Lookout: Security Software für Android-Smartphones bald standardmäßig auf Telekom-Androiden

Viele der hier mitlesenden Android-Nutzer kennen sicherlich Lookout, die Sicherheits-Software für Android. Ziemlich beliebt, ziemlich viele Funktionen. Im Ausland zog sich das Unternehmen schon einige Provider an Land, mit denen man zusammen arbeitet und nun hat man eine strategische Partnerschaft mit der Telekom bekannt gegeben. Im Zuge dieser Partnerschaft wird die Telekom auch die international vielfach ausgezeichnete App Lookout Mobile Security an ihre Kunden in Europa vertreiben, außerdem will man in Zukunft gemeinsam Sicherheitsmechanismen entwickeln.

Mit der Sicherheitsapp von Lookout können Nutzer von Lookout ganz einfach ein gestohlenes oder verloren gegangenes Smartphone oder Tablett orten, die Sicherheit von heruntergeladenen Applikationen prüfen und eigene Daten sichern. Über die Webseite können mehrere Geräte gleichzeitig verwaltet werden. Sicherlich wird die Telekom den Kunden optional die kostenpflichtige Variante anbieten, sonst würde man bei der Telekom nicht von Vertrieb sprechen. Lookout Mobile Security ist in der Grundversion kostenlos, wer zum Beispiel Fernlöschung oder Fernsperrung will, der bezahlt. Für Lookout sicherlich eine tolle Partnerschaft, die ordentlich Geld einbringen könnte – hat die Telekom in Europa doch 120 Millionen Kunden. Und ihr? Schutzlos auf dem Androiden oder nutzt ihr in irgendeiner Form Sicherheits-Software?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Ich habe anfangs Kaspersky Mobile Security genutzt. Das ist aber nicht mehr mit meiner Android Version kompatibel und seitdem nutze ich die kostenlose Variante von Lookout und Cerberus für Sperrung, Löschung etc. Kostet einmalig 2,99€ und die Lizenz gilt für bis zu 5 Geräte ein Leben lang.

  2. Ich nutze avast! Mobile Security als kostenlosen, prophylaktischen Malwareschutz mit einer der höchsten Erkennungsraten laut Test (Avast hat auch Fernlöschung oder Fernsperrung gratis dabei, nenn sich Avast! Anti-Theft) und des Weiteren LBE Privacy Guard zur App-Rechteverwaltung. So habe ich wenigstens einen grundlegenden Schutz und kann einzelne Apps daran hindern mit dubiosen Rechten Daten auszulesen.

  3. Avast. Wg. Anti-Theft. Kostenloses Zusatztool zum Tracken und Sperren. Funktioniert einwandfrei. Schon mehrfach benutzt.

  4. Seit Anfang an ohne Schutz unterwegs. Bei Apps lese ich mir vor dem Download die Bewertungen und die Rechte durch. Spiele lade ich eh keine runter und bis jetzt ist mir zum Glück noch nie ein Handy abhanden gekommen. *auf Holz klopf*

  5. Ich benutze im Moment nur Cerberus, mir gefällt das Tool sehr gut.
    Werde aber Lookout mal Testen.
    Fals jemand beide Tools kennt, wer ich für eine Info welches besser gefällt dankbar und am besten ne kleine Begründung.

  6. Um die Apps etwas im Zaum zu halten nutze ich LBE Privacy Guard – ansonsten kein Schutz. Wenn mein Smartphone verloren geht oder geklaut wird ist eh nix mehr zu machen sofern der Dieb/Finder weiss was er tut…

  7. lbe + androidlost ist alles was man braucht. androidlost sollte sich jeder mal anschauen. braucht kein root, ist umsonst, kann extrem viel (androidlost.com)

  8. Mein Nexus S ist komplett verschlüsselt und mit einem Code versehen. Tracking über ‚Lost Phone‘, ob das was bringt? Denke eher nicht… aber die Daten darauf sind in Sicherheit!

  9. @Max
    kannst Du was zu Deiner Verschlüsselung sagen? Werksmässig/app/…?
    Mit Code meinst Du den Sim-Code?
    Ich schaue mir gerade Androidlost an.

  10. Ich benutze Windows Phone 7. Da brauch ich keine Antiviren-Software und sonstiges Pre-PC-Ära-Gedöns ;o)

  11. Ja gut, wer macht sich schon die Mühe für WP7 Viren zu schreiben oder will sowas klauen…

    @ Comments:
    Danke übrigens für den Android Lost Tipp!

  12. Kaspersky Mobile Security. Nachdem ich alle einschlägigen Apps durch hatte und nur Kaspersky einen Trojaner in der installierten App „Galaxy Core 3D Live Wallpaper“ entdeckt hat, habe ich alles andere wieder runtergeschmissen.

  13. Ich nutze Cerberus und Lookout. Lookout von Anfang an, als Caschy dann hier (zum GLÜCK!) von der Cerberus Aktion berichtete habe ich es mir auch geholt.

  14. bergzierde says:

    Ich benutze Cerberus. Übersteht auch einen Wipe, sofern als Systemapp installiert und man kann bis zu 5 Geräte in der Familie damit ausstatten. Fernlöschung, usw. über Inet oder SMS. Firewall oder AV nutze ich nicht auf dem Androiden.

  15. Wie julian schon sagte: Androidlost. Kann ich ebenfalls nur empfehlen. Zur Viren-/Malwaresicherheit: da hilft schon der gesunde Menschenverstand und ein wenig Recherche der Bewertungen.

  16. Nach einigem Lesen im Netz hab ich mich auch für die Variante LBE und AndroidLost entschieden.

    Hoffe ich brauch beides NIE…..;-)

    Aber ist schon nett, was man mit AndroidLost über das Portal alles machen kann

  17. LBE Privacy Guard und Avast! Anti-Theft (vormals TheftAware, das ich kaufte) Musste das Anti-Theft zum Glück noch nie anwenden, es beruhigt aber, dass man es im Notfall einsetzen kann.

  18. Also ich halte nix von Lookout,

    habe auf meinen Geräten mal einen Test laufen lassen und eine „verseuchte“ App aus dem Market heruntergeladen. Nur avast und ESET haben die verseuchte App sofort bei der Installation erkannt und blockiert. Lookout hat gar nichts unternommen. Weiß nicht, wenn ich die App gestartet hätte, ob sich dann auch mal Lookout gemeldet hätte, aber dann ist es zu spät. Und für was macht lookout ansonst den Check der installierten Apps?!
    Seither avast und cerberus, beste kombo

  19. Also ich benutze Zoner Antivirus Free (gibt keine Pro Version) und AndroidLost ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.