Leak zeigt ersten Eindruck vom Samsung Galaxy S23 Plus

Auch hier im Blog hatten wir das Galaxy S23 in den vergangenen Tagen bis Wochen immer mal wieder vermeldet, da diesbezüglich der eine oder andere Leak durch das Internet geisterte. Nun meldet sich Steve Hemmerstoffer (@OnLeaks) zu Wort und möchte mit Rendern schon einmal einen ersten Ausblick auf das Galaxy S23 Plus liefern. Neben den Bildern gibt es auch ein Video zu betrachten, welches das Plus-Modell aus allen Perspektiven zeigt. Es wird angenommen, dass das Gerät im Januar oder Februar des kommenden Jahres erscheint.

Auf der Rückseite prangt eine Dreifach-Kamera, deren Sensoren-Anordnung noch jener vom Galaxy S22+ entspricht. Verzichtet wird anscheinend indes auf den Kamerabuckel. Das Display soll 6,6 Zoll messen, die Maße liegen bei 157,7 x 76,1 x 7,6 mm. Die Frontkamera sitzt als kleines Punchhole im Display. Auch wenn in den Rendern kein SIM-Slot zu sehen ist, heißt das nicht, dass auch Samsung bei seinem neuen Gerät, genau wie Apple in den USA, nun nur noch auf eine eSIM setzt.

Stattdessen wird angenommen, dass das SIM-Fach erneut an der Unterseite platziert wird. Zum Prozessor gibt es bislang nur Gerüchte, hier könnte der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 oder der Samsung Exynos 2300 zum Einsatz kommen. Zudem könnte das Modell kabellos mit bis zu 25 Watt geladen werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Interessant, sieht aus wie jedes andere Smartphone der letzten Jahre. Krass

    • Ist mir in letzter Zeit auch woanders schon aufgefallen: alle Autos haben langweiligerweise stets vier Räder, eins wie das andere, Fußbälle sind alle rund als wären sie vom gleichen Produktdesigner entworfen und Fernseher sind alle rechteckig und kaum voneinander zu unterscheiden!

      Aber nicht nur das, auch die Kommentare zu neu vorgestellten Smartphones ähneln sich inzwischen sehr. Der eine beklagt das langweilige Äußere, der andere moniert den zu großen Formfaktor und fordert kleine Geräte, wobei dann 5,2 Zoll doch etwas zu klein ist aber 5,3 Zoll wiederum viel zu groß…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.