Microsoft Office bekommt Retina-Unterstützung

Hach, da kann ich Microsoft-Office 2011 für Mac OS X in Zukunft ja doch eine Chance geben. Ich hatte mir seinerzeit das MacBook mit Retina-Display zugelegt, was dafür sorgte, dass viele Apps erst einmal richtig schlecht aussahen. Zwar haben viele Entwickler ihre Apps mittlerweile angepasst, aber gerade bei Microsoft gab es bezüglich Office sehr widersprüchliche Angaben.

Der Tenor war: Microsoft wird Mac Office 2011 nicht für den Mac anpassen. Im Mac Blog von Microsoft (jaja, so etwas gibt es) teilte man aber eben mit, dass das Mac Office ein Update erhält und für das Retina-Display angepasst wird. Noch ist das Update nicht draußen, ihr könnt euch die Prüfung also ersparen. Aber: find ich gut – obwohl ich selten Office nutzen muss. Und andere Apps? Da solltet ihr Retinizer ausprobieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wobei Retina ja nicht mal der neuste Stand der Dinge ist…

  2. Franz. What’s next?

  3. Toll wäre mal iCloud Support oder habe ich etwas verpasst?

  4. Man kann das Update mittlerweile bei Microsoft herunterladen:
    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=34690

  5. Wann kommt die iPad App zu Office endlich raus?

  6. Wenn sich nach dem Update die Auflösung nicht ändert, müsst ihr die Cachedateien löschen. Nur ein kleiner Tipp am Rande.

  7. @caschy
    Atomare Auflösung, das sogenannte Nukulardisplay.

  8. „viele Apps erst einmal richtig schlecht aussahen.“
    Ich möchte dafür bitte einen Beweis oder zumindest eine plausible Begründung haben! Und bitte eine Definition, was „schlecht“ bedeutet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.