Microsoft stellt Project Kinect for Azure vor, inklusive neuer Hardware

Symbolbild

Von Kinect hat man länger nichts gehört, Microsoft hat aber noch Pläne für die 3D-Scanning-Technik, die früher einmal als Sensor-Bar für die Xbox verfügbar war. Allerdings ist die Technologie auch in Holo Lens zu finden, es ist also nicht so, dass Kinect komplett weg vom Fenster war. Auf der Build-Konferenz hat Microsoft nun Project Kinect for Azure vorgestellt. Einen neuen Kinect-Sensor wird es auch geben.

Gepaart wird er in diesem Fall mit AI, Entwickler sollen sich mit den neuen Sensoren austoben können. Die Sensoren sind sowohl in der Lage, Handbewegungen exakt zu tracken als auch Räume zu erfassen. Machine Learning und andere AI-Fähigkeiten stehen ebenso zur Verfügung, darauf bezieht sich der Azure-Part des Namens. Was Entwickler damit anstellen werden, werden wir dann sicher nächstes Jahr auf der nächsten Build sehen.

Informationen zur Verfügbarkeit von Project Kinect for Azure liegen aktuell noch nicht vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.