Neue YouTube-App für iPhone und iPad veröffentlicht

Nachdem man gestern schon bei Google die neue Gmail-App in Version 2.0 auf die Öffentlichkeit losgelassen hat, schob man gestern Abend noch die neue YouTube-App nach. Nicht nur, dass die bestehende iOS-Version Neuerungen bekommen hat, man schob auch die Version für das iPad nach. Richtig gelesen – eine an das iPad angepasste YouTube-App gab es ja seit dem Erscheinen von iOS 6 ja nicht mehr.

In der neuen App finden wir erweiterten AirPlay-Support vor, ebenfalls soll sich das Starten und Abspielen von Videos „smoother“ gestalten. iPad-Nutzer, die vorher Jasmine genutzt haben, können nun die iPad-App von YouTube ausprobieren, sicherlich werden sie am Ende die offizielle App benutzen. Nachdem Google gestern als Gmail in neuer Version veröffentlicht hat und die iPad-Ausgabe der YouTube-App da ist, fehlt ja eigentlich nur noch die Google Maps-App für iOS. Mal schauen, ob dieses noch dieses Jahr erscheint. (via YT)

YouTube: Ansehen & Entdecken
YouTube: Ansehen & Entdecken
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot
  • YouTube: Ansehen & Entdecken Screenshot

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Die ist ja irgendwie besser als bei Android…

  2. Grauenvoll das auf dem iPad 3 Videos in 240p abgespielt werden und man keine Chance hat die Qualität einzustellen. Aber so ist es eben wenn man zu Haus 3G nutzt weil das 1536 DSL noch 10x langsamer ist.

  3. Läuft die neue YouTube-App auch auf dem iPad 1? Jasmine als Alternative läuft auf dem „alten“ Gerät nicht. Zwar ist mangels iOS 6 die alte YouTube-App erhalten geblieben, aber kann diese durch die neue ersetzt werden?

  4. Ich werde Jasmine trotzdem behalten. War am Anfang nur eine Notlösung, aber die Möglichkeit Videos direkt aus der Suchliste heraus zu Playlisten hinzuzufügen finde ich klasse. Hoffe der Entwickler bleibt am Ball! Konkurrenz belebt das Geschäft. 🙂

  5. Falls ihr euer iPad gejailbreakt habt, schaut euch sonst mal Protube an. Gefällt mir sonst ganz gut.