iOS 8.4 kommt am 30.6 um 17:00 Uhr, Apple Music startet um 18:00 Uhr

Apple Music

Der neue Monat steht vor der Tür, ein großer und spannender Monat für Apple. Man startet Dienstag den Streamingdienst Apple Music und muss sich in einem Gewässer beweisen, welches schon stark befahren ist. 9,99 Euro will man vom Nutzer pro Monat haben (14,99 Euro für alle sechs Nutzer in der Familienfreigabe) und am 30. Juni soll es also losgehen. Vorher muss aber noch das iOS-Update auf die Version 8.4 kommen, denn dieses bringt die neuen Funktionen ja mit.

Durch den Start von Apple Music soll das Update am 30. Juni um 17:00 Uhr deutscher Zeit euer iOS-Geräte auf die Version 8.4 hieven, gefolgt vom Apple Music-Start um 19 Uhr deutscher Zeit – meint zumindest Ian Rogers, Senior Director of Apple Music. Nicht nur der Streaming-Dienst als solches startet, sondern auch Beats 1, das kostenlose Radioprogramm von Apple. Interessanterweise wird man initial „nur“ 25.000 Titel in der eigenen Library speichern können, ein Limit, welches die Nutzer vielleicht schon kennen. Man möchte aber bis iOS 9 das Limit der möglichen Tracks auf 100.000 erhöhen. Ich werde auf jeden Fall mal reinhören, denn gerade durch kuratierte Listen und „Stimmungs-Radio“ konnte mich in der letzten Zeit Spotify, aber auch das (US-) Angebot von Google überraschen. Mal schauen, was Cupertino hier bietet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Kommen wir in Deutschland am Dienstag überhaupt in den Genuss von Apple Music? Die einzige Webseite von Apple, die auf den 30. Juni verweist, ist die US-Version. Überall sonst – auch hier in Deutschland – steht nur „Kommt bald“. In der Keynote wurde auch nie davon gesprochen, dass der 30.6. der Launchtermin für alle 100 Länder ist.

  2. Ich bin sehr gespannt.
    Ich vermute, dass dies den Markt neu ordnen wird.

  3. Wird das hier jetzt wieder eine Apple-Dauerwerbesendung mit täglichem Countdown, nur weil Caschys Lieblingshersteller als letzter Nachzügler nun auch endlich ins Streaminggeschäft einsteigen will?

  4. @Jan

    Das ist auch meine „Sorge“. Jeder geht fest davon aus, dass es hier am 30. startet, aber ich finde das gar nicht so selbstverständlich, denn Apple äußert sich dazu entweder gar nicht oder eben „Kommt bald“. Sollte es nicht am Dienstag hier starten, haben sie hier schon verschissen, weil jeder fest davon ausgeht.

  5. @ Kai
    ja und nicht nur das. Cashy zwingt dich auch noch jede dieser Nachrichten zu lesen und zu kommentieren. Voll fies, ey! 🙁

    • @Arion: Ist halt einer, der mit neuem Namen hier wieder kommentiert. Trollwurst. Nicht aufregen 🙂 Manchmal tritt man sich als Blogger so etwas ein.

  6. Genau pünktlich jailbroken.

  7. So manche verträgt halt die Wahrheit nicht. Ich benutze zwar auch Apple Produkte aber der Blog hier ist schon arg Apple lastig auch wenn der Blog Betreiber einige User das anders sehen.

  8. @ShyAngel: Haste noch nie bei Google gesagt, die noch stärker vertreten sind. Komisch, oder? Warum ist das so? Antipathien gegen einzelne Firmen – oder gar Fan von Google?

    +10000 Beiträge haben Google im Titel, knapp 4K Apple und Microsoft 3,5K. Facebook 2,2K Android? Knapp 8K vs iOS mit 4,8K Mh…… 😉

    Ansonsten gilt: Einfach mal überlesen, wenn etwas nicht interessiert. Keiner zwingt dich, oder?

  9. @ShyAngel: Haste noch nie bei Google gesagt, die noch stärker vertreten sind. Komisch, oder? Warum ist das so? Antipathien gegen einzelne Firmen – oder gar Fan von Google?

    +10000 Beiträge haben Google im Titel, knapp 4K Apple und Microsoft 3,5K. Facebook 2,2K Android? Knapp 8K vs iOS mit 4,8K Mh…… 😉

  10. Apple Music wird auch gleichzeitig in Deutschland ausgerollt werden.

  11. Leider nur 256kbit aac. Deshalb bleibe ich vorerst bei Tidal HiFi, obwohl die Playlists und die Benutzerführung eine Katastrophe sind… 🙁

  12. Sicher ist Apple hier im Blog überproportional vertreten – gemessen an dem, was wirklich neues passiert. Und wird hier auch anders behandelt als andere Hersteller. Und das fällt halt vielen Lesern auf.

    • @Orbis: 80-100.000 sind hier pro Tag – und meistens meckern keine. Meistens nur Stammtrolle unter diversen Namen 😉 10 Namen, 1 Person. Oder eben Leute, die sich nach jedem Bann einen neuen Namen zulegen und stammkommentieren wollen. Klingt auch bekannt, oder? Meistens erkennt man die Leute aber an den Kommentaren 😉 In diesem Sinne!

  13. „Der letzte Nachzügler“ in einem Markt zu sein, in dem bis jetzt jeder ein dickes Minus gemacht hat, ist vermutlich kein so großer Nachteil – was hat denn Apple bis jetzt verpasst?

  14. @caschy „80-100.000 sind hier pro Tag“ – Wow! Danke für die Information

  15. Apfel Monothemenfreund says:

    Wenn euch hier der Themenmix nicht passt: Allmächtige und einzige Quelle ist Caschys Blog absolut nicht, gibt auch andere. Muss man halt klicken. Weiss nicht, ob ihr gerne klickt. Oder wenn die noch dööfer als der dööööfe Caschy sind: Eigenes Blog machen. Das beste natürlich. Und diesen doofen Apple-Fanboy Carsten einfach platt machen.

  16. Apfelkuchen says:

    @Zerf Das ist Caschys kleines, gemütliches Techblog. Es (und er) gehör(en) ihm.

    Er kann machen was er will.

    Wenn Du so willst, bist du sowas wie ein Gast in einer kostenlosen Ausstellung. Caschy hängt die Exponate an die Wand. Wenn dir das nicht gefällt, geh in die Galerie nebenan.

    Und überhaupt: Wieso solltest ausgerechnet Du in der Position sein hier irgendwelche Rahmenbedingungen vorgeben zu können?, Wieso sollte er ausgerechnet deine Kritik umsetzen und das machen was Du willst?

    Mach mal selber was, als hier einen Aktivpfosten wie den Caschy zum Vollpfosten machen zu wollen.

    Nochmal: Ist Caschys Blog. Steht oben drauf. Caschy kann auch 3 Tage lang ein animiertes Gif-Häufchen drehen lassen. Wenn er das denn will 🙂

  17. Oder man lebt zukünftig damit, dass ich themenfremde Kommentare, die mir meine Arbeit erklären wollen, einfach lösche. Haben alle was von. Ich muss weniger die immer wieder gleichen Antworten schreiben und andere Kommentatoren finden so Nützliches in den Kommentaren 🙂 Das hat dann nichts mit fehlender Kritikfähigkeit zu tun, sondern mit dem Unwillen, hier alles 100x zu wiederholen. Kritik gerne per Mail oder auch Facebook. Twitter etc.

  18. @ Ja. „The dark side of Kommentarfunktion“.

    Wobei es da ja sehr interessante Ansätze gibt, das „man kann alles immer, überall und egal mit welchem Schmarrn“-Kommentieren in Frage zu stellen.

    Und die Frage kann man sich schon stellen: Muss denn wirklich alles immer kommentierbar sein? Die SZ probiert das ja derzeit auch aus – unter großem Protest von manchen Seiten… und unter dem Jubel anderer…

  19. @Manzana: Überlegen wir auch derweil. Wobei es gemessen an der Zahl nur wenige sind. Sind halt oft Leute, die dann mit mehreren Namen diskutieren, typisches Troll-Vorgehen also. Dann die immer wieder gleiche Leier von Zensur, fehlender Kritikfähigkeit und Bla. Nach 10 Jahren hat man da schon einige Erfahrungen 😉 Löschen kann nicht immer die Lösung sein, kostet ja auch immer Arbeit. Mal schauen…..

  20. @Caschy Ja so ist es. Die schreien dann schnell nach Zensur, ganz egal wie weit sie am Thema oder jedwedem Sinn vorbeischreiben.

    Meiner Meinung nach sollte da auch der Schlechte-Laune-Faktor berücksichtigt werden. Ich bin z.B. Gelegenheitsleser und mich stören diese Art von Sinnlos-Kommentaren extrem. Und als Autor geht das einem extrem massiv auf den Dödel.

    Auch wegen der Themenwahl immer. Jetzt hast du ja tatsächlich deutlich mehr Artikel zu anderen Themen als zu Apple, wie du auch noch mit Zahlen – weil es dir vermutlich gewaltig aufs Gemächt ging – belegst. Aber wenns nicht so wäre: Ja und?

    Diese Leute verhalten sich so als gingen sie ins Autohaus, wo bmw, mercedes und audi nebeneinander stehen. Audi finden sie ohnehin scheisse, stehen aber die ganze zeit davor und labern den Verkäufer voll, als sich nebenan dem Lieblings-BMW zu widmen. Irgendwie so.

  21. @Manzana: Wahre Worte. Interessanterweise siehst du das nicht bei Beiträgen zu MS oder Google – da fühlt sich kein Nutzer von iOS dazu animiert, gegen das System zu labern. Ich schrieb 2012 mal was dazu – und irgendwie hat es immer noch Bestand:

    http://stadt-bremerhaven.de/von-veganern-und-android-nutzern/

    Die Sache ist – man kann schlecht über einen Kamm scheren, aber ich merke das Beschriebene schon überproportional. Und da frage ich mich echt: Was läuft schief, dass man eine Firma so geil findet oder hasst, dass man andere rücküberzeugen will? Jede Firma will nur eins: Mein Geld.

  22. Bin mal gespannt was die Provider anbieten. In den Zeiten wo wir in Deutschland unendlich Datenvolumen bei „Flatrates“ haben.

  23. @Balou: die Spotify-Nutzer bleiben so lange halt bei der Telekom.

  24. Caschy, reg Dich nicht auf wegen der Trolle, die gibts leider überall. Mach einfach so weiter wie bisher. 🙂

  25. eventuell wird die T-Com auch Angebot mit Apple Music ähnlich wie Spotify machen.

  26. So, liebe Telekom. Höchste Zeit, die „Spotify-Option“ zur „Apple Music-Option“ zu machen!

    Naja, Verträge und so. Das wird dauern.

  27. @caschy
    Der Blog hat 80.000 – 100.000 Besucher pro Tag? Nicht schlecht :).

  28. @chackzz

    es gibt keine spotify-option mehr… die heißt schon länger „musik-streaming“ option, was vermuten lässt, dass es in zukunft weitere dienste gibt, die man „kostenlos“ streamen kann.

  29. Zum Thema:
    Mal schauen ob sie sich beweisen können. Bisher nutze ich keines der Angebote, ich konnte mich noch nicht wirklich damit anfreunden 🙂 Allerdings wird es mir auch langsam zu mühsam, immer für alle Bands auf dem laufen zu bleiben. Da bleib ich gern mal am Ball und schaue mir den Markt nebenbei so an.

    Womit wir schon zum Zweitthema kommen:
    Ich werde hier informiert. Ich fühle mich nicht von einer Sparte überholt, weil , man mag es kaum glauben, wenn mich ein Thema nicht interessiert, dann les ich es halt nicht. Derart unhöfliches unter einen Blog zu schreiben, halte ich doch für meckern auf hohem Niveau. Mögen die Mahner doch bitte selbst einen Blog aufziehen und mal versuchen trotz fehlender News Ausgeglichenheit hinzubekommen. Und selbst wenn hier nun Fanbased geschrieben würde, es wäre seine Sache bzw. die Sache der Autoren. Ich glaub die Rechnungen werden immer noch von den Schreiberlingen bezahlt und durch die Werbung getragen. Dafür bekommt man hier Infos.

    Who cares Trolle!

  30. Es gibt schlimmere Schicksale, als Apple Produkte zu supporten Auch wenn ein Jailbreak nötig ist!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.