Nokia 7 Plus: Geekbench-Benchmark des größeren Nokia 7 entdeckt – inklusive Android 8.0 Oreo

Im Oktober des letzten Jahres wurde das Nokia 7 von HMD Global offiziell vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine – zumindest technisch gesehen – gut zwischen Nokia 6 und Nokia 8 platzierte Lösung, die auf ein 5,2 Zoll FHD-IPS-Display und je nach Ausführung mit 4 GB oder auch 6 GB RAM daherkommt. Kleiner Wermutstropfen: zuletzt hieß es noch, dass das Nokia 7 mit Android 7.1.1 ausgeliefert werden würde, Android 8 war aber zumindest bereits vorangekündigt.

Wenn man den am 26. Januar 2018 hochgeladenen Benchmark-Werten bei Geekbench Glauben schenkt, dann dürfte es mit der Aktualisierung des OS aber gar nicht mehr so lange dauern. Das hier verwendete Nokia 7 Plus war nämlich bereits mit Android 8.0 unterwegs. Ob es sich hier nun noch um eine Beta oder doch schon eine finale Version handelt, kann man nicht sagen. Steht die Software für das Plus-Modell, so kann das Nokia 7 ja nicht weit vom Update entfernt sein – so zumindest meine Theorie 😉 Ist aber auch egal – geht ja ums Nokia 7 Plus hier.

Hierbei handelte es sich offensichtlich um eine 4 GB-Variante, wobei davon auszugehen ist, dass es auch eine größere 6 GB-Version mit mehr internem Speicher geben dürfte. Der Snapdragon 660 Acht-Kern-Prozessor von Qualcomm erreicht laut Geekbench einen Singlecore-Wert von 1.636 Punkten und einen Multicore-Wert von 5.902 Punkten. Das ist logischerweise zwar alles langsamer als beim größeren Nokia 8, allerdings unterscheiden sich die Werte auch nur einigermaßen gering: SC 1.626/2005 und MC 5.902/6.293. Benchmark-Fetischisten werden hier nun vielleicht aufschreien, allerdings denke ich schon, dass auch das Nokia 7 Plus durchaus ähnlich gut in Sachen Leistung überzeugen kann wie das 8er-Modell.

Mit etwas Glück sehen wir das Nokia 7 Plus ja auf dem diesjährigen MWC in Barcelona, viel gibt es ja derzeit noch nicht an Informationen dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Hoffentlich ist das Design nicht endgültig. Zwei Finger breite schwarze Unterkante, trotzdem Fingerscanner hinten? Geht irgendwie gar nicht.

  2. Wenn es die Ausmaße des Nokia 7 beibehält, wird das mein neues Smartphone. Habe das Nokia 7 schon länger im Fokus…

  3. Das 7er gefällt mir auch sehr gut als oberes Mittelklassegerät.
    Meine Mutter bräuchte vielleicht Ende des Jahres Ersatz für ihr Lumia 640XL in dieser Größenordnung.

  4. Fingerscanner hinten? Was für ein Schwachsinn bei dem Platz vorne. Schade sonst wäre es interessant.

  5. Ist Treble enabled?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.