Microsoft PowerToys: Version 0.20 ist da

Das Programm PowerToys kennen die Windows-Nutzer unter unseren Lesern vermutlich mittlerweile, immerhin berichteten wir schon das eine oder andere Mal über dieses Stück lohnenswerte Software. PowerToys ist Open Source und quasi auch ein Launcher, mit dem man flott Dinge starten kann. Kennen macOS-Nutzer ja eh schon – und schon vor über 10 Jahren gab es unter Windows Dritt-Launcher wie Wox, RunMe, RKLauncher, StandaloneStack, Executor, SlickRun, Circle Dock oder Launchy. Nun ist Version 0.20 via GitHub veröffentlicht worden und kümmert sich vor allem um die Stabilität und andere kleinere Problemchen.

Dennoch gibt es auch die eine oder andere neue Funktion zu vermelden. So verfügt PowerToys 0.20 über eine bildschirmweite Farbauswahl-Funktion via Win+Shift+C-Shortcut, zudem unterstützt der File Explorer neuerdings SVG-Icons. Die weiteren Neuerungen nennt das Changelog:

  • FancyZones – you can now snap to any number of zones in
  • FancyZones holding Shift+Ctrl while dragging a window
  • PT Run – keyboard interaction improvements
  • PT Run – freshly installed apps are now being detected
  • PT Run – Lots of perf and bug fixes
  • Keyboard manager – app level shortcuts
  • Example: For Outlook, Remap Ctrl+F to F4 and now Ctrl+F will put up the find window 🙂
  • Keyboard manager – Now can remap key to shortcut and shortcut to key.
  • Settings – Now has improved OOBE based on the work the Microsoft
  • Garage Interns did during their hackathon
  • PowerRename improvements

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wobei man von einem Update vorerst absehen und auf Version 0.19.2 bleiben sollte. Microsoft hat eine ziemlich saure Version rausgehauen und kurz nach der Veröffentlichung hagelte es Bugmeldungen von dem kaputten Installer (die haben die .msi jetzt in einer .exe verpackt), allerlei Abstürzen, fehlenden Icons in Windows 10, kaputten Shortcuts, kaputten Einstellungen etc. Siehe auch hier: https://www.deskmodder.de/blog/2020/08/01/powertoys-0-20-mit-color-picker-und-weiteren-verbesserungen-changelog/

    Vielleicht ergänzt ihr das nochmal im Beitrag. Clint Rutkas und seine Kollegen sind selbst momentan noch ziemlich ratlos, was da genau in die Hose gegangen ist. Und bevor sich einer der Leser hier noch was zerschießt… 🙂

    • Dramaquenne

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        Vielen Dank für diesen außerordentlich wertvollen Beitrag. Ich hoffe, dieser Post hat deinen Tag glücklicher gemacht.
        Leider ist dir beim Schreiben dieses unglaublich komplexen Gedankengangs ein großber Schreibfehler unterlaufen. Aber in solch einem langen und tiefsinnigen Text, kann das natürlich passieren.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Danke für deinen Hinweis. Wäre in der Tat schön, wenn der Autor diese Info hinzufügen könnte.

  2. Gerade Fancy Zones liebe ich ja auf meinem Ultrawide Monitor.
    Dadurch sind alle anderen Monitor Tools runter geflogen.

    • Ja, Fancy Zones ist wirklich eine schöne Sache wobei bei mir manchmal eine Verzögerung zwischen Shift + Fenster verschieben drinnen ist und das erst beim zweiten anklicken registriert wird. Das war beim Dell Tool zuverlässiger. Dafür aber nicht so variabel.

    • FancyZones ist praktisch unbenutzbar wenn man sein Notebook an einem Dock betreibt. Das Anschließen/Trennen an einen zweiten Monitor verursacht eine völlige Zerstörung der ganzen Zonen die dupliziert und vermischt werden. Das sorgt für das totale Chaos bei Fenstern.

  3. Jeve Stobs says:

    Ist Powertoys Run nicht sogar Wox? Ich bin beim Keypirinha Laucher hängen geblieben

    • Ja, man hat sich einfach den Quellcode von WoX gekrallt. Nur das die Version für die PowerToys hier extrem langsam ist und kaum benutzbar. WoX griff auf Everything zu, welches eine deutlich bessere Indizierung war, während PowerToys die kaputten Windows Suchdienste verwendet, die schon im Startmenü nicht richtig funktionieren.

      Auch darüber gibt es zahlreiche Bugs. FancyZones ist zB praktisch unbenutzbar wenn man sein Notebook an einem Dock betreibt. Das Anschließen/Trennen an einen zweiten Monitor verursacht eine völlige Zerstörung der ganzen Zonen die dupliziert und vermischt werden. Das sorgt für das totale Chaos bei Fenstern.

  4. Gibt es eine Möglichkeit die PowerToys als portable-Version zu bekommen? Auf meinem Firmen-Rechner habe ich leider keine Admin-Rechte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.