Anzeige

Mein Outing

Ich oute mich: Nachdem ich aus der Badewanne gekommen bin, habe ich eben „Deutschland sucht den Vollhorst“ geschaut. Wie vorher bef?rchtet habe ich innerlich gekocht. Das lag nicht nur am Format – sondern am TV im allgemeinen. Ohne Frau im Haus w?rde es bei mir keinen Fernseher geben. Aber anyway – Deutschland sucht den Vollhorst: K?nnen die jungen Menschen nicht einmal ihre Muttersprache? Am Castingtag hatten die Hilfsschulen scheinbar gechlossen. Jeder Vollarsch h?rt sich beim „besoffen Karaoke singen“ besser an – ja, ich revidiere: es waren einige Stimmen dabei, wo ich dachte: „Ok“ – aber mehr auch nicht.

Viele der Klappspaten sollte man als Erntehelfer ins weit entfernte osteurop?ische Ausland schicken. Warum greift hier die nat?rliche Auslese der Natur nicht? Haben solche Gendefekte keinen Selbstschutz? Kein halbwegs normaler Mensch w?rde sich im TV zum Pan machen, wenn er aussieht, als sei meiner einer mit einem grobstolligen Wanderstiefel in ein Mettbr?tchen getreten.

Ja, ich sch?me mich heute abend TV geschaut zu haben. H?tte ich vorher die Wahl gehabt: DSDS anschauen oder mit feinem Schmirgelpapier einen Granitblock zu Vogelsand zu verarbeiten – ich h?tte letzteres gew?hlt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Kein halbwegs normaler Mensch w?rde sich im TV zum Pan machen, wenn er aussieht, als sei meiner einer mit einem grobstolligen Wanderstiefel in ein Mettbr?tchen getreten.

    Ich lieg‘ auf dem Boden. Danke, oh Herr! 😀

  2. Manuel Breitfeld says:

    Vanity Fair: Da geht die Hose auf
    Die einen schauen schlechte Serien, die anderen schlechte Filme.
    Vanity Fair klingt eigentlich vielversprechend. Die Geschichte spielt Anfang des 19. Jahrhunderts in London. Die arme Becky Sharp verliert ihre beiden Eltern in jungen Jahren und sehnt s…

  3. Da h?tte ich den Granitblock aber auch bevorzugt! 😀

    Sch?n‘ Gru? aus DO
    Der Katsche

  4. Also nur damit die ganzen Leser nicht denken, dass ich dich gezwungen habe DSDS zu schauen! Du hast es mir selber vorgeschlagen!

    Wir h?tten ja was anderes schauen k?nnen… also beschwere dich nicht, da du es selber entschieden hast!

    Ich fand es ?brigens f?r einen Mittwochabend sehr entspannend zu schauen… easy Fernsehschauen um abzuschalten!!!

  5. Na dann schau dir lieber das http://www.daloco.net/ger/press/video/daloco_radio.zip an. Ach ja, auch ganz klar der Granitblock!

  6. @Dominik

    Recht hat der Mann!

  7. in diese kochende wurst h?tte ich gerne einmal hineingebissen!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.