Lightroom für Android & iOS: Update bringt Farb-Profile, Geometrie-Anpassungen und mehr

Apps zur Bearbeitung von Fotos gibt es eine Menge da draußen, sei es Darkroom, Enlight, Snapseed und viele weitere. Auch Adobe Lightroom gehört dazu und wird vor allem von Anwendern genutzt, die auch ein Abo für Adobes Creative Cloud abgeschlossen haben. Der Anbieter von Lightroom, Photoshop und Co. ist ständig dabei, seine Apps zu aktualisieren und mit neuen Funktionen auszustatten. Erst kürzlich implementierte man auch die hauseigene KI mit dem Namen Adobe Sensei und hat in Zukunft noch eine Menge damit vor.

Mit dem neuesten Update für die Android- und iOS-App von Lightroom liefert Adobe wieder ein paar wichtige Neuerungen, die dabei helfen können, den Workflow zu vereinfachen. So findet sich im Navigation-Bar am unteren Bildschirm-Rand nun ein neues Icon für Profile, die man aus anderen Apps bereits als sogenannte Filter kennt. Adobe stellt für RAW-Fotos 7 neue RAW-Profile zur Verfügung, weiterhin gibt es 40 neue Kreativ-Profile, die in den Kategorien Vintage, Modern, B&W, Artistic und Basic zu finden sind. Ich habe euch hier mal ein paar Beispiele vorbereitet:

Weiterhin gibt es eine neue Option zum Festlegen der Körnung in euren Fotos. Ihr habt nun also die volle Kontrolle über Korngröße, Grobheit und die Stärke des Effekts.

Eine weitere wichtige neue Registerkarte in der Navigationsleiste beinhaltet die Einstellungen für die Geometrie. Dort findet ihr nun die Werkzeuge zur Perspektiv-Korrektur. Wer Upright noch nicht kennt, sollte das unbedingt ausprobieren, da man mit dieser Funktion sehr einfach Objekte begradigen kann. Außerdem kann man nun auch Hilfslinien zeichnen, auf deren Basis Lightroom die Perspektive anpasst.

Neben diesen Änderungen habt ihr nun bessere Einstellungen für die Web-Freigaben zur Hand und es werden wieder neue Objektive und Kameras unterstützt. Natürlich wurde auch unter der Haube geschraubt, was für weniger Fehler bei der Benutzung der App sorgen sollte.

Ihr könnt die neue Version ab sofort in App Store und Play Store herunterladen.

Changelog laut App Store:

•Profile: Steuere, wie Farben und Farbtöne auf deinen Fotos mit Profilen gerendert werden. Für Raw-Fotos wählst du eines der 7 brandneuen Adobe Raw-Profile zur Einstellung einer genauen Grundlage für deine Bearbeitungen oder eines der verfügbaren Kamera-Anpassungsprofile, um das Erscheinungsbild der Fotos deiner Kamera zu übertragen. Verwende für Raw- und Nicht-Raw-Fotos eines der 40 neuen Kreativ-Profile, um einen einzigartigen Stil hinzuzufügen, während du den Effekt mit einem neuen Wert-Schieberegler einstellst.
•Geometrie-Registerkarte mit den Schiebereglern „Upright“, „Upright“ mit Hilfslinien und „Geometrie“: Erfasse die perfekte Perspektive mit Werkzeugen, die die Begradigung von schrägen horizontalen und vertikalen Linien ganz einfach machen – auch auf Fotos mit verdecktem Horizont (Premium-Funktion)
•Körnung: realistischer Körnungseffekt für jedes deiner Fotos mit vollständiger Kontrolle
•Verbesserte Kontrolle über Lightroom CC Web-Freigaben
•Unterstützung der neuesten Kameras und Objektive der Version Adobe Camera Raw 10.3 (eine vollständige Liste der von Lightroom unterstützten Kameras und Objektive findest du unter http://www.adobe.com/go/supported_cameras_de)
•iPhone X Layout-Optimierungen
•Fehlerbehebungen

Changelog laut Play Store:

– Profile: Farbe und Tonalität mit Profilen regeln: 7 brandneue Adobe Raw-Profile als genaue Grundlage, Kamera-Anpassungsprofile, um das Erscheinungsbild der Fotos Ihrer Kamera zu übertragen sowie 40 neue Kreativ-Profile für Raw- und Nicht-Raw-Fotos, um einen einzigartigen Stil zu erhalten.
– Körnung: Foto-Körnungseffekt hinzufügen
– Details: Schärfen und Rauschreduzierung anwenden
– Verbesserte Kontrolle über Lightroom CC Web-Freigaben
– Integration mit Adobe Camera Raw 10.3
– Fehlerbehebungen

Adobe Lightroom CC
Adobe Lightroom CC
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+
Adobe Photoshop Lightroom CC
Adobe Photoshop Lightroom CC
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Was ist denn das Problem seine Presets auf die mobile App zu bringen? Ich komme mittlerweile ganz wunderbar ohne die Adobe Suite zurecht.

  2. Gibt es eine vergleichbare App, die nicht an solch ein Abo-Modell geknüpft ist?
    Die Upright-Funktion ist echt nett, aber dafür 4,99€ monatlich zu zahlen find ich etwas unverschämt.

    hat jemand Tipps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.