Google+: Zeitplan für die Einstellung veröffentlicht

Bald ist es soweit: Google wird sein mehr oder weniger erfolgreiches Social Network Google+ einstellen und gibt nach der Ankündigung im Dezember nun den offiziellen Zeitplan bekannt. Google nennt den 2. April als offiziellen Beginn der großen Lösch-Orgie, der Anwender kann seine Inhalte natürlich vorher herunterladen. Da der komplette Prozess ein paar Monate dauern kann, werdet ihr Inhalte auch weiterhin sehen können. Ab 4. Februar wird es jedoch nicht mehr möglich sein, neue Profile, Seiten, Communities oder Events zu erstellen.

Solltet ihr Besitzer oder Moderator einer Community sein, dann werdet ihr auch die Möglichkeit bekommen, die entsprechenden Daten herunterzuladen, Anfang März erweitert Google die Download-Funktion dafür. Der eine oder andere unter euch, macht sich sicher vor allem Gedanken darüber, wie es um die Google+-Logins steht, die man eventuell auf Drittanbieterseiten nutzt. Diese werden durch Google-Logins ersetzt. Es sollte also einen fließenden Übergang geben – hoffentlich.

Auch an die Blog-Besitzer denkt Google, denn unter anderem bei Blogger gab es die Möglichkeit, Google+-Kommentare als Funktion zu nutzen. Dort entfernt man diese Funktion am 4. Februar, andere Seiten werden am 7. März nachgezogen.

Zu guter Letzt gibt es noch eine Information für G Suite-Nutzer, denn dort wird Google+ aktiv bleiben. Google möchte hierfür ein neues Design und auch neue Funktionen liefern. Mal sehen, wie lange das dauern soll.

Die genannten Informationen findet ihr im Support-Artikel von Google, weitere Fragen werden im dazugehörigen FAQ beantwortet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Martin Deger says:

    Sehr ärgerlich, dass das nicht wenigstens im „read-only“-Mode archiviert wird. Und krass finde ich auch „All your Google+ comments on all sites will be deleted starting April 2, 2019.“ – Ich hoffe, dass es auch hier die Möglichkeit einer Migration geben wird, so dass zumindest frühere Kommentare bestehen bleiben.

  2. Bedauerlich, zumal das wirklich auch ein relativ „soziales“ Netzwerk war. Gerade in kommunikativer Hinsicht der Wortwahl. FB/Twitter erweckt überwiegend dagegen der Anschein also würden dort Patienten aus einem Sanatorium für Geistesgestörte untereinander kommunizieren.

  3. Sehr schade das Google hier nicht auf die User hört und facebook ist der reinste Rotz dagegen.

  4. plerzelwupp says:

    Wäre ich polemisch, so würde ich behaupten, dass G+ am 2. Aprill eingestellt wird, damit tags zuvor die Aprillcherze noch rausgehauen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.