Microsoft legt Tab-Feature „Sets“ für Apps auf Eis


Windows Sets sind ein noch recht junges Feature, das quasi Tabs in alle Windows-Apps bringt. Super für mehr Übersichtlichkeit – und auch schon wieder Geschichte. Microsoft lässt wissen, dass man Sets aus dem Windows Insider Programm entfernt, da man aktuell alle Ressourcen für Edge bündelt. Ob es mit Sets dann einmal weitergeht, lässt Microsoft allerdings offen. Vielleicht gibt es ja noch einmal ein Comeback.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/bdsams/status/1120451669148557319

Wer die Funktion vermisst, dem sei eine App ans Herz gelegt: Groupy ist zwar nicht kostenlos, funktioniert aber sehr gut. Hatten wir auch schon einmal vorgestellt. Wer gar nicht jede App mit Tabs versehen möchte, sondern die beispielsweise nur im Explorer möchte, kann auch auf QTTabBar zurückgreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Sehr schade! Da hab ich mich richtig drauf gefreut. Na vielleicht später mal. Das Groupy scheint mir zu umständlich. Bräuchte es ja auch nur für Ordner und da sollte das schon automatisch ablaufen.

  2. man kann alternativ auch Tidytabs nehmen 😉 das ist im Gegensatz zu Groupy kostenlos 😉 (btw: ich nutze auch Groupy, war mal im Angebot für kleines Geld ^^ und Groupy ist auch definitiv nicht umständlich 🙂 )

  3. Alternativ wäre noch „Clover“ zu erwähnen. Kostenlos erhältlich.

    Schade das Microsoft erstmal das Projekt auf Eis gelegt hat, es sah sehr vielversprechend aus und hätte sicherlich den Umgang mit vielen Fenstern vereinfacht.

  4. Wow, danke für den Hinweis auf Groupy. Das gute Stück kostet aktuell 5$ und m.M.n. jeden Zent wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.