IKEA und Sonos präsentieren neue Version der SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker

Wir haben euch neulich schon vorab zeigen können, was IKEA und Sonos so geplant haben. Nun machen beide Unternehmen das neue Kind ihrer Partnerschaft offiziell und stellen die neue Version der SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker vor.

Letzten Endes ein erneuerter Lautsprecher, der aber nicht anders arbeitet als sein Vorgänger. Lautsprecher in einem Lampenfuß, das Ganze ansprechbar in einem Sonos-System oder über Apple AirPlay 2. Die erste SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker kam 2019 in die Einrichtungshäuser und war das erste Produkt, das IKEA und Sonos gemeinsam entwickelt haben. Erneut kombiniert die neue SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker die Funktionalität einer smarten Lampe mit der eines smarten Lautsprechers, aber mit einer Reihe an Weiterentwicklungen beim Sound und beim Design.

Die SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker bietet nun noch mehr Personalisierungsmöglichkeiten, da das neue Produkt in den SYMFONISK-Leuchtenfuß mit WiFi-Speaker und den SYMFONISK-Leuchtenschirm unterteilt ist, die einzeln verkauft werden. Kunden können zwischen einer schwarzen oder weißen Ausführung des Leuchtenfußes und insgesamt vier Schirmen in verschiedenen Formen und Farben wählen, einem Textil- oder Glasschirm jeweils in Schwarz oder Weiß. Dank der neuen E26/E27-Fassung kann die Leuchte jetzt auch mit einer größeren Auswahl an Leuchtmitteln kombiniert werden.

Zusätzlich zu der kleineren Größe und der Vielzahl an Designoptionen bietet die neue SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker auch einen breiteren und raumfüllenderen Sound, so die Unternehmen. Die neue SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker verfüge über eine völlig neue akustische Architektur, die einen speziellen sogenannten Waveguide verwendet und aus jedem Winkel ein großartiges Klangerlebnis erzeugt – so jedenfalls die Aussage von Sonos und IKEA.

Der Speaker der Tischleuchte verbindet sich über das WLAN und kann als alleinige Klangquelle in einem Raum verwendet oder mit anderen Sonos -rodukten verbunden werden, einschließlich aller Produkte der SYMFONISK-Serie. Wie auch schon die anderen SYMFONISK Produkte ist dieser Speaker mit dem Sonos System kompatibel und verbindet Musikliebhaber mit mehr als 100 Streaming-Diensten.

Ab Mitte November 2021 wird die neue SYMFONISK-Tischleuchte mit WiFi-Speaker in Deutschland in den IKEA Einrichtungshäusern und auf IKEA.de erhältlich sein. Preise nannten die Unternehmen nicht, neulich gab es ein EU-PDF, welches aber die grobe Richtung zeigte.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Basis (weiterhin in dunkelgrau und weiß) der Lampe, die den Lautsprecher enthält, um 99 /109 Euro kostet, während der Schirm dann bei 20 / 30 Euro liegen wird. Dazu würde sich dann noch eine Glühbirne addieren, die man für den Lampen-Lautsprecher benötigt. Kann sich aber noch ändern, denn wir wissen ja: Sonos ist teurer geworden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Also deutlich teurer als zuvor…
    Schade, Sonos lebt nur noch von seinem Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.