Facebook rollt neues Layout für mobile Seiten aus

Bei Facebook schraubt man bekanntlich auch außerhalb der App. So wird heute im Laufe des Tages eine neue mobile Ansicht für Seiten ausgerollt. Wohlgemerkt betrifft dies die mobilen Webseiten im Browser. Die neue Ansicht soll es einfacher machen, auf der Seite zu navigieren und mehr relevante Informationen zu erhalten. Besucher sehen so direkter das für sie Interessante, nämlich die Location und die dazugehörigen Fotos. Ebenfalls kann schnell mit der Seite agiert werden: Anrufe, Teilen und Nachrichten schicken – das Übliche in der Facebook-Welt.

Bildschirmfoto 2013-04-23 um 18.06.30

Und der Seiten-Admin? Der kann natürlich weiterhin mit der Seitenmanager-App agieren, alternativ auch über die mobile Seite seinen Auftritt bespaßen. Seitenbetreiber können Nachrichten anpinnen, hierzu könnten Angebote oder Videos gehören. Sämtliche Informationen über Funktionen und die häufigen Fragen für Seitenbetreiber sind hier hinterlegt. (via) Update: betrifft Web und iOS-App, Android folgt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Hab zwar gerade nicht den Link parat, aber Facebook hat einen Recht interessant Artikel ueber die aktuelle App geschrieben und wie man mit HTML5 versucht Facebook auf alle Plattformen zu bringen.
    Da wurde drauf eingangen, wie jede Aenderung/Verbesserung der mobilen Seite somit auch Einfluss auf die jeweiligen Apps hat.

  2. https://www.facebook.com/notes/facebook-engineering/under-the-hood-rebuilding-facebook-for-ios/10151036091753920

    Fuer Interessierte: das war der Link. Also viel weniger HTML5 als frueher, bei neuen Features aber weiterhin …
    Dachte eigentlich, dass alles HTML5 … man lernt nie aus.

  3. Und ich dachte, sie seien gänzlich zu Native Coding übergegangen, weil die ersten Versionen (HTML5 + JS) sich als nicht effektiv und träge erwiesen?! *confused*

  4. Steht in dem Link Rene. Man ist von HTML5 bei den meisten Sachen weg. Aber wenn neue Features eingeführt werden, werde diese vorerst in HTML5 umgesetzt.

  5. Mir wäre es recht, wenn FB die mobilen Webseiten so lässt wie sie sind. Sobald bei FB etwas „verbessert“ wird, kommt meistens nichts Gutes dabei raus (siehe träge App’s und FB Home).

  6. squall2902 says:

    Neuerungen von Facebook sind am Anfang echt immer gewöhnungsbedürftig.