Kostenloses Windows 10: Microsoft ändert Blog-Posting

Windows 10

Ui, da hat man bei Microsoft etwas falsch kommuniziert. Initial startete man am gestrigen Samstag mit einem interessanten Beitrag über Windows 10 und was man beim Update auf die finale Version beachten müsse. Kurz danach gab Microsoft-Mitarbeiter noch ein Statement aus, dass Windows Insider ein kostenloses Windows 10 bekommen – dieses Gespräch hatten wir in diesem Beitrag festgehalten.

Nun aber ist folgendes passiert: ein Leser wies in den Kommentaren darauf hin, dass Microsoft nun im Beitrag erwähnt, dass man als Windows Insider natürlich ein legales Windows 10 bekommt – nichtsdestotrotz muss man sich aber im Besitz einer legalen Lizenz von Windows 7 oder Windows 8.1 befinden. Dieser Teil war gestern definitiv nicht im Beitrag vom Microsoft zu finden, dürfte nun aber ein für alle mal bestätigen, dass Microsoft mitnichten Lizenzen verschenkt. Persönlich mache ich mir da nichts draus, denn ich besitze sowohl Windows 7 und Windows 8.1 und bin somit für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 berechtigt – aber es ist schon nervig, dass Microsoft so mit den Aussagen herumeiert.

Update 22. Juni 10:30 Uhr: Windows 10 Insider bekommen auch eine Aktivierung, wenn sie nicht vorher 7 oder 8.1 installierten. Dies ist aber mit einer Prämisse verbunden: Sie müssen ein Pre-Release bei verbundenem MS-Account einsetzen, um eine Aktivierung zu bekommen. Sie bekommen also keine Lizenz, sondern eine Aktivierung:

Bildschirmfoto 2015-06-22 um 10.36.44

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

31 Kommentare

  1. Die interne Kommunikation scheint wohl noch ein Update zu brauchen. Ich finde die Art wie Apple das gelöst hat noch am besten.

  2. Microsoft hat generell schwer nachgelassen.

  3. Wieso wundern sich manche? (eigentlich viele)
    Alles was nicht von der offiziellen Pressestelle kommt ist nur Spekulation.

  4. unzufrieden says:

    Es ist nach wie vor nicht eindeutig. „As long as you are running an Insider Preview build and connected with the MSA you used to registere {hier fehlt~~~~~~~~your genuine Windows 7 or Windows 8.1~~~~~~um eindeutig zu sein}, you will receive the Windows 10 final release build.“

  5. Für mich klingt das eher nach:
    1. Insider bekommen n Key, bzw. haben ja schon einen auf der Webseite welcher Full sein wird
    und 2. Upgrader brauchen noch immer ne legale Version

    Naja mal abwarten, Windows 10 Preview hat mich bisher nicht überzeugt. Ggf. bleib ich sogar bei 7

  6. Ich hatte da auch schon Kontakt mit der deutschen Pressestelle von Microsoft und selbst die wussten nicht, was da abgeht …

  7. Habe zum Geburtstag ein Asus X205 bekommen, da ist Windows 8.1 mit Bing drauf, bekommt man ein Update oder nicht? Das Symbol unten habe ich nicht.

  8. Evo2Orange says:

    Die Diskussion gab es doch schon mal…

  9. @AliUtlu
    der Unterschied wird wohl sein, dass Apple ihre Milliarden vorwiegend durch den Verkauf der Hardware machen…und Microsoft nun mal einfach ein Software Konzern ist…der schlicht und ergreifend sein Geschäftsmodell über Bord werfen würde, wenn die Lizenzen plötzlich kostenlos und frei zugänglich wären.

  10. Möglicherweise hätten sie ja auch die paar kostenlosen Lizenzen geduldet, aber die Geier müssen ja allen gleich loskreisen und da hätte ich das auch eingedämmt. Habe es heute schon auf den ersten Dealsseiten gefunden.

    Mittelfristig wollen die sicher nicht nur mit Windows selbst abkassieren, sondern vielmehr mit dem Store, aber dazu braucht es ne breite Nutzerbasis…

  11. Gibt’s denn überhaupt Belege, dass Gabe Aul das nachträglich geändert hat? Oder wurden vielleicht nicht einfach voreilige Schlüsse gemacht?

  12. Jajajajajaja… Aber Microsoft und Windows 10 erst mal voll hypen! Typisch Microsoftfanboys!

    Ach Leute… Welches Unternehmen hat bitte was zu verschenken? Ich bin zwar – das oben ist Ironie – überzeugter Windowsnutzer, aber mal ehrlich: Ist das ganze Prozedere bei einer neuen Windowseinführung jemals von vornherein klar gewesen, geschweige denn ohne Probleme über die Bühne gegangen? Ich wüsste nicht. Und genau deshalb sind das – wie jetzt hier im Beitrag (nichts gegen die Berichterstattung) – Details, die sich echt noch klären werden, wenn Windows 10 erhältlich ist.
    Was macht ihr euch also alle so verrückt?!

  13. Bitte bitte bitte lasst mal Microsoft in den news links liegen. Ach und fragt nicht mehr wieso Microsoft niemand mag – is klar, ne?

  14. @plantoschka
    Meinst du nicht du übertreibst etwas mit deiner Aussage […]Über HoloLense liest man mittlerweile auch mehr negatives.[…] in Verbindung mit dem Link zu The Verge? Nur weil kein angebissener Apfel drauf ist.

  15. Haha eine lustige Geschichte. Ok man konnte ja davon ausgehen, dass Microsoft erwatet, dass man immerhin eine gültige „alte“ Lizenz hat. Aber sind wir mal realistisch. Es spielt überhaupt keine Rolle. Es wird genug Leute geben, die das neue Windows wieder knacken werden. Das ist deren Hobby 😉

  16. @Alex Simon
    Ja, auch die Bing Edition bekommt 10.

  17. Naja, die meisten dürften doch sowieso eine alte Lizenz von Win 7 oder 8.1 haben. Und dann sowieso kein Problem haben.

    Aber eine weitere kostenlose Lizenz für eine virtuelle Maschine hätte mir schon gefallen.

  18. war doch klar, sobald Microsoft interessante Neuerung vorstellt werden die hier totgeschwiegen und wenn die sich nicht deutlich ausdrücken, dann gibt’s hier eine Meldung.

    ganz einfach, solange man Insider ist, kann man Windows nutzen, auch ohne Lizenz.

    Sobald man aus dem Insider raus ist, muss man nach einiger zeit seine Windows Version aktivieren.

    ja falsch kommuniziert. passiert.

  19. plantoschka says:

    @icancompute

    Es gibt auch andere Artikel die in eine ähnliche Richtung gehen. Die erste Hype-Phase ist vorbei. Langsam macht sich doch eher Ernüchterung breit. Aus meiner Sicht ist VR der deutlich größere Markt als AR.

  20. Also. Die allererste Nachricht die ich zum den W10 abgespeichert habe: Es wird kostenlos verteilt. So nach und nach kommt eben die AGB zum Vorschein. Typisch MS.
    Tja. Wenn die geile Hardware herstellen würden, dann könnten es verschenkt werden.

  21. @caschy
    Ich finde es nervig das ihr aus diesem Scheiß immer wieder ne Story macht… Ich fand den ersten Beitrag zum Thema höchst albern. Software sollte bezahlt werden.

  22. All das Getue, dann kauft mn sich halt eine W7 Lizenz für ein paar Taler…
    Where da problem?

  23. @Ralle: wo denn?

  24. Der ganze Trubel um Windows 10 Lizenzen ist nur wieder ein Beweis dafür wie schnell sich Wissen, Halbwissen (gefährlich) und Nichtwissen im Internet verbreiten wenn nur wenige etwas aussagen und einige andere es verbreiten wie sagte einst ein schlauer Mensch bei Id Software: It’s done when it’s done. Wenn Windows rauskommt werden wir nach einem Jahr schlauer sein ☺

  25. @GusGus
    Mittlerweile macht Apple mehr Geld mit der Marge beim Verkauf digitaler Güter aller Art – wohl der Grund für den Microsoft Store (und indirekt das verschenkte Windows).

  26. Ich denke man darf den „free upgrade offer“ für Windows 7 und Windows 8.1 nicht mit dem „Insider Programm“ vermischen. Für mich sind das zwei getrennte Geschichten.

  27. Bei eBay sind jetzt bestimmt Windows 7 und Windows 8 Lizenzen für 10-20,00 EUR der Renner um an Windows 10 als kostenloses Upgrade günstig heranzukommen.

  28. Ich habe es richtig vermutet. Die Insider bekommen das Upgrade kostenlos, auch wenn sie kein Win7 oder Win8 mehr installiert haben. Man darf den „free upgrade offer“ für Windows 7 und Windows 8.1 nicht mit dem „Insider Programm“ vermischen.

    https://twitter.com/GabeAul/status/612674365436526592

  29. @Andy: Nicht wirklich, man beachte Pre-Release, die Nutzer haben also nie ein aktiviertes und lizenziertes Final-System, sondern lediglich ein aktiviertes Pre-Release.

    „Yes, as long as running a prerelease build connected with registered MSA“

  30. Zu Windows 98 Zeiten bekam ich als Betatester noch das finale Betriebssystem gratis auf CD zugeschickt.
    Aber heutzutage bezahlen die Leute ja noch dafür Software als „Early Access“ nutzen zu dürfen…

  31. Micro$oft ist ein Chaoten Laden.
    Durch seine Info Politik wird man eher potentielle Upgrader abschrecken, als anlocken.
    Und Windows 10 ein Must Have ? Wird man sehen, wenn die fertige Version draußen ist.