Kostenlose Handy-Navigation

Schönes Ding. Gestern schrieb ich über den Netzclub (kostenlos telefonieren und / oder kostenlos mit dem Handy im Internet surfen). Da sich der Netzclub im o2-Netz trifft, kann man auch alle Annehmlichkeiten von o2 nutzen. Eine dieser Annehmlichkeiten ist die kostenlose Navigation für Auto und Fußgänger von Telmap, der Telmap Navigator.

Keine Sorge, der Telmap Navigator ist nicht nur für Android. Surft einfach mal auf der entsprechenden Seite vorbei und schaut, ob euer Gerät dabei ist. Ich selber habe es mit o2 und dem Netzclub ausprobiert (HTC Desire & Motorola Milestone).

Fragen: ist die Software kostenlos? Ja. Benötigt allerdings Datentraffic, also Internetzugang. Nicht wie TomTom.

Kleiner Tipp: funktioniert nicht, wenn ihr in einem WLAN seid – ich Vollhorst hab hier zuhause ewig versucht die Navi zum Laufen zu bekommen ;).

Ja, natürlich gibt es Google Maps, aber fragt mal meine Frau, welche Art Navigation sie persönlich besser findet 😉

Danke an René für den Tipp & auch Danke an alle, die sich über meinen Partnerlink beim Netzclub angemeldet haben – ist ein klasse Dankeschön von euch für meinenTipp.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Würde es denn auch üner ein MiFi router wie dein Huwaei gehen?

  2. Warum nicht?

  3. Ah, jetzt weiss ich, warum du wegen Android + o2 gefragt hast 😉 Aber gibt es auch für das Samsung Wave, wird die Tage direkt mal getestet, danke für den Tipp (auch wenn ich mich über den Link vom René bei Netzclub angemeldet habe, dort habe ich es vorher gelesen)!

  4. Das passt schon 🙂

  5. Zitat #2 „Warum nicht?“

    cool — mein iPod kann endlich navi spielen 🙂 (demnächst)

    mist nich für Apple geräte — na denn muss ich weiter nach ner kostenlosen navi app für iPhone suchen…

  6. Przygodzki says:

    @Ormus Mit Wave gehts nicht, unbekanntes Dateiformat bei mir…
    http://wap.telmap.com/o2de/manufactures/Samsung.jsp –>wave8500
    Wenn ich es behalten darf (Wavetester), werde ich es bei eBay verkaufen und mir ein mit WM6.5 (Wunderbare windoof Kompatibilität inkl. Outlook) oder Android (Hatte ich noch nicht) kaufen.

  7. Wenn ich die Netzclub SIM in einen WLAN Hotspot stecke (zB Mifi Huawei Dings…) kann ich doch keine Werbe-SMS empfangen…?! Klärt mich mal auf.

  8. Przygodzki says:

    @Philipp Einaml im Monat halt umstülpsen (ausn mifi ins handy) und auf sms antworten, sollte doch gehen;)

  9. Funktioniert das auch mit Fonic?

  10. dunkelgruen says:

    @ caschy
    Es wäre doch nicht nötig, extra für mich noch nen Beitrag zu schreiben 😀
    Also doch die Internetflat. Wenn mein LG Arena auch bei O2 mitspielen darf. Muss ich eschte ma guggen.
    Danke für den Beitrag!
    lg

    Ja ja jaaaaa, ist dabei!!!! Hab gerade runter geladen und nu warte ich auf die Karte. Coooollll! Danke noch mal für die Hinweise. Ich freue mich grade wie ein Kind zu Weihnachten!!

  11. @Philipp

    Ich kann SMS mit dem Huawei E5 empfangen – allerdings kann ich zu O2 keine Aussage treffen.

  12. alexandra says:

    Oe Navi
    gibt es aber leider nicht für Android Geräte.
    Aber vll. kommt es ja noch .. 🙂

  13. LokiBartleby says:

    Da mag die Welt auf Nokia schimpfen und Symbian für tot erklären, wie sie will, aber immerhin muss ich mir keine Gedanken mehr wegen des Navis oder irgendwelcher Gebühren für Kartendownloads machen.^^

  14. Ich nutze gerade das sehr gute Navi das auf dem Samsung Wave vorinstalliert ist. Das ist vollständig offline, nutze es noch komplett ohne SIM-Karte und es funzt. Und wenn es mal nicht klappt, muss das W760i mit We-Travel oder OeNavi herhalten, das klappt beides wunderbar.

  15. Oder Google Maps Navigation, was ja inzwischen auch in Deutschland verfügbar ist. Ist ja doch noch ganz was anderes als „von Hand“ mit Google Maps zu navigieren.

  16. Wie heißt’s so schön, geben und nehmen und so hast du dir die Partnerlink-Aktion mehr als nur verdient!
    Weiter so! 🙂

  17. @Caschy:
    Die Google-Navigation heißt nicht „Maps“, sondern „Navgation“. Die beiden Apps werden zwar zusammen installert (Navigation steht nach dem Maps-Update zur Verfügung), haben aber eigentlich so recht gar nichts miteinander gemeinsam.
    Weißt du natürlich – hast da ja selbst mal drüber geschrieben … aber vielleicht weiß es deine Frau noch nicht. Also musst du ihr sagen, dass sie „Navigation“ starten soll – mit Sat-Layer an, wird ihr das definitiv auch gefallen! (Bin gerade erst gestern die A28 mit aktiviertem Sat-Layer gefahren, einfach nur der Hammer).

  18. Ich kann bestätigen: Es funktioniert tadellos mit dem Wave (da hab ich ja die Netzclubkarte drin).

    Allerdings hätte ich den Beitrag mal lieber komplett gelesen, ich suchte mir nämlich auch nen Wolf wieso das erst nicht ging, Stichwort: WLAN.

  19. So, heute morgen mal versucht Telmap zu nutzen – Fazit: Absolut unbrauchbarer Dienst, da unzuverlässig. Ich bekam die Meldung: „Es tut uns leid[sic!]. Der Dienst ist aktuell außer Betrieb. Bitte versuchen Sie es später noch einmal[sic1]“
    Nicht nur, dass der Krempel nicht funktioniert, wenn man ihn benutzen möchte, auch noch jeweils ein Fehler bei Orthografie und Interpunktion innerhalb von drei trivialen Sätzen ist einfach zuviel (heute Morgen).

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.