Microsoft Windows RT für Hersteller angeblich noch günstiger

Laut Bloomberg will Microsoft die Lizenzkosten für Windows RT für Tablets senken. Das Unternehmen aus Redmond will damit gegen die geringe Nachfrage vorgehen, mit der Geräte mit Windows RT zu kämpfen haben. Windows RT ist schon einige Zeit auf dem Markt, doch bislang ist von einem Erfolg keine Spur, selbst Samsung entschied sich gehen das Betriebssystem. Hier hat sich anscheinend nichts zu meiner Einschätzung geändert, die ich im Oktober 2012 hier im Blog äußerte.

Surface

Durch die fallenden Herstellungskosten nebst geringeren Lizenzkosten sollen kleine Tablets und Touch-Geräte auf Basis von Windows RT in Einzelfällen um bis zu 50 Prozent günstiger werden. Ob dies das System hilft? Derzeit nicht, denn Windows RT ist immer noch weder Fisch, noch Fleisch – so zumindest meine Meinung. Dennoch könnten sinkende Preise Entwickler ermutigen, hochkarätige Apps für die Plattform zu entwickeln. Dies wiederum könnte Käufer anlocken. Doch bis es soweit ist, wird noch einige Zeit vergehen. Zeit, in der Kunden zu Geräten mit vollwertigem Windows 8 greifen sollten – Acer hat es heute mit dem Iconia W3 vorgemacht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Auf der Microsoft Homepage gibt es gerade ein Touch oder Type Cover kostenlos zu jedem RT Tablet dazu.

  2. Hoffentlich kauft trotzdem keiner so was. Wenn Windows auf solchen Geräten, dann Windows 8, so etwas wie das W3 ist schon sehr reizvoll. Aber jetzt noch RT? Microsoft sollte es einstampfen, sie ruinieren sich damit nur ihren Ruf und enttäuschen Käufer. Windows Phone ist ja wieder was anderes, da erwartet man anderes und bekommt anderes. RT ist Irreführung.

  3. Win 8 hat sicher eine große Zukunft, auch wenn es meiner Meinung nach Anteile an Android und Ubuntu verlieren wird, vielleicht wächst iOS auch noch ein bisschen. RT allerdings ist ein gescheitertes Projekt. Jetzt könnte man es noch einstellen, ohne allzu viele Nutzer zu verprellen. Erreicht es jedoch ein paar wenige Prozent Marktanteil und wächst nicht weiter, ist es zu klein um rentabel zu sein, aber zu groß zum Fallen lassen. An der Stelle von MS würde ich mich auf Win 8 ohne RT konzentrieren und die freien Ressourcen für die Entwicklung innovativer Apps nutzen, Win8-only versteht sich. Ist die klassische Walled Garden-Taktik, scheint auf dem Markt aber prima zu funktionieren…
    Ganz ehrlich, wer kauft sich ein Tablet mit einem System, welches so komplex ist wie ein ausgewachsener Desktop, aber aufgrund der Marktlage (zu wenig Apps) und der Einschränkungen im technischen Bereich (zu x86 inkompatibel) so eingeschränkt ist wie eine selbst gebastelte Exoten-Linux- oder BSD-Installation ohne eine große, etablierte Community im Rücken? RT ist etwas für MS-Fanboys und Windows-Freaks.

  4. Wie schon einige hier gesagt haben Windows RT ist eine Fehlentwicklung, ohne Zukunft.
    Selbst wenn Microsoft die Windows RT Lizenzen für OEMs verschenken würde, würde das weder was an der (nicht vorhandenen Beliebtheit) des Systems ändern, noch nennenswert an dessen Verbreitung.

    Microsoft wäre gut damit beraten Windows RT ersatzlos zu streichen, und sich auf vollwertige Windows 8 Geräte zu konzentrieren. Selbst hier werden sie es schwer genug haben im Tablet/Notebook Bereich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.