Moto E: Spezifikationen eines „kleinen“ Moto G geleakt?

Mit dem Moto G hat Motorola damals noch unter Führung von Google ein günstiges Allround-Smartphone für die Massen geschaffen. Nun scheint es, dass mit dem Moto E ein noch günstigeres Gerät aus dem Hause Motorola (nun unter Leitung von Lenovo) ins Haus steht. Die Spezifikationen sind etwas niedriger als beim Moto G, dafür ist das Gerät angeblich auch nur halb so dick. Weiterhin steht ja auch noch das Moto X+1 als High-End-Gerät und Nachfolger für das Moto X im Raum, an dem Motorola arbeiten soll.

MotoE_Specs

Bisher ist nicht bekannt, wann und wo das Moto E auf den Markt kommen soll. Die angeblichen Spezifikationen lesen sich wie folgt, in Klammern die Vergleichswerte zum Moto G:

  • Display 4,3 Zoll (4,5 Zoll)
  • Prozessor: 1,2 GHz Dual-Core (1,2 GHz Quad-Core)
  • RAM: 1 GB (1 GB)
  • Interner Speicher: 4 GB (8 GB)
  • Rückseitige Kamera: 5 Megapixel (5 Megapixel)
  • Vorderseitige Kamera: keine (1,3 Megapixel)
  • Akku: 1.900 mAh (2.070 mAh)

Höhe und Breite des vermeintlichen Moto E unterscheiden sich nicht groß vom Moto G, lediglich die Dicke ist mit 6,2 mm um einiges weniger als beim Moto G, das in diesem Punkt 11,6 mm misst.

Sollte so ein Moto E tatsächlich auf den Markt kommen, dürfte es noch einmal günstiger sein, als das sowieso schon sehr günstige Moto G. Wenn man so etwas dann sieht, scheint ein 100 Dollar Smarpthone von Google gar nicht mehr so abwegig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. 4 GB intern find‘ ich bissl knapp – da ist doch am Ende höchstens eines von frei.

  2. Für normale „Handy-Nutzer“ völlig ausreichend…

  3. Kann man so allgemein nicht sagen. Beim Samsung Galaxy Xcover 2 sind 4GB z.B. viel zu wenig. Ein paar Apps und das Handy lahmt weil der Speicher voll ist. Beim HTC Desire S ist es grenzwertig, man muss sich halt bei der ein oder anderen App überlegen ob man sie installiert oder ob es auch ohne geht.
    Bei der schlanken Motorola Oberfläche geb ich dir aber recht, dass es wohl für die normalen Nutzer reichen sollte, wenn sie nicht zu viele vermeintlich lustige WhatsApp Videos geschickt bekommen.