für dumm verkauft. Alles auf Null und nochmal neu nachfragen und zwar so das es jeder lesen und verstehen kann. O2 und Vodafone ist ohnehin eine Abzockbude von der man sowieso nichts sinnvolles erwarten kann.

    • sunworker says:

      Einfach der Verbraucherzentrale melden und die werden sich ab dem 26.5 darum kümmern. Ansonsten wird mit Sicherheit auch ein Abmahnanwalt darauf kommen.

  16. Gab es nicht eine Möglichkeit die Unternehmen zu fragen, welche Daten über einen gespeichert sind?

    Oder verwechsel ich es mit dem Recht auf „vergessen“?

  17. Ist das nun eine generelle Sache im Telefonica Netz? Oder lediglich bei o2 direkt und ALDI? Hab jetzt mal bei meinen Drillisch Vertrag die SMS gesendet, da kommt aber keinerlei Rückmeldung.

  18. Hat man Nachteile, wenn man nicht widerspricht? Meine persönlichen Daten haben sie ja sowieso.

    Ich bin übrigens mit o2 zufrieden. Manchmal zwar lästig, wenn man in manchen Gegenden nur E Empfang hat und das Internet dadurch 0 funktioniert, aber okay. Zu 95% habe ich LTE und keinerlei Probleme.

  19. uschi glas says:

    ich verstehe nicht, warum es in dieser form überhaut erlaubt ist.. müsste es nicht anders rum sein?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.