Nothing phone (1): So verfolgst du das Launch-Event

Die Häppchen-PR zum Nothing phone (1) kommt mit dem heutigen Launch-Event zum Ende. Heute Nachmittag um 17 Uhr sollen sämtliche Details zum neuen Smartphone offiziell enthüllt werden. Bislang lag der Fokus mehr auf dem Design, statt den „Innereien“. Einige Details hat Nothing bereits im Vorfeld ausgeplaudert, weitere kamen dank Amazon-Listing zutage. Dort zeigten sich im Vorfeld mit den „ear (1) Stick auch Kopfhörer im neuen Formfaktor.

Was wir bereits wissen: Das Nothing phone (1) wird mit dem Glyph-Interface eine „Benachrichtigungs-LED“ der besonderen Art anbieten. Auf verschiedenste Weise und mit unterschiedlichem Mehrwert wird da die Rückseite des Geräts aufleuchten. Neben einer weißen Variante soll es auch eine schwarze Edition geben. Der Snapdragon 778G+ gilt als SoC als gesetzt, ebenso der Sony IMX766 mit 50 Megapixeln als Hauptsensor für die Kamera. Bei der zweiten Linse kommt eine mit 114 Grad Sichtfeld zum Einsatz. Bekannt ist zudem, dass das Nothing phone (1) kabellos aufladen kann und auch andere Geräte über die Rückseite mit Strom versorgt.

Die Preise wurden im Vorfeld ebenfalls bereits publik. Da Amazon mit offiziellen Listings plauderte, darf man die – durchaus realistischen Preise – für voll nehmen. Das Nothing Phone (1) gibt’s in Versionen mit 12 GB RAM / 256 GB Speicher (559 Euro), 8 GB RAM / 128 GB (449 Euro) Speicher sowie 8 GB RAM / 256 GB (499 Euro) Speicher.

Los geht es um 17 Uhr. Der Livestream steht auch über YouTube bereit. Im Nachgang zum Event könnt ihr aber auch alles wie gewohnt im Blog nachlesen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ein ganz normaler Midranger mit groteskem Overhyping. Alles, was man wissen muss, steht in diesem kleinen Twitter-Thread (Firmware teardown):
    https://twitter.com/Za_Raczke/status/1546604423727677445

    • DerHypeIstMist says:

      Danke, ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Die Ernüchterung wird denke ich sehr schnell eintreten. Bis auf Reverse Wireless Charging und ein paar blinkende LEDs auf der Rückseite, nichts was man nicht schon bereits am 300 EUR auf dem Markt von anderen Herstellern bekommt.

      Frech vor allen Dingen, das die 20 EUR Anzahlung bei den Vorbestellern, im Falle einer Stornieren einbehalten werden.

  2. Wenn der Software Support stimmt, evtl eine Überlegung wert. Ansonsten kann ich mich nur horst anschliessen, OVERHYP !!!

  3. Ich würde es nicht als Overhype bezeichnen. Ist einfach starkes Marketing.

  4. Bin mittlerweile so genervt von dem Ding das mich das gar nicht mehr interessiert.

  5. Mark-Ingo Thielgen says:

    So ein übertriebener Hype für ein – als Alleinstellungsmerkmal – ziemlich hässliches Mittelklasse-Smartphone.

    Bekommt Euch mal wieder ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.