Microsoft Surface Pro: Microsoft gibt Deutschland-Start bekannt

Am heutigen Dienstag hat Microsoft die Verfügbarkeit des Microsoft Surface Pro für Deutschland bekannt gegeben (Surface Pro will launch before the end of May). Noch im Mai soll das Microsoft Surface Pro auch auf dem deutschen Markt einschlagen. Wir hatten ja bereits die Vermutung, dass das Surface Pro am 10. Mai hier in Deutschland startet, da eine entsprechende Microsoft-Supportseite dieses Datum nennt.

01-22SurfaceTypecover_Page

[werbung]

Für 899 Dollar bekommt man die Version mit 64 GB, für das Microsoft Surface Pro mit 128 GB werden 999 Dollar fällig. Beide Versionen beinhalten den Surface Pen aber kein Touch Cover oder ein Type Cover. Dieses muss separat erworben werden. Im Inneren des Surface mit Windows 8 Pro werkelt ein Intel Core i5. Dieser befeuert das 10.6 Zoll großes Display im 16:9-Format. 1920 x 1080 ist die Auflösung die man geboten bekommt. Ebenfalls ist ein USB 3.0-Anschluss an Bord.

Wie x Mal erwähnt: dank Windows 8 Pro läuft da sämtliche Software drauf. Windows Store Apps und die normalen Legacy Apps – ein ganz großer Vorteil, denn Windows RT ist meiner Meinung nach unbrauchbar, was den jetzigen Zeitpunkt betrifft. Gute und nützliche Produktiv-Apps sind immer noch absolute Mangelware.

Meinen ersten Eindruck könnt ihr hier nachlesen.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. 999$ ist ja mal eine amtliche Summe aber irgendwie hat es mir das Ding sehr angetan. Besseren PC zum rumschleppen gibts ja in der Größe kaum

  2. MacBook 11″ 😉

  3. nicht entspiegelt! Wer kauft sowas für unterwegs?

  4. Durchaus sehr interessantes Gerät, liegt mir preislich aber zu hoch.

  5. Zu spät. Ich habe bereits das Surface RT und will es nicht mehr missen. Schreibe gerade meine Bachelor-Thesis darauf und es ist einfach genial für Office-Arbeiten, Surfen, YouTube und Musik. Spiele nutze ich kaum.

    Der Umfang guter Apps ist immer noch sehr rar, das kann ich bestätigen. Mittlerweile habe ich aber so meine gängigen Apps gefunden, die ich auf dem Surface auch nutze.

    Wollte ursprünglich auch das Pro haben (der Digitizer wäre schon was gewesen), aber ansonsten hätte ich nicht mehr mit dem Gerät gemacht als bisher (vielleicht noch Programmierung, dann hört es aber auch schon auf)

  6. Aber ich kann doch auch auf dem RT Chrome und die Google Dienste normal nutzen, oder?

  7. Zu spät, und viel zu teuer, dafür, dass es für ein Ultrabook Ersatz zu klein und zu hakelig in der Handhabung ist, und für ein Tablet zu teuer.

    Bin mit meinem Macbook Air sehr zufrieden. Ist für mich das eindeutig beste „Ultrabook Gesamtpaket“ am Markt.

  8. @Andreas Nein Chrome lässt sich nicht installieren. Von den Diensten her kannst du nur Mails und Kontakte (glaub ich) abrufen. Kalender nicht mehr

  9. Wer eine Thesis in Office schreibt, mag auch Windows RT. Das glaub ich auf’s Wort. 😀

  10. Wer sich ein bisschen in Word auskennt und nicht alles kreuz und quer durcheinander schreibt, der schafft das auch so und braucht kein LaTeX 😛

  11. Zu spät zu teuer blabliblub
    Ich find das teil geil
    Bei mac isses halt macos..

  12. Ich freue mich schon sehr auf den Release und werde es direkt danach auch bekommen, sofern es nicht direkt ausverkauft ist 😉

  13. Frank Richter says:

    Das Releasedatum ist falsch.
    Wie aus Insiderkreisen berichtet wird startet der Verkauf erst zwischen dem 15. und 30.Mai:
    http://wparea.de/2013/04/surface-pro-deutschland-start-am-10-mai/

    Und bei Ebay ist es jetzt schon zu haben:
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/neues-ovp-microsoft-surface-pro-%288-pro%29-128gb,-10,6-zoll,-wlan/000000000-000-0000