CarotDAV: Direktzugriff auf Dropbox, Google Drive, Box, FTP, SkyDrive, SugarSync & Co!

Ui, das ist ein großartiges Tool! CarotDav zapft die DAV-Schnittstellen vieler Dienste an, sodass ihr ohne Client darauf zugreifen könnt. So könnt ihr CarotDAV zum Beispiel mit eurem Dropbox-Konto verbinden und dann in einer Explorer-artigen Umgebung Daten hoch- oder herunterladen. Klar, löschen und Co ist auch möglich.

Zur Auswahl steht WebDav, Box, Dropbox, FTP / FTPS, Google Drive, IMAP, SkyDrive und SugarSync. Interessant ist halt: CarotDAV läuft ohne Installation, also portabel. Wer an einem Rechner zwar Programme ausführen darf, aber keine installieren, der kann mittels der DAV-Anbindung trotzdem auf Dropbox, SkyDrive, Google Drive und Co zugreifen – man muss dafür nicht die jeweiligen Webseiten beackern.

Nach dem Autorisieren der einzelnen Dienste habt ihr Zugriff auf deren Ordnerstruktur. Von dort können dann, wie im Windows Explorer, verschiedene Aktionen durchgeführt werden.

Definitiv ein Tool, welches man auf dem Schirm haben sollte – die DAV-Anbindung realisieren die meisten Programme nicht – vor allem keine kostenlosen und portablen. Läuft übrigens auch unter Windows 8. (Danke Gordon@ EFB)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Da ich bald auch über einen OS-Umstieg von Windows 7 nach Windows 8 nachdenken werde: Laufen Windows-7-Anwendungen nicht grundsätzlich unter Windows 8? Welche Schwellen gibt es da?

  2. Die meisten laufen…..musste evtl. mit dem Advisor vorher testen

  3. Hi, ich kenn mich da nicht so aus.
    Was muss ich denn z.B. bei ner Dropbox-Verbindung unter den Einstellungen eingeben?

  4. Ich nutze schon ausgiebig Windows 8 und muss sagen, dass die meisten Anwendungen auch unter Win8 laufen.
    Wenn es Probleme gibt, dann meist mit Programmen die sich ins System integrieren wollen (bspw. durch neue Kontextmenüeinträge).
    Bisher hatte ich nur Schwierigkeiten mit Cloudfogger (Verschlüsselung wurde nicht ausgeführt) und WinRar (Kontextmenüeinträge wurden nicht hinzugefügt).

  5. Ui, heut Abend gleich mal schauen, ob das unter WINE läuft 🙂
    Ach ne, erst morgen 🙁

  6. So etwas bräuchte ich für Picasa bzw. Google+ Fotos. Gibt’s da was?

  7. Ich verstehe den Sinn dieser Anwendung nicht, was kann die, was man im normalen Dropbox Ordner unter Windows zB. nicht kann? Eigentlich nichts, oder?

  8. gibts ein ähnliches Programm auch für den Mac?

  9. @mrbuum
    Beispiel: geh zu deinem Kumpel, du möchtest ihm ein Foto zeigen – liegt bei dir in Dropbox. Möchtest du jetzt bei deinem Kumpel deinen gesammten Dropbox Ordner oder deinen gesammten Foto Ordner auf dessen Rechner synchronisieren? Nein! Also USB Stick ran u. portables CarotDav starten. Alles klar?

  10. @mrbuum: Ich sitze an einem Firmenrechner und habe keine Installationsbefugnisse. Also keine Lokalen Clients von Dropbox, GDrive, Skydrive, Box und co.

    Perfektes Tool für mich 🙂

  11. Man kann die Dienste doch auch ganz normal im Windows Explorer per WebDAV einbinden, wofür braucht man das Programm? Mal abgesehen davon, dass Dropbox & Co. sowieso schon im Explorer integriert sind

  12. @mrbuum:
    Den Dropbox-Ordner hast du nur auf dem PC, auf dem du die Dropbox-SW installiert hast. Dieses Tool kannst du hingegen zb auf nem Stick überall mit hin nehmen und (die nötigen Rechte vorausgesetzt) einfach starten.

  13. Wenn ich nem Kollegen ein Bild zeigen will dann schick ich dem ne eMail/Whatsapp oder sonst was. Oder zeig es ihm von meinem Telefon aus? Und wenn es gleich ein gnzer Ordner sein soll dann gebe ich diesen frei in Dropbox so das er darauf zugreifen kann vom Browser aus etc. also wie gesagt, diese Anwendung kann nichts was nicht eh scon unlängst geht.

  14. Ja geil!
    aber was genau muss ich eingeben, um einen neue verbindung aufzubauen??
    MfG EviL

  15. ich bekomme auch die Einstellungen nicht hin. leider gibt es keine Anleitung 🙁 vielleicht kann ein erfolgreicher User ja mal was basteln 🙂

  16. File > New Connection > Dropbox (als Beispiel)

    oben bei Setting Name Bezeichnung für die Verbindung ein geben z. B. Meine tolle Dropbox 😉

    Dann nur unten ‚Authorize’ klicken dann poppt ein Dialog auf ..

  17. Super Tool, vielen Dank für den Tipp!

  18. Klingt richtig gut, zumal wenn man wie ich Zugriff auf das Internet nur mit dem Handy oder im Internetcafe hat.

  19. Für mich absolut brauchbar, danke. Schön unkompliziert Dropbox, Skydrive, FTP-Ordner der eigenen Webseite und den Vorlesungsordner meiner Uniseite (webdav) unter einer gemeinsamen Oberfläche abfrufen – und das auch noch portabel und einfach – Klasse 🙂

  20. Programm stürzt sofort ab, wenn ich es starte. Hab ab und an Glück, dass ich vorher noch nen Button drücken kann.

  21. Super 🙂 🙂 🙂

  22. Danke @ Matze, leider bekomme ich aber immer direkt eine Fehlermeldung
    http://imageshack.us/photo/my-images/835/errorzqy.jpg/

    kein Plan was ich falsch mache. Liegts vielleicht am Firmen-Netzwerk?

  23. @Daniel

    da steht was von Proxy, kann man in den Einstellungen auch konfigurieren

  24. Funzt 100%
    eine rechtsklick Sharing funktion (facebook,twitter und co.) währe geil

  25. Bekomme auch eine Fehlermeldung bei dem Versuch das Telekom Mediencenter einzubinden: „startIndex darf nicht länger als die Länge der Zeichenfolge sein.
    Parametername: startIndex“

    Hat das schon mal jemand geschafft?

  26. @flo

    Hinweis von t-online: „Hinweis für WebDAV-Nutzer:
    Zur Zeit wird dieser Service optimiert, es kann daher noch zu gelegentlichen Auszeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis und bemühen uns um einen zeitnahen Abschluss der Wartungsarbeiten. / Stand: 12. September.“

    http://lp-mediencenter.t-online.de/mediencenter-updates

  27. Hm. Daran sollte es eigentlich nicht liegen. Via iPad und Android komme ich drauf.

  28. Wo ist der Sinn?

    WebDAV ist HTTP + ein paar Kleinigkeiten. Das kann man seit XP ins Dateisystem einbinden, bei OSX genauso. Bei Linux natürlich auch, ev. muß man dafür noch davfs2 nachinstallieren.

    Warum also ein extra Programm, wenn es mit Boardmitteln auf allen großen Systemen nahtlos eingebunden werden kann?

  29. Dann verrate doch mal wie ich Dropbox ’nahtlos‘ einbinde? Welchen Pfad/URL muss man benutzen? Dropbox selber sagt ja dass sie kein WebDAV unterstützen. https://www.dropbox.com/help/62/en
    Dropbox über Laufwerksbuchstabe würde ich natürlich auch toll finden …

  30. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Ich habe den Eindruck, dass die lautstarken Zweifler einfach noch nie den Bedarf für ein solches Programm hatten. D
    a schreibt mrboom, dass er sich ja Links auf die Dropbox schicken kann. Hast du schon mal versucht deine portable Software per Link zu starten? Das Online Interface hat sein Grenzen… Ja, klar, ich kann meine portable Software immer auf dem USB-Stick haben und ständig den betreffenden Dropbox-Ordner mit dem Stick synchronisieren. Ich kann auch Kopfstand machen, wenn ich den Himmel ansehen will 😉
    Und Michael: die Einbindung als WebDAV… Meine Güte, du willst doch unterwegs (z.B. beim Kunden) nicht auf fremden Rechnern einen WebDAV Zugriff auf deine Dienste einrichten, oder? Mal abgesehen davon: wie binde ich die Dropbox über WebDAV ein? Kannst du uns die nötigen Daten geben?

  31. Danke für die Info zur Karotte 😉
    Tolle Teil. habe ich gleich auf den USB-Stift
    gelandet.

    Eine Frage dazu, man kann ja öffentliche Links aus
    der Dropbox erstellen, geht bei mir noch, kann man
    das mit CarotDav auch machen?

  32. bei strato-hidrive (webdav) kann ich lediglich lesend zugreifen. uploads werden mit fehlermeldung quittiert.
    und wie sind die setting für googledrive? googledrive:/ ??????

  33. war mal wieder etwas voreilig….
    strato-hidrive funktioniert mit https, also: https://webdav.hidrive.strato.com/

    und für googledrive einfach einen setting name vergeben, authorize klicken, den link klicken, Zugriff erlauben, angezeigten code kopieren und in carotdav einfügen. ganz einfach eigentlich :-/

  34. Kann eigentlich einer dieser Dienste auch mal größere Dateien?

    Also Skydrive ist mit 25GB insgesammt ja echt nett, aber die Datei ansich darf nur 300MB;(

  35. @caschy, danke für den tipp. teste portable version. btw: masterpasswort funktioniert bei mir nicht. weiß die community oder der chefblogger wie das geht? danke!

  36. masterpasswort könnte ich zwar eingeben, hat aber offenbar keinerlei Funktion.

  37. @Flo:
    Den Fehler beim T-Com-Mediencenter bekomme ich auch. Meiner Recherche zufolge ist das eine Fehlermeldung, die von VB ausgegeben wird (Funktion: ’substr‘).
    Bisher scheint da keine Lösung zu existieren. Schade.

  38. Strange, wo ist denn mein Kommentar hin?

    Ich wollte nämlich diejenigen Fragen, die gleich mehrere Accounts haben:

    Bei welchem Dienst kann man auch mal was Größeres hochladen?

    Skydrive ist ja schon echt nett mit 25GB insgesamt und ich kann auch ohne Tool mal eben was hochladen, ohne gleich alles zu „syncen“. Allerdings darf die einzelne Datei nur 300MB groß sein, was mich schon nervt.

    Also: Dienst gesucht mit Filegröße ~1GB!

  39. Nachtrag: Kann man bei Google Drive tatsächlichen Dateien bis 10GB hochladen? Hui;) Schade, bei Goolge kann man große Dateien hochladen, dafür nur 5GB. Bei Skydrive bis 25GB aber nur jeweils 300MB. Verflixte Sache;(

  40. … also mir wäre ein „normaler“ Webdav-Zugang zur Dropbox lieber. Natürlich inklusive der doppelten Anmeldesicherheit.

    Wie ist das bei dem Tool – muss man bei jeder Nutzung an einem anderen Computer / Internetanschluss den 2. Anmeldefaktor nachweisen? Wenn nicht, ist das Programm für mich eine grandiose Sicherheitslücke.

  41. Bekomme den T-online webdav nicht eingebunden leider.

    PS:
    Was ist denn nun der Unterschied zu Gladinet (das ist ja portabel).

  42. @FriedeFreudeEierkuchen:
    Ich soll also die poratblen Programme, die ich NICHT vom Stick starten möchte starten, indem ich nach deinem Vorschlag dieses Programm (vom Stick) starte um dann die portablen Programme von Dropbox o.ä. zu starten?
    Also DAS Anwendungsbeispiel finde ich unsinnig.

  43. „CarotDav zapft die DAV-Schnittstellen vieler Dienste an…“ lese ich.
    Gemeint ist aber keinesfalls WebDAV, sondern allgemein Schnittstellen zum Lesen und Schreiben, oder?
    Ich bin auf der erfolglosen Suche, eine Möglichkeit Google Drive per WebDAV oder sonstiger offenen Schnittstelle anzuzapfen, auf diesen Block gekommen, aber das Tool ist auch nicht das was ich suche.
    Eine Möglichkeit Google Drive (oder gerne auch copy.com) per FTP/WebDAV/SSH/etc. als Backup Medium für einen NAS zu nutzen.
    Das ist aber wohl beabsichtigt, bzw. nicht beabsichtigt von diesen „kostenlosen“ Diensten, das nicht nutzen zu können.
    Gibt es da irgend eine Möglichkeit außer DropBox?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.