LG: Neue Wear OS-Smartwatch bei der FCC registriert

Nach der LG Watch Sport (W280) und der LG Watch Style (W270) scheint kurz vor der diesjährigen Google I/O der direkte Nachfolger beider Smartwatches bei der FCC registriert worden zu sein. Das dort als „portable wrist device“ gehandelte Geräte hört auf die Modellbezeichnung LG LM-W315 und passt so zumindest gut in die bisherige Reihenfolge.

Sonderlich viele Informationen finden sich bei der FCC allerdings nun nicht unbedingt. Auf dem gezeigten Bild ist der Einstellungsbildschirm zu erkennen und wie man zur FCC-ID des Geräts gelangt. Hierbei wird allerdings ersichtlich, dass es sich beim gezeigten OS um Googles Wear OS handelt. Da die FCC keine Tests bezüglich mobiler Datenverbindungen aufgeführt hat, scheint es sich bei der LM-W315 um eine Smartwatch mit reiner WLAN-Konnektivität zu handeln.

Anzunehmen ist, dass wir bereits in den kommenden Tagen auf der Google I/O 2018 wesentlich mehr zu diesem Gerät, aber natürlich auch zu allerlei weiteren Neuigkeiten bezüglich Google und Android erfahren werden.

via Droidlife 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Was würde ich dafür geben dass Apple das WatchOS, ähnlich wie bei Apple Carplay, als SDK herausbringt und für andere Hersteller freigibt 🙁 Ich schaue jedes Mal neidisch auf die runden Smartwatches, im klassischen Design, von LG und Fossil. Ich hasse die Apple Watch vom aussehen regelrecht. 🙁 Und ich will unter iOS keinen Drittanbieter-Apps alle möglichen Rechte einräumen, nur damit das OS anderer Hersteller halbwegs funktioniert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.