Microsoft Office für iOS und Microsoft Office für Android im März 2013

Alle paar Monate wieder gibt es die Gerüchte um Microsoft Office für andere Plattformen. Bereits im Juni hieß es, dass uns Microsoft Office für iOS schon im November ewarte, nun soll alles ganz anders sein. Bislang waren es nur Gerüchte, nun soll ein Microsoft-Mitarbeiter aus dem Nähkästchen geplaudert haben. Im März 2013 soll es demnach soweit sein. Verraten hat dies Peter Bobek, seines Zeichens Produktmanager bei Microsoft in der Tschechoslowakei.

Könnte man als loses Gerücht hinstellen, denn meines Wissens wird über solche Projekte nicht „mal eben“ geplaudert – denn sonst ist man den Job mal wacker los. Angeblich soll auch bereits eine Presseinformation vorliegen, die davon spricht, dass wir bald Office für Mac, Windows, Android, Windows Phone und iOS sehen. Weiterhin geht hervor, dass Office 2013 final ab Dezember 2012 für Firmen bereit stehen soll, während der gemeine Kunde noch bis Ende Februar 2013 warten muss.

Office 2013 ist seit einiger Zeit als Preview-Version verfügbar. Was allerdings schon bekannt ist: die finalen Preise und Funktionen. Die standardmäßige Office 365 Home Premium bietet auf Abo-Basis so ziemlich alles, was der normale Benutzer begehrt. Dafür werden 99.99 Dollar im Jahr fällig – die Nutzung auf 5 PCs oder Macs ist erlaubt. In diesem Modell ist auch die gestreamte Version von Office enthalten, die man an jedem Rechner nutzen kann.

Für weniger als 9 Dollar pro Monat bekommt man zusätzlich den SkyDrive-Speicher und monatlich 60 Minuten kostenlose Skype-Telefonie. Das traditionelle Microsoft Office 2013 (Home & Student für den Privat-User ohne Outlook) als reine Offline-Variante hingegen schlägt mit einmalig 139.99 Dollar zu Buche und ist für einen Rechner zugelassen. Wenn ich das richtig sehe, gibt es Dinge wie die Home & Student als Kaufvariante (offline und für bis 3 Rechner) nicht mehr. (via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. ach das alte Office Programm, geht doch nichts über dieses zuverlässiges Tool. Man ist doch mit Office 2003 überaus glücklich heutzutage

  2. „Weiterhin geht hervor, dass Office 2013 final ab Dezember 2013 für Firmen bereit stehen soll, während der gemeine Kunde noch bis Ende Februar 2013 warten muss.“

    Februar 2014 oder Dezember 2012? Wohl eher letzteres… 😛

  3. Quereinsteiger says:

    Verraten hat dies Peter Bobek, seines Zeichens Produktmanager bei Microsoft in der „Tschechoslowakei“.

    Und die Mauer steht immer noch 🙂

  4. Office ist teurer als Windows selbst… hmmm…

  5. damit verdient microsoft halt geld. und das können sie halt machen wie sie wollen

  6. Also wenn es ein Produktmanager aus der Tschechoslowakei war, kann die Info ja nicht so neu sein. 😉
    SCNR

  7. 100 $/€ pro Jahr sind für das was man bekommt sowas von in Ordnung.

  8. „Die standardmäßige Office 365 Home Premium“ kenne ich nicht. Hier: http://www.microsoft.com/de-de/office365/compare-plans.aspx wird mit Office für 5 Geräte 228,- Euronen/Jahr verlangt. Habe ich was falsch verstanden?

  9. Entweder Tschechien oder Slowakei:

    Die Tschechoslowakei gab’s mal, ist aber sehr lange her -> http://de.wikipedia.org/wiki/Tschechoslowakei

  10. Also wäre ja cool wenn der 12.95€ „home user“ bla bla bla key über die firma auch auf dem ipad funzen würde.
    Da gäb es mal nichts zu meckern;-).

  11. Belthazor91 says:

    Fragt sich nur, wie viel es dann unter iOS und Android kosten wird. Hab mir Office 2010 gekauft und fürs iPad nochmal wäre mir zu viel. Am Ende bleibt es dann wohl leider bei Google Drive. Schade, dass es kein Open/LibreOffice für iOS gibt.

  12. Windows phone 7 und 8 haben bereits Office installiert.

  13. Und wen interessiert das? Windows Phone benutzen sehr wenige…
    Es geht in der News um MSO für Android und Apple.

  14. Irgendwie seltsam, dass sie die iOS und Android Version kurz nach dem Verkaufsstart der eigenen Windows 8 Tablets veröffentlichen wollen.
    Verkaufsstrategisch wäre ein MS Office Paket auf „Windows 8 Tablet only“ ein Punkt der den ein oder anderen zum Kauf animieren könnte.

  15. Belthazor91 says:

    Damit lässt sich einfach mehr Geld verdienen. Google hat auch unzählige Apps im Apple App Store, wie der Google Play Books oder Amazons Kindle.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.