Anzeige

Nexus 4: Testbilder, Testvideos und der Benchmark

Wie sage ich immer so schön? Jeder Tag ist ein Montag. Immer fleißig sein. Und das war ich heute für euch. Im Zuge des ganzen Nexus-Hypes habe ich mich mal ein wenig für euch betätigt. Das Smartphone, welches ab übermorgen bei Google Play verkauft wird (soll sogar wohl direkt nach Bestellung ausgeliefert werden), ist low im Preis und high in fast allen anderen Belangen.

Ich war heute für euch n bisschen mit dem Nexus 4 unterwegs und habe Fotos gemacht. Ganz ehrlich? Die Kamera finde ich trotz ihrer 8 Megapixel eher mau – was aber Jammern auf hohem Niveau ist, da ich die meisten Smartphone-Cams schlecht finde (Ausnahme Lumia und iPhone). Ich habe eine komplette Galerie mit In- und Outdoor-Fotos zu Google+ hochgeladen und öffentlich verfügbar gemacht.

Was ich sagen kann: auf dem Gerät läuft nicht die finale Software, an vielen Dingen kann man auch mittels Software nachjustieren. Wer ernsthaft Fotos schießen will, der holt sicherlich mehr als ich raus, ich habe mich auf das schnelle Foto in der Standardeinstellung ohne Zoom aus Nah und Fern festgelegt. Bildet euch selber ein Urteil.

Außerdem habe ich mal ein Testvideo mit dem Nexus gemacht. Videos sind auch mit Unterstützung der LED möglich, ich habe diese ausgelassen. Das Video selber ist in 720p aufgenommen und auch In- und Outdoor. Die Videofunktion finde ich recht gut, die Ergebnisse durchaus gelungen. Da braucht man sich unter Umständen keine separate Videocam als Wenig-Filmer von Gedöns besorgen. Jetzt ist das schon arg dunkel, morgen kommt dann noch der Test der Videofunktion im Vergleich Galaxy Nexus, Nokia Lumia 920 und iPhone 5 in 1080p.

Weiterhin habe ich noch nen flotten Benchmark gemacht. Dieser dürfte für die Smartphone-Gamer besonders interessant sein. Ich habe dabei den GLBench 2.5 verwendet und das Nexus 4 gegen das Galaxy Nexus und das iPhone 5 antreten lassen. Schaut euch das Video an, das ist selbst als Unkundiger selbsterklärend.  Wie ich bereits sagte: das Nexus 4 ist in Sachen Preis- / Leistungsverhältnis der Hammer.

Wer der Meinung ist, bei Android bleiben zu wollen (oder umsteigen will) oder sein altes Gerät austauschen will: holt die Kohle raus und bestellt das Ding am 13.11.2012. Ehrlich! Ach ja, weil Leute wegen dem Akku fragten: ich konnte keine aussagekräftigen Tests machen, konnte aber keine Anomalien wie einige andere Tester feststellen. Läuft alles im grünen Bereich. Notification-LED? Ja, unten mittig, wie beim Galaxy Nexus. So, morgen mach ich mich noch einmal ran, falls ihr bis dahin noch Fragen habt, die ich auf die Schnelle beantworten kann, dann rein damit in die Kommentare!

Ein paar andere Videos mit dem Nexus habe ich noch in meinem YouTube-Kanal. Außerdem gibt es hier ja schon Beiträge: Nexus 4 Bilder und Vergleiche, LG Nexus 4 mit anderen Geräten im Videovergleich und 5 Minuten mit dem Nexus.

Update 12.11.2012 untouched Videos mit dem Geekbench, Sunspider und Browsermark!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. Moin,

    mal ne Frage da du ja auch schon nen Nexus 7 hast…Wird das Nexus 7 „überflüssig“ wenn manzusätzlich nen Nexus 4 mit seinen 4,7″ hat?

  2. Carsten, erstmal Danke dafür.
    Welches macht dabei die besseren Fotos; das S3 oder das NEX4 ?

    LG

  3. Nochmal kurz zum Akku: Ein paar Reviews (z.B. Androidpolice) wollen eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Galaxy Nexus festgestellt haben. Das hast du ja auch, kannst du da vllt. gefühlsmäßig was sagen?

  4. Wie siehts denn aus… wird das Nexus 4 dein nächstes Smartphone?!

  5. @cashy
    Danke Carsten für den Test. Noch kurz ne Frage: Bestellen kann ichs über GooglePlay am 13.11. oder? Ab wieviel Uhr deutscher Zeit? Muss ich dann am Handy hängen und ständig aktualisieren oder wie läuft das dann ab?
    Danke für die Info.

  6. Sind die Lautsprecher sehr laut und klanglich gut?

  7. Auf mehreren Seiten war nun schon zu lesen, dass der Akku recht schwach sein soll, teilweise keinen „normalen Tag“ überlebt. Wie schaut’s denn bei dir aus? Ist das wirklich so schlimm?

  8. @Andreas: „Ach ja, weil Leute wegen dem Akku fragten: ich konnte keine aussagekräftigen Tests machen, konnte aber keine Anomalien wie einige andere Tester feststellen. Läuft alles im grünen Bereich.“

  9. ist das galaxy nexus nicht ähnlich günstig wie das nexus 4?

    ich kann das video grad leider nicht anschauen. schenken sich die beiden leistungsmäßig so viel?

  10. Finde die Videoqualität dürftig. Auch bei eintretender Dämmerung sollte nicht alles blaustichig sein. Der Fokus scheint im Nahbereich auch nichts zu taugen – gut bei den Vögeln zu erkennen; der kleine Punker im Vordergrund bleibt unscharf.

  11. @Timotime: Jo, das hab ich schon auch gelesen, ich wollt nur noch mal eine Einschätzung haben, was jetzt nicht auf Tests beruht, sondern einfach auf Basis der Nutzung heute

  12. Danke für den tollen Test und die Bilder.

    Eine Frage habe ich tatsächlich, die aber wahrscheinlich easy als Kommentar beantwortet werden kann. Ich möchte mir das Nexus 4 auch holen und bin unsicher, ob ich das einfach so weiternutzen kann. Einfach meine jetzige Alice/o2 Karte rein und fertig? Das müsste gehen, oder?

  13. Das herausragende scheint weniger die Qualität der Kamera zu sein, als vielmehr die des Mikrofons. 😉

  14. @Andreas
    Vergiss die Gitterstäbe nicht, die den Zoom stören. Der Futternapf im Hintergrund ist jedenfalls „scharf“, dass der kleine Punker verschwommen ist, liegt gewiss am unterschrittenen Mindestabstand während der Aufnahme.

  15. Das Galaxy Nexus braucht aber verdammt lange zum laden 🙂

  16. Meinst du, dass der Y-Adapter (4pol) auch beim Nexus4 (mit angeschlossenem Stereo-Micro) funktionieren wird? Siehe: http://www.martin-roeder.de/blog/als-privatperson/samsung-galaxy-note-mit-externem-mikrofon/ YouTube-Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=yRiAELDbQt8

  17. Erläuterung: Über den Y-Adapter (4pol) schließe ich ein externes Micro am Phone an um Videos zu machen. In meinem aktuellem Beispiel: Samsung Galaxy Note (n7000) und dem Superlux e531 Stereo-Mikrofon.

  18. Hallo ihr
    da mein Internet grad zu 99% tod ist könnte mir mal bitte jemand sagen wie das Nexus 4 zum Nexus 7 und GS3 abschneitet

  19. Habe die gleiche Frage wie Stefan:

    „Sind die Lautsprecher sehr laut und klanglich gut?“

    Wäre für mich wichtig, da ich das Gerät öfter zur Navigation nutzen möchte.

  20. Hi! Danke für das Review bisher, habe alles mit starkem Interesse verfolgt 🙂

    Mich würde zusätzlich im Speziellen ein Vergleich zu den Fähigkeiten und der Qualität des Displays interessieren. Gern getestet gegenüber dem Iphone 5.
    Einzelne wichtige Aspekte wären hierbei keinesfalls die Schärfe und Lesbarkeit (die ist bei einem IPS unumstritten gut), sondern die Farbwidergabe bzw. subjektive „Brillianz“ und Kontrast zwischen tiefem Schwarz und klarem, hellen Weiß.
    Das ganze zunächst bei automatischer Helligkeitsregulierung sowie auch auf jeweils maximaler Helligkeit. Umgebung ganz normal am Tisch, Tests in direktem Sonnenlicht o.ä. würde ich als weniger wichtig einstufen…

    Wenn Du das testen könntest, wäre das super. Durch einige Reviews hält sich das Gerücht, dass das Display hinsichtlich brillianter Farbwidergabe und Helligkeit ein wenig schwächeln könnte.
    Eine Gegenüberstellung in Konkurrenz zum Iphone 5 als Referenz wäre sicher sehr hilfreich 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.