o2 my Data Unlimited: Echte Daten-Flatrate verfügbar

Wahrscheinlich unter dem Radar vieler Nutzer gibt es bei o2 nun das Produkt o2 my Data Unlimited dauerhaft. Mit dieser Option können o2-Kunden aus den o2-Free-Tarifen eine unbegrenzte Flatrate machen. Das Ende letzten Jahres erstmalig in den Testlauf geschickte Optionspaket ist 30 Tage gültig und kostet 39,99 Euro – erlaubt es aber zu surfen, was die Leitung hergibt. Wie man bei Teltarif berichtet, hat die Pressestelle des Anbieters bestätigt, dass die Data Unlimited Option nun für alle Kunden mit einem Free-Tarif zur Verfügung steht und auch mehrfach gebucht werden kann. Mitt­ler­weile ist das Angebot in der Mein-o2-App zu finden und steht zur Buchung für Kunden bereit. o2 my Data Unlimited bietet LTE max mit bis zu 225 MBit/s, wobei das ja nur ein maximal möglicher Wert ist. Die Realität sieht bekanntlich anders aus. Nicht bestä­tigt haben sich bisher die Gerüchte, nach denen o2 auch wieder eine 1-MBit/s-Flat­rate als dauerhafte Option einführt. Dafür hat man ja bei Telefónica für alle Kunden bis Ende Mai das endlose Weiter­surfen mit bis zu 384 kBit/s verlän­gert. Vielleicht kommt danach ja noch was in Sachr der „1-MBit/s-Flat­rate“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Leider noch zu teuer die Option.
    Ich habe zur Zeit den o2 Free s Boost Plus mit 14 GB plus Napster inklusive und mit 3 multikarten und 5 Datenkarten für 10,49 Euro.

    • Bin in ähnlicher Situation und finde bei den Preisen, die o2 individuell geben kann, Sind alles über 25 € für eine wirklich und limitierte Flatrate zu viel.
      Ich zahle für den O2 free 15 mit anschließender weiter Surf Garantie 4,99 € monatlich. Ich zahle für den O2 free 15 mit anschließender weiter Surf Garantie 4,99 € monatlich. Zwar ohne Multicard, die benötige ich jedoch eh nicht.

      • Ich verstehe nicht wie ihr zu solchen Preisen kommt, auf der Webseite kostet die soweit günstigste Version mit 3+3 GB 19.99€ im Monat. Zur Zeit läuft ein Vertrag vin mir aus bei Drillisch und um die Nummer zu behalten wechsele ich zur FUNK, wo ich nach Bedarf buchen kann. Für 15gb 5€ klingt unrealistisch, vlt. sind es Angebote fûr Langzeitkunden

        • So günstig wird es wahrscheinlich mit aktuellen Tarifen nicht mehr gehen aber es geht schon Recht günstig.
          Schau Mal im Telefon-Treff.de Forum nach Vodafrank.

    • Sehe ich auch so. Für das desaströse o2 Netz sind 40 Euro pro Monat schon nahe an Wucher da man die theoretisch verfügbare Leistung eh nicht sinnvoll nutzen kann.

      • Nach inzwischen über sechs Jahren O2 und Telekom parallel (O2 privat, Telekom geschäftlich) kann ich das haltlose Gejammer über O2 echt nicht mehr hören. Ich bin beruflich deutschlandweit viel unterwegs, und da gibt es es Situationen, in denen hat man mit O2 besseren Empfang, und dann gibt es Situationen, in denen hat man mit der Telekom besseren Empfang. Und man findet sicher auch Orte, in denen hat man mit O2 keinen Empfang, mit der Telekom dafür schon, und umgekehrt.

        An meinem aktuellen Standort gerade bekomme ich mit O2 über LTE im Download zwischen 60 und 70 MBit/s, mit der Telekom sind es zwischen 20 und 30 MBit.

        Desaströs ist weder das Netz von O2, noch das Netz von der Telekom. Unterm Strich nehmen die beiden sich genau gar nichts.

        • @Norbert
          Das deckt sich weder mit meinen persönlichen Erfahrungen, noch mit den Erfahrungen meiner Freunde und Bekannten. Zudem sprechen auch wirklich alle (!) unabhängigen Netztests eine vollkommen andere Sprache.
          Aber es gibt sicher regionale Unterschiede, und vielleicht bist Du dann zufällig in den besonders guten o2 Gegenden unterwegs. Freut mich für Dich, wenn Du damit zufrieden bist.

          • Was sollen das für Tests sein, in denen O2 „desaströs“ abschneidet? Selbst beim Connect Netztest von Anfang diesen Jahres kann ich das beim besten Willen nicht heraus lesen.

            Aber Du hast wohl Recht, ich bin wirklich einfach nur in den von O2 gut ausgebauten Gegenden unterwegs, und Du und Deine Freunde in den schlecht ausgebauten Gegenden. Genau so wird es sein. Ja.

            • Ich hatte eine Zeit lang auch beides in meinem Handy, war auch viel in Deutschland unterwegs, überwiegend Süddeutschland und Sachsen. Dort war die Telekom immer, wenn ich auch das Handy geschaut habe, besser als O2.

              • Ist bestimmt alles auch nur Zufall :).

              • Und ich habe jetzt und hier 5/5 Balken Empfang LTE mit O2 und bekomme 72 MBit/s drüber, und 3/5 Balken Empfang LTE mit der Telekom und bekomme 28 MBit/s drüber. Kann man daraus eine pauschale Aussage treffen? Natürlich nicht.

                Schaut in den aktuellen Connect Netztest (ich warte ja immer noch auf einen der angesprochenen Tests, in denen O2 „desaströs“ abschnitt), die Unterschiede der Netze sind marginal, vor allem nachdem jetzt auch noch das ehemalige E-Plus Netz integriert wurde.

            • „Desaströs“ ist im Vergleich zu den anderen Wettbewerbern zu sehen. Es kommt nicht selten vor, dass man ein 4G im Display hat und trotzdem keine Daten fließen, weil das Netz mal wieder überlastet ist.

              Und wenn ein Produkt seine Kernfunktion nicht erfüllen kann, ist die Umschreibung durchaus zutreffend.

              Bei den erwähnten Netztests landet o2 auch immer – mit deutlichem Abstand – auf dem letzten Platz und das nach meiner persönlichen Erfahrung zu recht. Wären die Tarife nicht teilweise wirklich sehr günstig besonders im Vergleich zur Telekom würden auch die Kundenzahlen sicher anders aussehen.

              • Ich frage nochmal: Was für Netztests konkret meinst Du?

                Ich habe bereits den aktuellen Connect Netztest erwähnt, da sehe ich weder einen deutlichen(!) Abstand zur Telekom bzw. Vodafone, noch lässt sich aus dem Test heraus lesen, dass das Netz von O2 „desaströs“ sei.

  2. Der kleinste O2 Free S kostet aktuell 20 Euro im Monat, den braucht man ja noch on top. Damit ist das auf Dauer zu teuer, verglichen mit dem O2 Free Unlimited Max für 50 Euro im Monat. Interessant ist das dann nur, wenn man die Flatrate nur gelegentlich benötigt, z.B. im Urlaub.

  3. Ich hatte bisher zwei eigenständige Verträge bei O2. Beide habe ich im Februar verlängert.
    Vertrag 1 Free S für 10 Euro
    Vertrag 2 Free unlimited Max für 25,- Euro (50% Rabatt durch Vertrag 1)
    Dazu noch zwei Multicards für je 10 Euro für Vertrag 2.
    Eine davon nutzt meine Tochter, die damit ihren DSL-Anschluss spart. Sie verbraucht ca 250 GB im Monat.
    Die anderen beiden Karten nutze ich ( ca. 500-800 GB im Monat) unterwegs und an meinem Zweitwohnsitz, an dem ich auch das DSL spare.
    Bisher gab es keine Probleme mit O2.
    Warum auch?
    Und schnell genug ist diese Technik auch. Drei bis vier HD-Streams gleichzeitig stellen kein Problem dar.
    Ich bin voll zufrieden.

  4. Ich bin einer der wenigen zufriedenen o2 Kunden. In Berlin habe Ich jedenfalls keinerlei Probleme damit (Geschwindigkeiten gerade gemessen zuhause: 90 Mbps down 30 up, Telefonie nie ein Problem), bin aber auch nicht derjenige, der sich in die ländliche Dorflandschaft begibt. Auch wenn ich mal geschäftlich in anderen Großstädten unterwegs bin, hatte ich nie Probleme. Zahle für meinen o2 Free M gerade mal 15€, was vollkommen in Ordnung für mich ist. Mit meinem Vodafone Business Tarif habe ich meist schlechteren Empfang. Mit dem Support hatte ich auch bis dato keine Probleme, eher im Gegenteil super Erfahrungen mit dem Whatsapp Support gemacht.

    Ich find die Option auch etwas teuer, jedoch könnte es für mich relevant werden, wenn Vodafone Kabel mal wieder abschmiert in Home Office Zeiten. So sind meine Frau und ich nicht gleich arbeitsunfähig und könnten über den Hotspot und Citrix arbeiten.

  5. Ich wohne auf dem Land. So richtig am Arsch der Welt. O2 über LTE im Download zwischen 60 und 70 MBit/s, mit der Telekom sind es zwischen 20 und 30 MBit.

    Ja, es gibt Orte, an denen ist das anders. Aber auch die Aussage (nicht von Dir, hört man nur häufig), dass O2 pauschal außerhalb der Ballungsräume eben deutlich schlechter ist, ist nicht zu halten.ö

    • War als Antwort auf Andrej gedacht, offenbar „vergisst“ die Webseite, dass man auf einen Eintrag antworten will, wenn man sich bei der E-Mail-Adresse vertippt, und zurück muss, um sie zu korrigieren.

  6. Also Finde die Preise Gut aber die Abdeckung halt nicht. Also derzeit hier auf dem Land Telekom mit 20GB 60€3 Multisims free. Ich brauche die aber auch nicht mehr wirklich. Da seit Anfang des Jahres hier auch DSL verfügbar ist. Hatte es nur gemacht wegen StreamOn da bei mir sonst halt kein Internet gab und bei der 79€ Flat bei der Telekom die Stationäre Nutzung untersagt ist und die Multisim halt auch 25€ kostet zusätzlich nicht die Flat gebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.