Medion schickt am 10. Dezember 2020 zwei 4K-TVs mit Dolby Vision zu Aldi Nord ins Angebot

Medion schickt am 10. Dezember 2020 gleich zwei UHD-TVs zu Aldi Nord ins Angebot. Die beiden Geräte warten mit 55 bzw. 65 Zoll Diagonale auf und bieten neben HDR10 auch Dolby Vision. Freilich handelt es sich hier aber um Einstiegsmodelle.

Zunächst wäre da der Medion Life X16596 – der 65-Zoller. Freilich könnt ihr euch das Geschoss auch liefern lassen, wenn euer Auto den Transport eher nicht hergibt. Mit an Bord ist auch ein HD-Triple-Tuner. Als Preis sind gerade einmal 489 Euro ausgerufen. Apps für etwa Netflix und Amazon Prime Video sind vorinstalliert. Medion setzt auf das umstrittene Micro Dimming, was nicht mit Local Dimming zu verwechseln lässt. Vielmehr handelt es sich hier lediglich um eine spezielle Software-Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung.

MEMC soll die Bewegtbilddarstellung verbessern, was aber Nebeneffekte wie den berühmten Seifenoper-Effekt nach sich ziehen kann. Wer gerne mit dem Smartphone herumspielt, kann den Medion Life X16596 auch via App Medion Life Remote bedienen.

Quasi der kleine Bruder ist dann der Medion Life X15575 mit sehr ähnlichen Features – auch hier sind MEMC, Micro Dimmung und Dolby Vision erwähnt – für 290 Euro. Die Diagonale schrumpft auf 55 Zoll. Auch dieser 4K-TV ist dann ab dem 10. Dezember 2020 via Aldi Nord zu haben. Die technischen Daten der beiden Fernseher findet ihr auch noch einmal unten.

Technische Ausstattung und Daten des Medion Life X16596 (laut Hersteller):

– 163,8 cm (65“) LCD-TV mit Ultra HD Auflösung und LED-Backlight-Technologie

– HD Triple Tuner (DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-S2)(2)

– Dolby Vision

– HDR (High Dynamic Range)

– WCG (Wide Color Gamut)

– Micro Dimming

– MEMC

– Integrierter Internetbrowser

– Integriertes WLAN

– CI+-Schnittstelle

– PVR ready

– MEDION Life Remote App kompatibel

– Medienportal

– Netflix und Amazon Prime Video App zum streamen von Filmen und Serien

– HbbTV

– Wireless Display

– Integrierter Mediaplayer

– AVS (Audio Video Sharing)

– EPG (Elektronischer Programmführer)

– Automatische Senderprogrammierung (APS)

– Kindersicherung

– Sleeptimer

– Wandmontage dank VESA-Standard (Lochabstand 400 x 400 mm)

Paneldaten:

– Statischer Kontrast von 1.200:1 (typ.)

– Physikalische Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel

– Seitenverhältnis 16:9

– Helligkeit 350 cd/m² (typ.)

– Integrierte Stereo-Lautsprecherboxen (2 x 12 W RMS)

– Integrierter Subwoofer (1 x 12W RMS)

– DTS HD Unterstützung

– Kompatibel mit MPEG2 und MPEG4 (H.264)

– DVB-S2/DVB-T2 HD mit HEVC (H.265) Unterstützung

– 10.000 Programmspeicherplätze

Anschlüsse:

1 x Antenne, 1 x Satellit, 2 x USB, 1 x LAN RJ-45, 4 x HDMI® 2.0 mit HDCP 2.2-Entschlüsselung, 1 x VGA (15 Pin D-Sub, YUV), AV In (Cinch), Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke), Digital Audio Out (SPDIF) (optisch)

Abmessungen (B x H x T) / Gewicht:

ca. 145,5 x 89,5 x 34,5 cm / ca. 24,3 kg (mit Füßen)

ca. 145,5 x 84,6 x 7,4 cm / 23,7 kg (ohne Füße)

Abstand zwischen den Füßen: ca. 115 cm

Lieferumfang:

Smart-TV, Standfüße inkl. Schrauben, Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

– Preis: 489 Euro

Technische Ausstattung und Daten des Medion Life X15575 (laut Hersteller):

– 138,8 cm (55“) LCD-TV mit Ultra HD Auflösung und LED-Backlight Technologie

– HD Triple Tuner (DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-S2)

– Dolby Vision

– HDR (High Dynamic Range)

– Micro Dimming

– MEMC

– Integrierter Internetbrowser

– Integriertes WLAN

– PVR ready

– CI+-Schnittstelle

– MEDION Life Remote App kompatibel

– Integriertes Medienportal

– Netflix und Amazon Prime Video App zum streamen von Filmen und Serien direkt auf dem Smart-TV

– HbbTV

– Wireless Display

– Integrierter Mediaplayer

– AVS (Audio Video Sharing)

– EPG (Elektronischer Programmführer)

– Automatische Senderprogrammierung (APS)

– Kindersicherung

– Sleeptimer

– Wandmontage dank VESA-Standard (Lochabstand 200 x 200 mm)

Paneldaten:

– Statischer Kontrast von 1.300:1 (typ.)

– Physikalische Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel

– Seitenverhältnis 16:9

– Helligkeit 350 cd/m² (typ.)

– Integrierte Stereo-Lautsprecherboxen (2 x 10 W RMS)

– DTS HD Unterstützung

– Kompatibel mit MPEG2 und MPEG4 (H.264)

– DVB-S2/DVB-T2 HD mit HEVC (H.265) Unterstützung

– 10.000 Programmspeicherplätze

– Programmsperre mittels Passwort

– Favoritenliste

– Common Interface (CI+) Slot

Anschlüsse:

1 x Antenne, 1 x Satellit, 2 x USB, 1 x LAN RJ-45, 4 x HDMI® 2.0 mit HDCP 2.2-Entschlüsselung, 1 x VGA (15 Pin D-Sub, YUV), AV In (Cinch), Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke), Digital Audio Out (SPDIF) (optisch)

Lieferumfang:

Smart-TV, Standfüße inkl. Schrauben, Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Abmessungen (B x H x T) / Gewicht:

ca. 124,5 x 73 x 8,2 cm / ca. 12,8 kg (ohne Füße)

ca. 124,5 x 78 x 25 cm / 13,1 kg (mit Füßen)

Abstand zwischen den Füßen: ca. 94 cm

– Preis: 290 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. HDR, Dolby Vision usw. sind echt so nichtssagenden geworden.
    Ganz ehrlich, ein Display maximal 350nits sind in meinen Augen von vorn herein kein echtes HDR, egal welche Zertifikate man sich da einkauft… und erst recht kein Dolby Vision.

    • Habe ich mir auch gerade gedacht. Bei 350 nits ist das echt fürn Sack. Und der arme, uninformierte Kunde fällt drauf rein. Das sollte nicht der Sinn von solchen Zertifikaten sein!

  2. Schön wäre es wenn sie Angebots TV nicht nur noch 55 Zoll und aufwärts daherkommen. Haben alle Villen oder haben Schläuche als Wohnzimmer? Schon jetzige 43 Zoll sind für kleine Wohnungen völlig ausreichend, meiner Meinung nach. Geht der TV kaputt bekommt man einigermaßen annehmbares um 40 Zoll herum eher seltener. 4 Jahre hielt unser letzter 40 Zoll Medion… kostete damals zum Black Friday aber auch schon nur um 260€
    Xiaomi hat stiefmütterlich noch den 43″ smart TV am Start.

    • Verstehe ich auch nicht. Ich habe momentan einen 6 Jahre alten 48 Zoll Samsung, der mir für entspanntes Gucken oft zu groß ist. Verwandte haben 32 Zoll und das guckt sich viel entspannter, weil man nicht dauernd hin und her gucken muss.

      Wenn meiner kaputt gehen sollte, werde ich jedenfalls downsizen und mir auch ein 32 Zoll Gerät holen. Allerdings kosten die mit Full HD auch um 200-300€, was schon happig ist.

    • Dafür braucht es keine Villa, so ein Fernseher passt eigentlich immer. Fernseher sind wie Wohnungen, zu groß gibt es nicht, nur zu teuer. Natürlich kommt es auch auf die eigenen Ansprüche an, aber wer will schon ein Gerät, was nur „ausreichend“ ist? Die meisten sicherlich nicht.
      Es ist schon eine Weile her, dass ich meinen ersten Plasma TV gekauft habe, der hatte 42“. Und das galt schon damals als Einstiegsgröße in dem Segment.

    • Zu groß gibts nicht 😉 Ich habe eine Leinwand mit etwa 85″ und die ist mir eigentlich viel zu klein. Da es aber ein Wohnzimmer mit Heimkino und kein KINO ist passt was größeres leider schlecht.
      Früher bei knapp 3m Sitzabstand hatte es mir noch gereicht, jetzt bei 6m leider nicht mehr wirklich. Erkenne z.B. keinen Unterschied zwischen 4k und HD bei der Entfernung.

  3. Das 55 Zoll Model findet man grausig der Aktionsseite, nur das 65 Zoll Modell.
    Woher habt Ihr die Info? Habt Ihr einen Link?

  4. Leider funktioniert die Medion Life App nicht. Ich habe den 55“ TV, der im Sommer bei Aldi Nord für 299€ verkauft wurde. Dieser TV wird im Netz nicht gefunden. Alle Lösungsversuche scheiterten. Wieso bewirbt man etwas, was nicht funktioniert?

  5. 0815 Schrott für den 0815 Kunden.

Schreibe einen Kommentar zu Danny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.