Microsoft Quartalszahlen: Erfolge mit der Cloud

Microsoft hat frische Quartalszahlen (FY19 Q2) veröffentlicht. Da muss man ja nicht nur an Windows und Office denken, sondern auch an die großen Geschäfte mit der Cloud, der Xbox, dem Surface und vielem mehr. Und was hat Microsoft im abgelaufenen Quartal geschafft? Eine durchaus solide Leistung, auch wenn man unter den Erwartungen der Analysten und der Börse blieb. Der Umsatz betrug 32,471 Milliarden US-Dollar (20,55 Milliarden Euro) und stieg um 12%, der Gewinn lag bei 8,42 Milliarden Dollar (7,37 Milliarden Euro).

„Unsere solide Ausführung lieferte ein weiteres starkes Quartal, mit einem Umsatzwachstum von 48% im Vergleich zum Vorjahr auf 9,0 Milliarden US-Dollar“, sagte Amy Hood, Executive Vice President und Chief Financial Officer von Microsoft. „Wir investieren weiterhin strategisch, um wachsende Marktchancen zu nutzen und das Wachstum in allen unseren Geschäftsbereichen voranzutreiben.“

Als besondere Highlights nennt Microsoft:

Der Umsatz in den Bereichen Produktivität und Geschäftsprozesse betrug 10,1 Milliarden US-Dollar und stieg um 13% mit den folgenden Highlights:

– Office Commercial Products and Cloud Services Umsatz stieg um 11%, getrieben von Office 365 Commercial Umsatzwachstum von 34%

– Office-Consumer-Produkte und Cloud-Services-Umsatz stiegen um 1% bei einem Wachstum der Office 365 Consumer-Kunden auf 33,3 Millionen Euro

– Der Umsatz von LinkedIn stieg um 29%

– Der Umsatz im Bereich Intelligent Cloud betrug 9,4 Milliarden US-Dollar und stieg um 20%

Der Umsatz im Bereich „More Personal Computing“ betrug 13,0 Milliarden US-Dollar und stieg um 7% mit den folgenden Highlights:

– Der Umsatz von Windows OEM sank um 5%

– Windows Commercial Produkte und Cloud Services Umsatz um 13% gestiegen

– Surface-Umsatz steigt um 39%

– Der Umsatz mit Gaming stieg um 8%, wobei der Umsatz mit Xbox-Software und -Services um 31% stieg.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Schön, dass der Umsatz im Zusammenhang mit der Xbox so gestiegen ist. Ich wünsche dieser besten aller Konsolen ein langes Leben – wenn auch ein wenig eigennützig. 🙂

  2. Und dann die ganzen Probleme in den letzten Tagen. 🙁

  3. Moin! Rechnet nochmal nach: 32,471 Milliarden US-Dollar sind 28,26 Milliarden Euro und nicht 20,55 Milliarden Euro

  4. „Our solid execution delivered another strong quarter, with commercial cloud revenue growing 48% year-over-year to $9.0 billion,”

    Das sollte man oben im Text vll richtig übersetzen…

Schreibe einen Kommentar zu Maik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.